Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Studien- und Informationsprogramm

Neue Ausgabe des virtuellen Diplomado-Kurses der KAS für Politikmanagement

Zusammen mit der Parteijugend der Partdido Nacional von Uruguay

Das Stipendium umfasst 100% der Teilnahmegebühr

Online-Seminar

11. Edition des Diplomado-Kurses in politischer Ökonomie Uruguays

Gemeinsam mit dem Centro de Estudios para el Desarrollo (CED) gibt es neue Auflage von #DiploCEDKAS

Veranstaltung für Interessierte in politischer Ökonomie und ihrem historischen Kontext in Uruguay

Event

KAS Uruguay Gespräch mit Kardinal Daniel Sturla

Bei dem Treffen tauschten sich beide Institutionen über die Möglichkeit einer Zusammenarbeit bei Projekten zur Ausbildung von politischen Führungskräften und zur Schaffung von Instanzen des Dialogs zwischen verschiedenen Sektoren der uruguayischen Politik aus.

Event

Uruguays Strategie zur Verbesserung seiner Wettbewerbsfähigkeit

“Wir brauchen ein Narrativ, dass Uruguay in die Nähe der Marke “sweet spot” rückt” – so der Leiter von Uruguay XXI Vorstellung der KAS-Studie

Virtuelle Vorstellung der Studie “Uruguays Wettbewerbsfähigkeit im neuen globalen Kontakt”, verfasst von Nicolás Albertoni, Micaela Camacho und Roberto Horta, unterstützt von der Konrad-Adenauer-Stiftung

Event

ausgebucht

Voto UY entre las apps para sufragar mejor en las elecciones departamentales

Tu circuito electoral, las candidaturas, las noticias, las encuestas y la evolución electoral desde 1984, son informaciones de esta app de la KAS

La app de la KAS junto a la app de transporte Waze, son las dos mejores opciones para el siguimiento del evento electoral del domingo 27 de septiembre de 2020

Gespräch

Presentación del informe "el aporte económico de las mujeres al PBI nacional"

Con la presencia de la Presidenta de la Asamblea General, Beatriz Argimón, se presentó en la sala Acuña de Figueroa del edificio José Artigas, anexo al Palacio Legislativo.

En la mesa de apertura participaron, junto a Argimón; la representante de ONU Mujeres Uruguay, economista Magdalena Furtado; por el Centro de Estudios para el Desarrollo (CED), Director Ejecutivo, economista Agustín Iturralde; el Director de la Fundación Konrad Adenauer Uruguay, Sebastián Grundberger; por la Liga de Liberales Asociadas, LILA, Maria José Fernández; y la periodista Viviana Ruggiero.

Forum

3. Wirtschaftsforum "Das EU-Mercosur-Abkommen"

Eine Chance für die Beziehungen zwischen Deutschland und Uruguay

Gemeinsam mit der Deutsch-Uruguayischen Industrie- und Handelskammer und der Deutschen Botschaft haben wir einen Raum für den Austausch wirtschaftspolitischer Beziehungen zwischen Uruguay und Europa geschaffen.

Online-Seminar

Vorstellung der App Voto Uy

Aktuelle Informationen zu den Regionalwahlen

Die App Voto Uy ist eine Informationsplattform, die von der KAS in Zusammenarbeit mit der Universidad Católica del Uruguay, der Universidad de la República und der Universidad de Montevideo sowie verschiedenen Medienanstalten und uruguayischen Meinungsforschern entwickelt wurde, um die Wählerschaft über die Regionalwahlen zu informieren

Online-Seminar

Virtuelles Arbeitsfrühstück: Analyse der politischen und wirtschaftlichen Lage in Uruguay

Virtuelles Arbeitsfrühstück: Analyse der politischen und wirtschaftlichen Lage in Uruguay

Virtuelles Arbeitsfrühstück: Analyse der politischen und wirtschaftlichen Lage in Uruguay

Online-Seminar

Wirtschaft in Zeiten des Coronavirus

Gemeinsam mit Augustin Iturralde, Leiter des CED, reden wir zum Ende jeder Woche über die aktuelle Wirtschaftslage.

Gemeinsam mit Augustin Iturralde, Leiter des CED, reden wir zum Ende jeder Woche über die aktuelle Wirtschaftslage.

Diálogo Político 2 - 2015

MIGRACIONES

No solo encontrarán aquí artículos sobre el más reciente drama de los refugiados que intentan llegar a Europa, sino que también se reflexiona sobre el ya permanente drama de los migrantes centroamericanos y mexicanos, y también sobre la reciente crisis migratoria provocada por el régimen de Nicolás Maduro en Venezuela.

Zeitschrift Diálogo Político 2 - 2015

MIGRATION

Diese Ausgabe der halbjährlich erscheinenden Zeitschrift „Diálogo Politico“ enthält nicht nur Themen über die aktuelle Flüchtlingskrise in Europa, sondern berichtet auch über die anhaltende Situation der mexikanischen und zentralamerikanischen Migranten sowie über die kürzlich ausgelöste Migration aus Venezuela.

Die jungen christlich-demokratischen Politiker vor aktuelle Herausforderungen

Am 5. Und 6. Dezember 2015 fand das Seminar mit jungen christlich-demokratischen Politikern aus verschiedenen Regionen Uruguays statt.

Reflexiones: Los valores de la sociedad Uruguaya

Reflexiones del V encuentro regional en Montevideo de Verónica Macció, directora de la Comisión Nacional de Jóvenes.

Curso de formación :: Mujeres y Política

Reflexiones académicas de los talleres

¿Cómo fomentar el empoderamiento para conseguir igualdad?

Demokratie-Index Lateinamerika

IDD-LAT 2015

Die Demokratie in Lateinamerika erholt sich leicht. Doch beeinträchtigen Armut, Unsicherheit und Infrastrukturdefizite weiterhin das Entwicklungspotenzial der Region.

Bilderstrecke zum regionalen Workshop für junge Politiker zu aktuellen Herausforderungen

Bilderstrecke zum Seminar vom 28.11.15

Soziale Netzwerke in der Politik

Die Kommunikationsberatung richtet sich an Mitglieder der Partido Nacional und ist organisiert von dem Regionalprogramm Parteienförderung und Demokratie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Montevideo.

Consultoría Partido Nacional: Comunicación en internet

Los consultores mexicanos César Navarrete y Alonso Cedeño realizaron una consultoría a la dirigencia y la juventud del Partido Nacional (Uruguay) sobre la comunicación política en internet.

"Generar conexiones entre compañeros buscando un sentido de pertenencia"

Los valores de la sociedad y la democracia

Melo fue la ciudad elegida para realizar el IV encuentro regional que nucleó a los departamentos de Lavalleja, Treinta y Tres y Cerro Largo. El encuentro fue organizado por el Programa Uruguay de la Fundación Konrad Adenauer en conjunto con la Comisión Nacional de Jóvenes del Partido Nacional.