Veranstaltungsberichte

Die konservative Ideologie in der deutschen Politik

Im Rahmen eines Referates an der Staatlichen Universität Eriwan legte Albert Weiler MdB seine Gedanken zur konservativen Ideologie in der deutschen Politik dar.

Im Rahmen einer Vortragsveranstaltung hat Albert Weiler MdB, Mitglied des Ausschusses für Arbeit und Soziales und Leiter des Armenisch-Deutschen Forums am 27. Oktober einen Vortrag über den Konservatismus in der deutschen Politik, sowie über die Herausforderungen in der CDU gehalten. Mit der Fragestellung: „Was heißt konservativ in der deutschen Politik?”, erörterte MdB Weiler, wie die Unionsparteien sich mit dem Konservatismus identifizieren und vor allem welche Werte zum Konservatismus gehören. Im Fokus des Vortages standen auch die gegenwärtigen Herausforderungen der CDU knapp ein Jahr vor der Bundestagswahl.

An der Veranstaltung haben junge politische Nachwuchspolitiker von verschiedenen politischen Parteien, sowie Studenten unterschiedlicher Fachrichtungen, Akademiker und Journalisten teilgenommen.

Abschließend folgte eine rege Diskussion mit MdB Weiler, bei der auch die „Armenien-Resolution“, die am 2. Juni 2016 im Deutschen Bundestag verabschiedet wurde und die die Vertreibung sowie den Völkermord durch das Osmanische Reich an den Armeniern verurteilt, diskutiert wurde.

Albert Weiler Uni Eriwan KAS Tiflis
Albert Weiler Uni Eriwan KAS Tiflis
Albert Weiler Uni Eriwan KAS Tiflis