Veranstaltungen

Heute

Mai

2022

-

Jul

2022

Zentrum für Politische Schulung
„Millennials para el Cambio“

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Forum

2. Regionalforum zur Verfassungsreform

Diskussionsforum für Juristen in Zusammenarbeit mit der regionalen Anwaltskammer

.

Forum

1. Regionalforum zur Verfassungsreform

Diskusionsforum für Juristen in Zusammenarbeit mit der regionalen Anwaltskammer

.

Forum

XII. Regionalforum "Verbände und Interessenvertretung"

.

Seminar

"Dezentralisierung"

1. Weiterbildungsseminar für Mitarbeiter des Kongresses

.

Seminar

Zentrale Themen der laufenden Legislaturperiode

Informations- und Weiterbildungsseminar für Kongressabgeordnete und ihre Mitarbeiter zu den Themnbereichen Kommunalpolitik und Dezentralisierun, KMU-Förderung, Agrarsektor und Medienpolitik

Forum

XI. Regionalforum "Institutionen der Zivilgesellschaft"

Verbände in der pluralistischen Demokratie

.

Forum

X. Regionalforum "Institutionen der Zivilgesellschaft"

Verbände in der pluralistischen Demokratie

.

Fachkonferenz

Die Rolle der lateinamerikanischen Gewerkschaften im Kontext der Globalisierung und Regionalisierung

Fachtagung über die Zukunft des lateinamerikanischen Gewerkschaftswesen.Themen:Die Globalisierung und ihre Auswirkungen auf die wirtschaftliche und soziale Entwicklung in LADie Gewerkschaften im Prozess regionaler IntegrationDer ALCA Prozess

Forum

IX. Regionalforum "Institutionen der Zivilgesellschaft"

Verbände in der pluralistischen Demokratie

.

Forum

Ethik in der modernen Bürgergesellschaft

Korruption contra Good Governance

.

Beca Integración y Buena Vecindad Perú – Chile | Chile – Perú

Resultados 2022

Las oficinas de la KAS en Chile y el Perú, el IEI de la Universidad de Chile y el IDEI-PUCP, presenta los ganadores de la "Beca Integración y buena vecindad Chile – Perú | Perú – Chile"

Spezialisierungskurs für Journalisten im internationalen Bereich

Eröffnung und erste Sitzungswoche

Am ersten Spezialisierungskurs für Journalisten im internationalen Bereich, der vom Institut für internationale Studien der Pontificia Universidad Católica del Perú (IDEI-PUCP) und der Konrad Adenauer Stiftung in Peru (KAS Peru) organisiert wird, nehmen mehr als 30 Journalisten aus dem ganzen Land teil.

II. Europa-Lateinamerika-Programm für die Fortbildung von Journalisten in Peru.

Am 24. November stellten die Konrad-Adenauer-Stiftung und die Botschaft der Europäischen Union das II. europäisch-lateinamerikanische Programm für die Fortbildung von Journalisten in Peru vor.

Ziel ist es, Journalisten innovative Fähigkeiten zu vermitteln, die ihre Arbeit in einem hochgradig digitalisierten globalen Kontext fördern können. So haben sich die KAS und die EU mit dem Nationalen Journalistenverband (ANP) und dem Institut für Presse und Gesellschaft (IPYS) zusammengetan, um ein akademisches Programm ins Leben zu rufen, das sich auf die neuen Technologien und die Notwendigkeit konzentriert, neue Modelle zu konsolidieren, die nachhaltige journalistische Arbeit ermöglichen.

KAS Peru und IPE beenden die „Tagungen für die parlamentarische Aktualisierung 2021“.

In den Monaten Oktober und November haben die Konrad-Adenauer-Stiftung und das peruanische Wirtschaftsinstitut gemeinsam mit den Ausschüssen für Verfassung, Regulierung, Energie und Bergbau sowie Wirtschaft des Kongresses der Republik die „Tagungen für die parlamentarische Aktualisierung“ organisiert.

La Voz Jurídica [Die Stimme des Gesetzes]: Herausforderungen des Gesetzes zur Zweihundertjahresfeier

Präsentation der Zeitschrift

Am Montag, den 20. Dezember um 18:00 Uhr wurde über Facebook Live die Vorstellung der zweiten Ausgabe der Zeitschrift „La Voz Jurídica: Herausforderungen des Gesetzes zur Zweihundertjahresfeier“, in Zusammenarbeit der Juristischen Fakultät der Universidad Antonio Ruiz de Montoya und der Konrad-Adenauer-Stiftung übertragen.

Indigene Völker und politische Repräsentation. Apurímac, Amazonas, Ayacucho, Cusco und San Martín

Buchpräsentation

Am Donnerstag, den 2. Dezember um 17:00 Uhr, fand via Facebook Live die Präsentation des Buches „Pueblos originarios y representación política“ statt, eine vom Institut für Ethik und Entwicklung (IED) der Universität Antonio Ruiz de Montoya in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung durchgeführte Untersuchung

Präsentation der Zeitschrift Pensamiento Sozial [Soziales Denken]: Die Zukunft der Demokratie in Lateinamerika

Präsentation

Am Dienstag, den 14. Dezember, wurde die Zeitschrift Pensamiento Social: Die Zukunft der Demokratie in Lateinamerika vorgestellt, eine Veranstaltung des Instituts für sozialchristliche Studien in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung, die auf Facebook Live von beiden Organisationen übertragen wurde. El martes 14 de diciembre se llevó a cabo la presentación de la revista Pensamiento Social: El futuro de la democracia en América Latina, un evento organizado por el Instituto de Estudios Social Cristianos junto a la colaboración de la Fundación Konrad Adenauer Stiftung, y difundido por el Facebook Live de ambas organizaciones.

Religionspolitik in Peru und Lateinamerika

Tag 1

Am Donnerstag, den 16. Dezember, fand der erste Teil der Veranstaltung: Religionspolitik in Peru und Lateinamerika statt, eine Veranstaltung, die vom Institut für sozialchristliche Studien in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert und von beiden Organisationen auf Facebook Live übertragen wurde.

Religionspolitik in Peru und Lateinamerika

Tag 2

Am Freitag, den 17. Dezember, fand der zweite Teil der Veranstaltung Religionspolitik in Peru und Lateinamerika statt, die vom Institut für sozialchristliche Studien in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert und von beiden Organisationen auf Facebook Live übertragen wurde.

Die neuen Wege der Kirche in Lateinamerika

Virtuelles Sozialchristliches Forum

Am Mittwoch, dem 03. November fand das Sozialchristliche Forum (SCF) statt: Die neuen Wege der Kirche in Lateinamerika, eine Veranstaltung des Instituts für Sozialchristliche Studien in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung, die auf Facebook Live von beiden Organisationen übertragen wurde