イベント

今日

2

2021

-

4

2021

Fakten statt Fakes - der Schulwettbewerb der DigitalAkademie
Zeig' uns deine gute Quelle!

2

2021

-

4

2021

Fakten statt Fakes - der Schulwettbewerb der DigitalAkademie
Zeig' uns deine gute Quelle!
もっと学ぶ

4

2021

ausgebucht
Soft Skills 2.0 - Update für deine Konfliktfähigkeit
Kommunikative Herausforderungen online und offline meistern
ausgebucht

4

2021

Soft Skills 2.0 - Update für deine Konfliktfähigkeit
Kommunikative Herausforderungen online und offline meistern
もっと学ぶ

4

2021

Zweites Open-Data-Gesetz und die Einführung des Datennutzungsgesetzes
Umsetzung der Datenstrategie der Bundesregierung

4

2021

Zweites Open-Data-Gesetz und die Einführung des Datennutzungsgesetzes
Umsetzung der Datenstrategie der Bundesregierung
もっと学ぶ

4

2021

ausgebucht
Online- Partizipation
neue Wege der Beteiligung in Gemeinden und Organisationen
ausgebucht

4

2021

Online- Partizipation
neue Wege der Beteiligung in Gemeinden und Organisationen
もっと学ぶ
— ページごとの項目数 8
該当件数: 12 件中 1 - 8

Online-Seminar

Deutschlands Cybersicherheitsstrategie 2021

Diskussionsveranstaltung: Wie starten wir digital sicher ins neue Jahrzehnt?

Online-Seminar

Rhetorik-Impuls: Starkes Auftreten - klar.souverän.authentisch

Online-Veranstaltung für Frauen über Zoom (den Zugangslink erhalten Sie mit der Anmeldung)

フォーラム

Die Pandemie als Digitalisierungsschub? – Welche digitalen Fortschritte wurden in verschiedenen Bereichen in Sachsen-Anhalt in der Pandemie gemacht?

Online-Forum über Zoom

セミナー

„Frauen netzwerken - Potentiale und Ressourcen erkennen und nutzen“

Seminar für Frauen

Dieses Seminar richtet sich an Frauen, die sich ein Netzwerk aufbauen möchten

Live-Stream

05.05.2021 (19.00 Uhr) - Die deutsche Teilung: Geschichte aus eigenem Erleben

Teil 2: Gespräch mit Prof. Dr. Jürgen Kohler

Online-Live-Gespräch

討論会

"Zusammenhalt stärken! Miteinander füreinander im Ehrenamt"

Digitales Neusser Stadtgespräch unter der Schirmherrschaft von Hermann Gröhe MdB

In unserem 1. digitalen Neusser Stadtgespräch diskutieren wir über die Zukunft des Ehrenamtes.

講演会

ausgebucht

„Umgang mit Sexismus und Rassismus“

Mit Karin Meissner und Natalie Papke-Hirsch

Vortrag als Online-Veranstaltung

Live-Stream

Achtung, es pikt! Zum Stand der Impfungen in Brandenburg

Facebook-Live-Gespräch

セミナー

Schweigen ist Silber - Reden ist Gold!

Beteiligung und Bürgerengagement

セミナー

storniert

Europa: Gemeinsam aus der Krise?

Europäische Politik

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

"Unser historisches Schicksal"

Georgischer Premier bezeichnet Assoziierungsabkommen mit der EU als alternativlos

Kurz vor Unterzeichnung des Assoziierungs- und Freihandelsabkommens zwischen der EU und Georgien Ende Juni hat der georgische Premierminister, Irakli Garibaschwili, bei einem Besuch in Berlin noch einmal die Alternativlosigkeit dieses Schrittes betont. In der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung sagte er: „Der einzige Weg für unser Land ist der nach Europa. Das Abkommen wird den Prozess der Westbindung unumkehrbar machen.“

"Unser Ziel muss sein, die europäische Säule in der NATO zu stärken"

Hon. Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering eröffnet Berlin Security Conference 2019

Hon. Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering eröffnete in seiner Eigenschaft als Präsident der Berlin Security Conference 2019, die 18. Ausgabe der Veranstaltung vor rund 1200 Gästen im Berliner Vienna House Andel’s. Thema der diesjährigen Konferenz ist „Europe and its external challenges –a 360° approach in uncertain times”. Im Folgenden lesen Sie Auszüge aus der offiziellen Eröffnungsrede.

"Unsere Hand für Frieden bleibt ausgestreckt"

Palästinenserpräsident Abbas in Berlin über die Zukunft der Zweistaatenlösung

Für Palästinenserpräsident Mahmud Abbas ist die Siedlungspolitik Israels weiterhin das größte Hindernis auf dem Weg zu Frieden und Stabilität im Nahen Osten. „Wir sind ein okkupiertes Land“, sagte Abbas, der am Vorabend seines Treffens mit Bundeskanzlerin Angela Merkel auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin sprach.

"Verhältnis von Frankreich und Deutschland ist für beide lebenswichtig"

Jean-François Copé zu Gast in der Konrad-Adenauer-Stiftung

50 Jahre ist es her, dass Charles de Gaulle und Konrad Adenauer durch Unterzeichnung des Élysée-Vertrages die deutsch-französische Freundschaft nach Jahrhunderten des Krieges festschrieben und künftigen Generationen zur Aufgabe machten. Zu diesem wichtigen Jubiläum lud die Konrad-Adenauer-Stiftung Jean-François Copé ein. Unglaubliches sei in diesem halben Jahrhundert zwischen beiden Ländern erreicht worden, so der Vorsitzende der UMP und Mitglied der Assemblée Nationale. Doch in einer Zeit, in der Europa für junge Menschen selbstverständlich geworden sei, bedürfe es weiterer Anstrengungen.

"Verknüpfung von Wünschen der heutigen mit den Chancen der künftigen Generationen"

8. Berliner Rechtspolitische Konferenz zum demographischen Wandel als Herausforderung für das Recht

Die Bewältigung demographischer Veränderungen zählt zu den wichtigsten Querschnittsaufgaben von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Dabei stellen sich auch vielfältige juristische und rechtspolitische Fragen zu staatlichen Spielräumen der Bevölkerungsentwickung, Verteilungskonlikten, Daseinsvorsorge, gleichwertigen Lebensverhältnissen und Generationengerechtigkeit. Über den “Demographischen Wandel als Herausforderung für das Recht” diskutierten hochrangige Vertreter aus Justiz, Politik und Wissenschaft auf der 8. Berliner Rechtspolitischen Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung.

"Versöhnung des Ästhetischen mit dem Politischen"

Rüdiger Safranski erhält den Konrad-Adenauer-Literaturpreis 2014

Der Berliner Kulturhistoriker Rüdiger Safranski ist in Weimar mit dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung 2014 ausgezeichnet worden. „Safranskis Zeichnungen deutscher Dichter und Denker vermitteln die schier grenzenlose Weite des Denkens, die die Freiheit uns Menschen eröffnet“, sagte Laudatorin Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien. Safranski ist der 22. Träger des Literaturpreises, der zuvor unter anderem Martin Mosebach und Hertha Müller verliehen wurde.

"Vertrauen ist konstituierend für unseren Erfolg"

Von Investmentbanken und globaler Verantwortung

Wenn Investmentbanker dieser Tage in Talkshows, Diskussionen oder auf Veranstaltungen auftreten, haben sie es häufig nicht leicht. Schnell ist das Bild vom gierigen Banker, sündigen Einzelkämpfer und verantwortungslosen Finanzkapitalisten gezeichnet, der nicht zögert Gesellschaften, Länder und sogar ganze Kontinente in den Ruin stürzen. Wie eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Verantwortung einer Investmentbank ohne die ganz große Selbstläuterung funktioniert zeigt ein Vortrag von Kai Tschoeke, Managing Director der Investmentbank Morgan Stanley.

"Viele Afrikaner haben die Absicht wegzugehen, aber noch nicht die Mittel"

Diskussion zur Migration und Entwicklungspolitik in Afrika

Prof. Stephen W. Smith, Afrikawissenschaftler an der Duke University, erklärt, warum sich ein junger Kontinent auf den Weg nach Europa macht.

"Vom Big Apple zu den Trollen"

Sozial-politische Begegnungsreise vom 8. bis 18. Juni 2017

Eine außergewöhnliche Kombinationsreise führte den Freundeskreis der Konrad-Adenauer-Stiftung jetzt nach New York und Island.

"Wahrlich ein großer Europäer"

Pöttering würdigt Jean-Claude Juncker

Die Hermann Ehlers Stiftung hat den ehemaligen Premierminister Luxemburgs, Jean-Claude Juncker, mit dem Hermann Ehlers Preis ausgezeichnet. Der Preisträger sei „ein Europäer durch und durch“, sagte der Stiftungsvorsitzende Otto Bernhardt bei der feierlichen Verleihung im Plenarsaal des Kieler Landtages. Juncker, der von 1995 bis 2013 Premierminister und von 1989 bis 2009 Finanzminister des Landes Luxemburg war, wurde für seine Verdienste um die Europäische Integration und seinen erfolgreichen Einsatz für den Euro ausgezeichnet.