Publikationen

Стипендія Sur-Place 2018/2019

Стипендіальна програма Фонду Конрада Аденауера в Україні (Харків) для студентів східноукраїнських університетів. Кінцевий термін подання аплікаційного пакету документів: 30 червня 2018 року.

Особливості релігійного і церковно-релігійного самовизначення українських громадян: тенденції 2010 - 2018

Соціологічна служба Центру Разумкова за підтримки Представництва Фонду Конрада Аденауера в Україні здійснює моніторинг стану та тенденцій релігійності українського суспільства з 2000р. Останнє за часом загальнонаціо-нальне дослідження проведене з 23 по 28 березня 2018 року. Дослідження здійснювалося в усіх регіонах України, за винятком АР Крим та тимчасово окупованих районів Донецької і Луганської областей. Опитано 2016 респондентів віком від 18 років. Теоретична похибка вибірки не перевищує 2,3%.

Politische Korruption: Wie ist diese zu erkennen und zu bewältigen

Im Lehrbuch "Politische Korruption: Wie ist diese zu erkennen und zu bewältigen" wird das Wesen der politischen Korruption unter die Lupe genommen, es werden internationale Erfahrungen der Korruptionsbekämpfung beschrieben, Mechanismen der öffentlichen Finanzierung politischer Parteien und der einschlägigen Berichterstattung erläutert sowie Funktionen von Kontrollbehörden und Instrumente für engagierte Bürger für die Kontrolle über die Parteifinanzen dargestellt.

Політична культура та парламентаризм в Україні: сучасний стан та основні проблеми

Спільне дослідження Центра Разумкова та Представництва Фонду Конрада Аденауера в Україні

До Вашої уваги спільне дослідження Центру Разумкова та Представництва Фонду Конрада Аденауера в Україні «Політична культура та парламентаризм в Україні: сучасний стан та основні проблеми».

Gedenktag 18. März – die Ukraine vier Jahre nach der Annexion der Krim

Das Datum der Präsidentschaftswahlen in Russland wurde nicht zufällig auf den 18. März gelegt. Für Präsident Wladimir Putin hat es einen hohen symbolischen Wert. Soldaten der Russischen Föderation besetzten in der Nacht vom 26./27. Februar 2014 die Krim und am 18. März wurde die Annexion offiziell vollzogen. Die Ukraine hat in den letzten vier Jahren trotz dieser bedrohlichen Konfliktsituation die größten Reformanstrengungen seit der Unabhängigkeit des Landes unternommen. Sie rückt mit großen Schritten hin zur Europäischen Union.

Neues Donbas-Gesetz in Kraft

Anpassung an die Konfliktrealitäten

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat am 20. Februar 2018 das umstrittene Donbas-Gesetz unterzeichnet. Das Dokument war zuvor in mehreren Lesungen in der Werchowna Rada kontrovers diskutiert, dann aber mit deutlicher Mehrheit angenommen worden. Es regelt angesichts der anhaltenden Konfliktsituation die rechtlichen Rahmenbedingungen in den Gebieten im Osten des Landes neu und stärkt die Stellung des Präsidenten und der Sicherheitsorgane.

UKRAINISCHE MEDIENLANDSCHAFT 2017

KAS POLICY PAPER 29

Die "Ukrainische Medienlandschaft 2017" ist ein analytischer Bericht, in dem Entwicklungstendenzen ukrainischer Medien 2016 und 2017, der Medienmarkt der Ukraine und die dazugehörigen Strukturen beschrieben werden.Als Autoren des Berichts traten führende Medienexperten der Ukraine auf, und zwar Olexij Mazuka, Serhij Tomilenko, Olexij Pohorelow, Oles Hojan, Andrij Jurytschko, Tetjana Lebedjewa und Vitali Moros auf. Als Herausgeber fungierte Prof. Valeri Iwanow, Präsident der Akademie der Ukrainischen Presse.

Inside Ukraine

Projekt der KAS Ukraine und der Journalisten-Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung

Vier Jahre nach der Revolution in der Ukraine hat die KAS ein Auslandsbüro in der Ostukraine eröffnet. Die Journalisten-Akademie war dort in Charkiw zu Gast für die 1. Deutsch-Ukrainische Journalistenakademie. Was acht deutsche und acht ukrainische Journalisten in einer Woche Zusammenarbeit für Geschichten finden, gibt es bald im gedruckten Heft "50 Grad - Geschichten aus der Ostukraine" zu lesen. Eine kleine Auswahl gibt es hier online unter www.jonamag.de/projekte/ukraine/ .

Забуті могили

КНИГА МІКАЕЛЯ ГАУПТМАНА

Вийшов український переклад книги Мікаеля Гауптмана «Забуті могили».

Konfliktsituation in der Ostukraine bleibt angespannt

Der bereits seit dreieinhalb Jahren andauernde Konflikt in der Ostukraine ist in den letzten Wochen wieder verstärkt in den öffentlichen Fokus geraten. Insbesondere der Machtwechsel in der sogenannten „Volksrepublik Lugansk“ lenkte das mediale Interesse auf die von Moskau unterstützten Landesteile im Osten der Ukraine.