Publikationen

Christlicher Glaube und Gesellschaft in Polen im Spiegel der Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung

Grundlagen und Projekte

Hintergrundbericht zur Rolle des christlichen Glaubens und zur Arbeit der Adenauer-Stiftung in Polen

Polen trauert und nimmt Abschied

Derweil bleibt der Staat voll funktionsfähig und werden vorgezogene Präsidentenwahlen notwendig

Der Bericht fasst die Geschehnisse der letzten Tage in Polen zusammen und schildert die politischen Auswirkungen. Im letzten Teil geht der Text auf diejenigen ein, mit denen die Konrad-Adenauer-Stiftung in näherem Kontakt stand.

Ansprache von Bundespräsident Köhler bei der Ehrung Hans-Gert Pötterings

Bulletin der Bundesregierung vom 12. April 2010

Kondolenz des CDU/CSU Fraktionsvorsitzenden Volker Kauder

an die Fraktionsvorsitzenden der Sejmparteien

Nachdem der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende sich bereits ins Kondolenzbuch in der polnischen Botschaft eingetragen hatte, kondolierte er in einem persönlichen Schreiben an die Fraktionsvorsitzenden der Sejmparteien im Namen aller Fraktionskollegen.

Hans-Gert Pöttering kondoliert dem polnischen Volk

Tod des Staatspräsidenten Kaczyński

Zum Tode des polnischen Staatspräsidenten Lech Kaczynski und der mit ihm verunglückten Persönlichkeiten erklärt der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), der frühere Präsident des Europäischen Parlamentes, Hans-Gert Pöttering:

Kondolenz von Elmar Brok, MdEP

Tod des Staatspräsidenten Kaczyński

Zum tragischen Tod des polnischen Staatspräsidenten und der mit ihm verunglückten polnischen Persönlichkeiten sagte Elmar Brok, Außenpolitischer Sprecher der Fraktion der Europäischen Volkspartei (Die Christdemokraten) im Europäischen Parlament und Mitglied im Bundesvorstand der Christlich Demokratischen Union Deutschlands:

Polnischer Staatspräsident Kaczyński und führende Persönlichkeiten Polens bei Flugzeugabsturz getötet

Umstände des Unglücks, Liste der Todesopfer, Stellungnahmen

Bericht zum Flugzeugabsturz und Tod des polnischen Staatspräsidenten

Komorowski oder Sikorski?

Am 27. März entscheidet sich, wer für die Regierungspartei PO antritt

Die Entscheidung des polnischen Premiers Donald Tusk (52) vom 28. Januar 2010, nicht als Präsidentschaftskandidat der Bürgerplattform (PO) anzutreten, hat zu einem innerparteilichen demokratischen Auswahlprozess des Präsidentschaftskandidaten der PO geführt und der PO viel positive Medienaufmerksamkeit eingebracht.

Die Investitionsattraktivität der Wojewodschaften und Subregionen Polens 2009

Fünfter Bericht des Danziger Instituts für Marktwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen über die Investitionsattraktivität der Wojewodschaften und Subregionen Polens.

Fragen nach Europa

Meinungen von Experten

Die Vertretung der Europäischen Kommission in Warschau hat in Zusammenarbeit mit der KAS in Polen eine Sammlung von Beiträgen von renommierten Europa-Experten zum Stand der Europäischen Union und zu aktuellen europapolitischen Fragen veröffentlicht. Unter Autoren befinden sich u.a. EU-Parlamentspräsident Jerzy Buzek, Lech Wałęsa und Prof. Jan Barcz. Die Publikation ist in polnischer Sprache erschienen. Den Link zu dem PDF-Dokument finden Sie weiter oben.