Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Workshop

Politische Kommunikation: Wie spreche ich indigene Wähler an?

Treffen der Partnerparteien aus Lateinamerika

Das PPI und die ODCA organisieren am 9. und 10. eine Veranstaltung über "Politische Kommunikation: Wie spreche ich indigene Wähler an?" in Mexiko Stadt mit dem Ziel verschiedene Strategien der Partnerparteien der KAS auszutausschen.

Workshop

Das Konsultationsrecht und der Zugang zu natürlichen Ressourcen in Lateinamerika

Expertentreffen

Am 15. und 16. August findet das erste Expertentreffen über Konsultationsrecht und der Zugang zu natürlichen Ressourcen statt. Die Experten kommen aus ganz Lateinamerika und Vertreten die staatliche, indigene und die privatwirtschaftliche Sichtweise.

Workshop

Konsultationsrecht in Guatemala: Erfahrungen aus der Praxis

in Zusammenarbeit mit Corte Suprema, Univ. Rafael Landívar und OACNUDH

Workshop zur Anwendung des Konsultationsrechts in Guatemala für Richter und indigene Autoritäten

Workshop

Entwicklungspläne für die Verwaltung und Nutzung indigener Territorien - Der Fall der Comarca Ngäbe-Buglé

Am 30. und 31. Juli findet ein Workshop zum Thema Entwicklungspläne statt. Die Comarca Ngäbe-Buglé wird bei der Erstellung eines solches Plans von internationalen Experten unterstützt. Das PPI und IPADEHM organisieren die Veranstaltung.

Expertengespräch

Konsultationsrecht für indigene Völker in Lateinamerika: Beiträge zur Debatte in Guatemala

in Zusammenarbeit mit dem Obersten Gerichtshof von Guatemala und OACNUDH

Seminar zur Anwendung des Konsultationsrechts in Guatemala für Richter und indigene Autoritäten

Workshop

Treffen des PPI Expertenbeirats

Reunión

Vom 3. bis zum 5. Juni findet das dritte Treffen des Expertenbeirats des PPIs statt. Dieser Expertenbeirat hilft dem PPI Themen und Methodologien zu definieren, die richtungsweisend für das PPI sind.

Buchpräsentation

Das Konsultationsrecht der indigenen Völker in Lateinamerika

Buchpräsentation

Am 8. Mai findet die Präsentation des Buches "Das Konsultationsrecht der indigenen Völker in Lateinamerika" statt. Das Buch ist auf Spanisch verfasst. Drei Autoren und zwei Kommentatoren sind eingeladen.

Workshop

Indigene und nicht Indigene Entwicklungskonzepte

Workshop

Vom 8. bis zum 9. Mai findet ein geschlossener Workshop statt, der die verschiedenen Entwicklungskonzepte bearbeiten soll. Die Veranstaltung wird gemeinsam mit der bolivianischen Stiftung "Construir" organisiert.

Workshop

Bolivianische Rechtsgrundlage der politischen Praxis

Workshop

Vom 26. bis zum 28. April findet das zweite Modul der Kurse für indigene Führungskräfte in Cochabamba statt. Die Kurse sind für ein Gruppe von 30 ausgewählten Teilnehmern bestimmt. Carlos Cordero ist der geladene Vortragende.

Diskussion

Tertulia académica: "Perspectivas del derecho a la consulta previa: presente y futuro”

El Centro Colombiano de Derecho Procesal Constitucional y el Programa Estado de Derecho para Latinoamérica de la Fundación Konrad Adenauer, invitan a esta actividad que contará con la participación de expertos nacionales e internacionales.

KAS PPI

PPI-Dialoge: Vorrechte und Herausforderungen im Jahr 2020

Von Juni bis Dezember 2020 fanden neun Online-Webinare statt

Politische Partizipation; die Auswirkungen der Pandemie auf die Ernährungssicherheit; die Förderung und Ausübung von Frauenrechten; die Bewahrung ethnischer Identitäten; Entwicklungsvisionen sowie die wirtschaftlichen Auswirkungen von Covid-19 auf indigene Gemeinschaften waren einige der Themen, die in der Veranstaltungsreihe "PPI-Dialoge" behandelt wurden.

KAS PPI

Im Gespräch mit der Jugend des Kontinents Zusammen mit

Zusammen mit dem‚ Red Humanista Lateinamerika‘ schaffen wir einen Raum des Dialogs, zur Generierung von Vorschlägen und Ideen

November 2020

KAS PPI

Vertreter politischer Parteien nehmen am PPI-Online-Workshop teil

An dem Online-Workshop nahmen 17 Vertreter politischer Parteien aus 10 Ländern teil

25. bis 27. November 2020

KAS PPI

Indigene Völker auf der Amazonas-Synode

Untersuchung von Synergien zwischen dem Programm des PPI und Initiativen der Kirche

Peru und Kolumbien, März 2020

Foto: KAS PPI

Konferenz des Regionalprogramms PPI der KAS für Jugendliche in Bogota

Themen: Bevölkerungsentwicklung, der Prozess der Vorab-Konsultation sowie die interkulturelle Vision politischer Parteien

Bogota (Kolumbien): 11.7.2019 bis 14.07.2019

Foto: KAS PPI

Journalismus-Workshop mit Fokus auf der Lebensrealität indigener Bevölkerungsteile

An dem Seminar nahmen 19 Journalisten. Die Teilnehmer repräsentierten zum einen die klassischen Medien, aber auch moderne Medienformate wie mediale Onlineplattformen

Bogota (Kolumbien): 6-7 Juni

Erstausstrahlung der Dokumentation über indigene politische Partizipation

Mexiko

Am vergangenen Montag dem 17. September 2018 veröffentlichte das Regionalprogramm PPI den Dokumentarfilm “Estado de situación de la participación política indígena en México

Indigene Frauen auf dem Weg zu effektiver politischer Partizipation

Mexiko

Das Regionalprogramm PPI lud indigene Frauen aus Bolivien, Kolumbien, Costa Rica, Chile, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Honduras, Mexiko, Nicaragua, Paraguay und Peru nach Mexiko-Stadt ein, um die Schwierigkeiten und Herausforderungen zu diskutieren, welchen sie sich im Rahmen ihres politischen Engagements ausgesetzt sehen

Estreno de video documental sobre participación política indígena en Ciudad de Guatemala

El pasado jueves 13 de septiembre se llevó a cabo la presentación del video documental “Estado de situación de la participación política indígena en Guatemala”, producido este año 2018 a encargo del PPI.

Jugendliche des "Red Humanista por Latinoamérica" debattieren über Demokratie und indigene Rechte

September 2018

An der Konferenz in Antigua (Guatemala) nahmen 19 Jugendliche des RedHL aus Chile, Kolumbien, Costa Rica, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Honduras, Mexico und Panama teil.