Einzeltitel

Venezolanische Migration in Lateinamerika: Integration venezolanischer Migranten in den Arbeitsmarkt

Veröffentlichung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung in Peru präsentiert gemeinsam mit der Universität Antonio Ruiz de Montoya und dem Ibero-Amerikanischen Beobachtungsinstitut für menschliche Mobilität, Migration und Entwicklung der Päpstlichen Universität Comillas in Spanien die Forschungsarbeit "Inserción Laboral de la Migración Venezolana en Latinoamérica" (Integration venezolanischer Migranten in Lateinamerika in den Arbeitsmarkt). Die Arbeit zielt darauf ab, auf schwierige Situationen wie die Suche nach menschenwürdiger Arbeit für venezolanische Migranten aufmerksam zu machen und richtet sich an ein breites Publikum. Allen voran ist sie an öffentliche Entscheidungsträger_innen, Beamte, Forscher_innen, Fachleute, NGOs, internationale Institutionen und Universitätsstudierende gerichtet.
Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter Datenschutz an.

Presentación del libro: Inserción laboral de la migración venezolana en Latinoamérica

Publicación

Facebook, KASPerú

Die venezolanische Migration in die lateinamerikanischen Länder hat die demografischen Bedingungen und den Arbeitsmarkt der Aufnahmeländer tiefgreifend beeinflusst. Diese stehen vor neuen Chancen, sehen sich aber gleichzeitig auch mit großen Herausforderungen für ihre Verwaltungs- und Sozialsysteme konfrontiert.

 

 

Ansprechpartner

Andrés Hildebrandt

Andrés Hildebrandt bild

Projektkoordinator

Andres.Hildebrandt@kas.de +51 1 41 66 107