Publikationen

Wahlhandbuch Tschechien 2010

Tschechien vor den Wahlen zum Abgeordnetenhaus am 28./29. Mai 2010

Das Handbuch anlässlich der Wahlen zum tschechischen Abgeordnetenhaus Ende Mai 2010 stellt neben dem Wahlsystem auch die Parteien, Kandidaten und Programme detailliert vor.

Tschechisches Parteiensystem vor Umbruch?

Topolánek tritt als ODS-Vorsitzender zurück / Gestandene Parteien verlieren, neue Kräfte gewinnen / Kommunisten in Regierung?

Eine Einheitliche Europäische Währung - Die Realisierung der Wirtschafts- und Währungsunion in der EU

In Kooperation mit dem IIPS

Zusammen mit dem IIPS veröffentlicht die KAS die Publikation "Einheitliche Europäische Währung - Die Realisierung der Wirtschafts- und Währungsunion in der EU". Der Autor, Zdenek Sychra, ist Juniorprofessor am Institut für Internationale Beziehungen der Masaryk Universität. Das Konzept der wirtschaftlichen und monetären Union wird weitestgehend aus politischer Perspektive analysiert. Die EMU wird als untrennbarer Bestandteil der europäischen Integration verstanden und wird mit der generellen Funktionsweise der EU in den Kontext gestellt.

Legitimität der Macht in der Postmoderne. Warum braucht die EU ihre Mitgliedsstaaten?

In Kooperation mit dem IIPS

Das IIPS und die KAS veröffentlichen gemeinsam die Publikation "Legitimität der Macht in der Postmoderne. Warum braucht die EU ihre Mitgliedsstaaten?". Der Autor hat Territoriale Studien in Prag und Köln studiert und arbeitete als Dozent an der Universität der Öffentlichen Administration und der Internationalen Beziehungen und an der Universität Heidelberg, wo er derzeit seine Dissertation fertigstellt. Die Publikation thematisiert die Schwächen des aktuellen Staates und verzichtet dabei nicht auf eine Analyse des Demokratiedefizits.

Tschechische Politische Parteien und die Europäische Integration. Europäisierung, Europeismus, Euroskeptizismus?

In Kooperation mit dem IIPS

In Kooperation mit dem IIPS veröffentlicht die KAS die Publikation "Tschechische Politische Parteien und die Europäische Integration. Europäisierung, Europeismus, Euroskeptizismus?" Der Autor des Buches, Vlastimil Havlik, arbeitet als Juniorprofessior am Institut für Politikwissenschaften und als Forscher am Institut für Komparative Politikwissenschaft der Masaryk Universität. Die Publikation analysiert die Reflektion der EU in ausgewählten Aspekten der politischen Parteien Tschechiens.

Neue Publikation zum Papstbesuch

In Kooperation mit der tschechischen Bischofskonferenz

Die Zeitschrift „Budoucnost církve“ bringt in Zusammenarbeit mit der KAS und der tschechischen Bischofskonferenz eine Zusammenstellung von Ansprachen und Botschaften Papst Benedikts XVI. heraus. Die Publikation enthält die grundlegenden Stellungnahmen des Papstes in Bezug auf die von ihm besonders wertgeschätzte Bedeutung der Jugend. In dieser Hinsicht führt er die Tradition von Johannes Paul II fort. Die Sammlung erweitert einerseits die wissenschaftliche Quellenlage, andererseits dient sie aber auch als Leitfaden für die aktuelle Position der katholischen Kirche in Bezug auf die Jugend.

Menschenrechte in der Europäischen Union

in Kooperation mit IIPS

In Kooperation mit IIPS veröffentlicht die KAS das Taschenbuch "Menschenrechte in der Europäischen Union“. Der Autor Hubert Smekal ist Assistenzprofessor am Ressort für internationale Beziehungen und Europäische Studien am Internationalen Institut für Politikwissenschaft und Mitbegründer des Zentrums für Menschenrechte und Demokratisierung. In seinem Buch analysiert er die Genese der Menschenrechte in der EU und bewertet den aktuellen Stand der Entwicklungen.

Zwanzig Jahre Freiheit - Warum Demokratie nicht umsonst ist

in Kooperation mit IIPS

IIPS veröffentlicht in Kooperation mit der KAS und CEVRO eine Essaysammlung unter dem Titel "Zwanzig Jahre Freiheit - Warum Demokratie nicht umsonst ist". Die studentischen Teilnehmer am Finale eines Schreibwettbewerbs beschreiben ihre Wahrnehmungen der Samtenen Revolution, der Systemtransformation und ihre persönliche Meinung zum Thema Freiheit. Die Sammlung trägt dazu bei, die Ansichten junger Menschen, welche den Kommunismus hauptsächlich aus Erzählungen kennen, zu verstehen.

Vier Überlegungen zu Europa

in Kooperation mit OI

Das Občanský Institut und die Konrad Adenauer Stiftung haben gemeinsam die Publikation "Vier Überlegungen zu Europa" heraus gegeben. Als Autoren konnten Josef Isensee, Professor für Öffentliches Recht an der Universität Bonn, Udo di Fabio, Verfassungsrichter am Verfassungsgericht in Karlsruhe, Hans-Jürgen Papier, Präsident des Verfassungsgerichts sowie Karel Schwarzenberg, tschechischer Senator und Vorsitzender der Partei TOP 09 gewonnen werden. Sie diskutieren verschiedene Aspekte der Europäischen Union, wie beispielsweise den Vertrag von Lissabon oder Europäische Werte.

Vaclav Klaus unterschreibt Lissabonner Vertrag

Ratifizierung in Tschechien damit abgeschlossen

Nach monatelangem Hin- und Her hielt Vaclav Klaus zumindest sein Wort: Nur wenige Stunden nach dem Urteil des tschechischen Verfassungsgericht, dass der Lissabonner Vertrag in Einklang mit der tschechischen Verfassung stehe, unterschrieb der Staatspräsident den Vertrag und schloss somit den Ratifizierungsprozess in Tschechien ab.