Einzeltitel

Zeitschrift Pensamiento Social Nr. 8 [Soziales Denken]

Die Zukunft der Demokratie in Lateinamerika

Das Buch analysiert die wichtigsten aktuellen Herausforderungen für die Demokratie in Lateinamerika. Zu diesem Zweck werden die wirtschaftlichen, sozialen und politischen Merkmale der Region untersucht und die globale Notwendigkeit einer Stärkung der Repräsentativität, des Dialogs und des politischen Parteiensystems auf der Grundlage der gemeinsamen Werte der sozialen Marktwirtschaft festgestellt.

Im Dossier geben wir einen umfassenden Überblick über den regionalen Kontext, um den aktuellen Stand der Demokratie in den verschiedenen Ländern zu verstehen. Im Abschnitt Ergänzende Themen wird eine kirchliche Sicht der Globalisierung mit Schwerpunkt auf die Bischofskonferenz von Lateinamerika und der Karibik dargelegt. Wir haben auch wichtige Botschaften von Papst Franziskus zu den Herausforderungen von Armut und Ungleichheit aufgenommen. 

In den Anhängen finden Sie schließlich Erklärungen des Sozialchristlichen Forums des IESC zur Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen mit Venezuela und eine weitere zu Demokratie, Freiheit und Leben, letztere im Zusammenhang mit den peruanischen Wahlen.

Kontakt

Dr. Andrés Hildebrandt

Andrés Hildebrandt

Projektkoordinator

Andres.Hildebrandt@kas.de