Asset Publisher

Lesung
Ausgebucht

Lutz Seiler in Lesung und Gespräch

In Kooperation mit dem Literaturhaus Leipzig e.V.

Asset Publisher

Details

9-19 Seiler_Lutz_249(c)Heike Steinweg_Suhrkamp Verlag
©Heike Steinweg/Suhrkamp Verlag


Was ist lyrisch an einem Roman? Warum ist literarisches Schreiben wie eine »Zeitwaage«? Welche Rolle spielen Normenwandel und Zeitenwende im Roman? Und inwiefern kann Literatur als »Hüterin der Hoffnung, dass etwas nicht passieren soll« wirken? Davon sprach Lutz Seiler am 2. Juli in Weimar bei der Verleihung des Literaturpreises der Konrad-Adenauer-Stiftung. In seinen Romanen »Kruso« (Deutscher Buchpreis 2014) und »Stern 111« (Preis der Leipziger Buchmesse 2020) erzählt der Autor Geschichten vom schwierigen Weg zur Freiheit. Lutz Seiler wurde 1963 in Gera/Thüringen geboren, arbeitete als Baufacharbeiter, Zimmermann, Maurer, studierte dann Germanistik und betrat die Lyrikszene 1995; spätestens seit dem Band »pech & blende« (Suhrkamp 2000) gilt er als einer der wichtigsten zeitgenössischen Lyriker. Seit vielen Jahren leitet er das Peter-Huchel-Haus in Wilhelmshorst. In diesem Jahr erhielt Lutz Seiler den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. und wird außerdem mit dem renommierten Georg-Büchner-Preis geehrt; die Jury würdigt ihn als Romancier und »dunkel leuchtenden Lyriker«.

Der Autor liest aus jüngeren Werken und spricht über Literatur und Zeitgeschehen, über die Geschichten hinter der Geschichte. Das Gespräch wird moderiert von Michael Braun, dem Berliner Literaturreferenten der Konrad-Adenauer-Stiftung.
 

Eintritt: 7,- / 5,- EUR

Zur Teilnahme an der Veranstaltung können Sie sich unter dem folgenden Link: Literaturhaus Leipzig oder per Telefon unter 0341 30 85 10 86 anmelden. 



Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig e.V. in Kooperation mit dem Politischen Bildungsforum Sachsen der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

program

Programm

19. September 2023

19.30 Uhr Begrüßung und Einführung

Dr. Thorsten Ahrend, Literaturhaus Leipzig e. V.

Prof. Dr. Michael Braun Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

19.45 Uhr Lesung Teil 1

Lutz Seiler, Literaturpreisträger

Anschließendes moderiertes Gespräch

20.15 Uhr Lesung Teil 2

Lutz Seiler, Literaturpreisträger

Anschließendes moderiertes Gespräch

21.00 Uhr Ende der Lesung

Asset Publisher

tambahkan ke kalender

tempat

Literaturhaus Leipzig, Haus des Buches, Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig

speaker

  • Lutz Seiler
    • Prof. Michael Braun

      Publikation

      Lutz Seiler in Lesung und Gespräch: In Kooperation mit dem Literaturhaus Leipzig e. V.
      Baca sekarang
      kontak

      Lina Berends

      Linda Berends

      Referentin Politisches Bildungsforum Sachsen

      lina.berends@kas.de +49 351 563446-13 +49 351 563446-10