Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Studien- und Informationsprogramm

Neue Ausgabe des virtuellen Diplomado-Kurses der KAS für Politikmanagement

Zusammen mit der Parteijugend der Partdido Nacional von Uruguay

Das Stipendium umfasst 100% der Teilnahmegebühr

Online-Seminar

11. Edition des Diplomado-Kurses in politischer Ökonomie Uruguays

Gemeinsam mit dem Centro de Estudios para el Desarrollo (CED) gibt es neue Auflage von #DiploCEDKAS

Veranstaltung für Interessierte in politischer Ökonomie und ihrem historischen Kontext in Uruguay

Event

KAS Uruguay Gespräch mit Kardinal Daniel Sturla

Bei dem Treffen tauschten sich beide Institutionen über die Möglichkeit einer Zusammenarbeit bei Projekten zur Ausbildung von politischen Führungskräften und zur Schaffung von Instanzen des Dialogs zwischen verschiedenen Sektoren der uruguayischen Politik aus.

Event

Uruguays Strategie zur Verbesserung seiner Wettbewerbsfähigkeit

“Wir brauchen ein Narrativ, dass Uruguay in die Nähe der Marke “sweet spot” rückt” – so der Leiter von Uruguay XXI Vorstellung der KAS-Studie

Virtuelle Vorstellung der Studie “Uruguays Wettbewerbsfähigkeit im neuen globalen Kontakt”, verfasst von Nicolás Albertoni, Micaela Camacho und Roberto Horta, unterstützt von der Konrad-Adenauer-Stiftung

Event

ausgebucht

Voto UY entre las apps para sufragar mejor en las elecciones departamentales

Tu circuito electoral, las candidaturas, las noticias, las encuestas y la evolución electoral desde 1984, son informaciones de esta app de la KAS

La app de la KAS junto a la app de transporte Waze, son las dos mejores opciones para el siguimiento del evento electoral del domingo 27 de septiembre de 2020

Gespräch

Presentación del informe "el aporte económico de las mujeres al PBI nacional"

Con la presencia de la Presidenta de la Asamblea General, Beatriz Argimón, se presentó en la sala Acuña de Figueroa del edificio José Artigas, anexo al Palacio Legislativo.

En la mesa de apertura participaron, junto a Argimón; la representante de ONU Mujeres Uruguay, economista Magdalena Furtado; por el Centro de Estudios para el Desarrollo (CED), Director Ejecutivo, economista Agustín Iturralde; el Director de la Fundación Konrad Adenauer Uruguay, Sebastián Grundberger; por la Liga de Liberales Asociadas, LILA, Maria José Fernández; y la periodista Viviana Ruggiero.

Forum

3. Wirtschaftsforum "Das EU-Mercosur-Abkommen"

Eine Chance für die Beziehungen zwischen Deutschland und Uruguay

Gemeinsam mit der Deutsch-Uruguayischen Industrie- und Handelskammer und der Deutschen Botschaft haben wir einen Raum für den Austausch wirtschaftspolitischer Beziehungen zwischen Uruguay und Europa geschaffen.

Online-Seminar

Vorstellung der App Voto Uy

Aktuelle Informationen zu den Regionalwahlen

Die App Voto Uy ist eine Informationsplattform, die von der KAS in Zusammenarbeit mit der Universidad Católica del Uruguay, der Universidad de la República und der Universidad de Montevideo sowie verschiedenen Medienanstalten und uruguayischen Meinungsforschern entwickelt wurde, um die Wählerschaft über die Regionalwahlen zu informieren

Online-Seminar

Virtuelles Arbeitsfrühstück: Analyse der politischen und wirtschaftlichen Lage in Uruguay

Virtuelles Arbeitsfrühstück: Analyse der politischen und wirtschaftlichen Lage in Uruguay

Virtuelles Arbeitsfrühstück: Analyse der politischen und wirtschaftlichen Lage in Uruguay

Online-Seminar

Wirtschaft in Zeiten des Coronavirus

Gemeinsam mit Augustin Iturralde, Leiter des CED, reden wir zum Ende jeder Woche über die aktuelle Wirtschaftslage.

Gemeinsam mit Augustin Iturralde, Leiter des CED, reden wir zum Ende jeder Woche über die aktuelle Wirtschaftslage.

Von der Scham zu neuem Selbstbewusstsein :: Erfolgsgeschichte eines Jungunternehmers

Néstor Días erzählt seine Geschichte vor uruguayischen Unternehmern

Seine Liste an gewonnenen Preisen für sein junges Unternehmertum ist beeindruckend. Néstor Días aus Cordoba, Argentinien, inspiriert mit der Geschichte, wie er aus der Armut heraus auf eigenen Füßen zu stehen kam, jährlich vor tausenden jungen Menschen. Mit seinem Vortrag zur Überwindung der Armut schloss die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. ihren Veranstaltungszyklus mit dem uruguayischen Unternehmerverband Acde.

Handwerkszeug für gutes Kommunalmanagement

III. Regionalworkshop zur Ausbildung von Bürgermeistern und Gemeindevertretern in Soriano

Gute Lösungen für lokale Probleme sind das Ziel kommunaler Politik. Zum dritten Regionalworkshop für Bürgermeister und Gemeindevertreter reiste das Team von Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und Studienzentrum der Partido Nacional nach Soriano im Osten Uruguays. In einem ehrwürdigen Gebäude sevillanischen Stils in der Kleinstadt Mercedes, in dem seit Jahren das lokale Leben dieser ältesten Partei der Welt pulsiert, ging es an einem Studientag um Wirtschaft, Kommunalmanagement, Budgetplanung und Projektmanagement.

Herausforderungen der uruguayischen Wirtschaft

Fachkonferenz :: aktuelle und zukünftige Herausforderungen der uruguayischen Wirtschaft

Rund 70 Teilnehmer kamen am Mittwoch, dem 6. September, zu einem Expertengespräch zur uruguayischen Wirtschaft. Das Forum wurde in Kooperation mit dem Zentrum für Entwicklungsstudien (Ced) im Rahmen der uruguayischen Landwirtschaftsschau Expo Prado organisiert.

Uruguays Produktivität :: Anstrengungen am Beginn des 21. Jahrhunderts

Forum diskutiert Stand der Rahmenbedindungen und Herausforderungen

„Wettbewerbsfähigkeit bedeutet, das Beste in Menschen und Unternehmen hervorzubringen, um eine Gesellschaft mit Wohlstand und Gerechtigkeit gestalten.“ Mit diesem Appell des Präsidenten des uruguayischen christlichen Unternehmerverbands Acde Fernando Racchetti begann, unter Kooperation der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., ein kontroverses Forum zu Uruguays Anstrengungen, um auf dem Weltmarkt bestehen zu können.

#PractiKAS - Castellar Granados

¿Por qué te quieres ir a Uruguay? Esa era la pregunta que me hacían todos en España días antes de que saliera mi avión con destino Montevideo. Hoy, después de tres meses llenos de experiencias, nuevos amigos y sobre todo mucho aprendizaje, la lista de razones que les daría es interminable.

„Regierungsbündnis impulslos“

Forum zur Halbzeit des zweiten Mandats der Regierung Tabaré Vázquez

„Das Regierungsbündnis Frente Amplio kann schon aus ideologischen Gründen nicht die dringend nötigen – auch liberalen – Reformen anstoßen, die Uruguays Zukunft braucht.“ Diese Aussage des Politologen Adolfo Garcé stand im Mittelpunkt eines Forums zur wirtschaftlichen und politischen Auswertung der bisherigen, zweiten Regierungszeit des Präsidenten Tabaré Vázquez, organisiert von der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Kooperation mit dem argentinischen Zentrum für demokratische Öffnung und wirtschaftliche Entwicklung Cadal.

Diplomado en Economía Política del Uruguay Contemporáneo

El 28 de agosto arrancó una nueva edición del Diplomado en Economía Política del Uruguay Contemporáneo organizado en colaboración entre la Fundación Konrad Adenauer y el Centro de Estudios para el Desarrollo.

Global Future Survey

Mit dem Global Future Survey startet die Konrad-Adenauer-Stiftung ein besonderes Projekt und aktiviert ihr weltweites Netzwerk. Methodisch begleitet vom Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung, befragt die Stiftung Experten zu ihren Meinungen und Einschätzungen hinsichtlich der Entwicklungen in den nächsten 5 Jahren. Einige Ergebnisse der ersten Befragung 2017: Populismus – Stabilitätsrisiko Nr. 1 weltweit, junge Talente zieht es nach Deutschland und die westliche Idee überzeugt.

III. Workshop :: Erfahrung vs. Jugend

„Die Gesellschaft profitiert, wenn man mit Mut Grenzen überschreitet!“ Dies war die Hauptaussage von Luis Lacalle Pou, Senator der Partido Nacional, beim dritten Workshop „Erfahrung vs. Jugend“, der am 11. August gemeinsam von der Stadtteilgemeinde CH und der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Uruguay durchgeführt wurde.

Fortbildung zur Wirtschaftspolitik Uruguays

Am vergangenen Mittwoch, den 9. August, schloss der Lehrgang zur uruguayischen Wirtschaftspolitik, den das Zentrum für Entwicklungsstudien (Ced) und die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in den vergangenen Monaten durchgeführt haben.