Nirit Ben-Joseph

Einzeltitel

Podcasts über die Filmemacherin Nirit Ben-Joseph und Ihren Film „You look so german!“

Filmvorstellung zum DenkTag 2022

Anlässlich des Tages zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar hat die Konrad-Adenauer-Stiftung Thüringen die Filmemacherin Nirit Ben-Joseph zum Gespräch eingeladen. 1961 in Israel geboren, absolvierte sie ein Studium der Filmwissenschaften in Tel-Aviv sowie Berlin und arbeitet u.a. als Touristenführerin für jüdische und deutsche Geschichte. In ihrem Film „You look so German!“ assistiert sie ihren Gästen dabei, die Spuren des Holocausts in Berlin zu entdecken. Als Nirit Ben-Jospeh erfährt, dass Verwandte von ihr vor dem Krieg in der Nähe ihrer Wohnung lebten, beginnt für sie und die Zuschauer eine Reise in die Geschichte ihrer Familie.

 

Im Rahmen des DenkTag 2022, welcher in Erfurt unter der Schirmherrschaft von Marion Walsmann und Michael Panse stattfindet, stand uns Nirit Ben-Joseph auch für einige Fragen bezüglich ihres Filmes zur Verfügung.

Wir fragten Nirit Ben-Joseph, was ihre Motivation für die Erstellung ihres Filmes war.

Hierauf anschließend stellten wir ihr die Frage, welche Szene für sie persönlich am schwierigsten zu drehen war.

Anschließend wollten wir von Nirit Ben-Joseph noch wissen, welche Botschaft sie ihren Zuschauern auf den Weg mitgeben will.

kontak

Maja Eib

Maja Eib bild

Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Thüringen

maja.eib@kas.de +49 (0) 361 65491-0 +49 (0) 361 65491-11