アセットパブリッシャー

イベント

アセットパブリッシャー

今日

6

2024

Siegburg
Reizthema Wohnungsbau - was muss jetzt getan werden?
Mit unserer Podiumsdiskussion suchen wir nach Antworten zu den drängenden Fragen des Wohnungsmarktes.

6

2024

Gemeinsam.Demokratie.Gestalten
Der Demokratie-Bus der Konrad-Adenauer-Stiftung in Potsdam

6

2024

Siegburg
Guter Wohnraum für alle - ein ungelöstes Versprechen der Wohlstandsgesellschaft?
Was sind Lösungsoptionen aus Sicht der Sozialen Marktwirtschaft?

6

2024

Bad Mergentheim
Strategisch und authentisch handeln in Kommunalpolitik & Ehrenamt
Frau – Macht – Politik!

アセットパブリッシャー

アセットパブリッシャー

専門会議

Kiel Security Conference 2024

Critical Junctures – the Future of the North

in cooperation with The International Institute for Strategic Studies (IISS) and Hermann-Ehlers-Stiftung (HES)

セミナー

ausgebucht

Hessens Zukunft gestalten

Politische Strategien für das 21. Jahrhundert

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre Kenntnisse zentraler Themen der Landespolitik vertiefen.

イベント

Litauen, Litauen!

Musik-Kabarett über das Herzland Europas

討論会

75 Jahre Düsseldorfer Leitsätze

Wo liegt der Kern der Sozialen Marktwirtschaft – und wie finden wir ihn heute wieder?

Wir möchten das Düsseldorfer Jubiläum der Sozialen Marktwirtschaft nutzen, um die dankbare Erinnerung direkt nach vorne zu wenden: Daher sprechen wir mit Wirtschaft, Wissenschaft und Politik über die aktuellen ökonomischen Herausforderungen – diskutieren Sie mit!

講演会

Wie passt eine neue Wehr- und Dienstpflicht in unser Grundgesetz?

Fragen an den Vizepräsidenten des Bundesverfassungsgerichts a.D. Prof. Dr. Ferdinand Kirchhof

討議会

Welt.Macht.China: Außenpolitik und Propaganda

Hamburger Mittagsgespräch "China und der Westen"

Der Aufstieg Chinas zur Weltmacht ist einerseits faszinierend – andererseits erfüllt der rasante Aufstieg die westliche Welt mit Unbehagen. Das Land dehnt seinen globalen Einfluss immer weiter aus und nutzt kulturelle Narrative zur Legitimation politischer Macht. Die Veranstaltung legt den Fokus auf die chinesische Außen- und Globalpolitik und zeigt, wie Narrative und Storytelling als politische Strategie genutzt werden. Dieses Hamburger Mittagsgespräch ist der Auftakt der dreiteiligen Reihe „China und der Westen“.

イベント

ausgebucht

Auf den Spuren Dr. Helmut Kohls in seiner Heimat

Exkursion durch die Pfalz zur historisch-politischen Bildung

講演会

Licht in der Stadt

Soziale und politische Dimensionen von Licht in internationaler Sicht

Veranstaltung 6 aus der Reihe "Quer durch die Stadt – Zwischen Moloch und Utopie" in Kooperation mit der Staatsbibliothek zu Berlin

討論会

ausgebucht

Zeitenwende und die Medien

In Kooperation mit dem FORUM TIBERIUS – Internationales Forum für Kultur und Wirtschaft e. V. und der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Dresden e. V.

討議会

Braucht die Bundeswehr eine Drohnenkampftruppe?

Militärische, technische und sicherheitspolitische Aspekte.

アセットパブリッシャー

Europa vor der Wahl - Twistringen

Diskussionsforum

KAS Bremen

"Vernichtung durch Arbeit"

Schulexkursion in die Gedenkstätte Hamburg-Neuenngamme

Am 24. Januar 2024 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung eine Exkursion zur Gedenkstätte Hamburg-Neuengamme. Teilgenommen haben Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule-Ost und der Oberschule an der Lerchenstraße.

KAS Bremen

Rhetorik-Workshop: Besser auftreten. Besser wirken.

Am 20. Januar 2024 fand in der Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen ein Workshop zum Thema „Politische Rhetorik: Besser auftreten. Besser wirken“ statt. Trainer Dr. Werner Dieball vermittelte den Teilnehmenden Techniken zur verbesserten Selbstpräsentation und gab Tipps für ein souveränes Auftreten.

Thomas Ehlen / kas,de

Zwei Jahre (zehn Jahre?) nach dem Beginn von Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine

"Europa bedeutet, füreinander einzustehen“ / Eine Bilanz des Fuldaer Gesprächs 20. Februar 2024

„Wir hoffen, dass die Ukraine siegt und der Staat ein Ort der Demokratie, Freiheit, Würde, Innovation, Kreativität, Menschlichkeit und Zukunft bleibt.“ Im Fuldaer Gespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung teilten Natalija Bock und Iryna Riabenka mit 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihre Eindrücke von der aktuellen Situation in ihrer ukrainischen Heimat und deren historischer Hintergründe.

KAS / Jana Reimann-Grohs

Fachkonferenz „Globale Ursachen und Folgen von Medikamentenmangel“

Veranstaltungsbericht

Engpässe bei Medikamenten schaffen es immer wieder in die Schlagzeilen. Die Ursachen und Folgen sind mannigfaltig und global. Zusammen mit der Hertie School und unterstützt durch die Universität Duisburg-Essen und den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung vom 20.-21. Februar 2024 hierzu eine Fachkonferenz mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Industrie. Nach anderthalb Tagen geschlossenem Workshop endete die Konferenz am 21. Februar mit einem öffentlichen Teil.

Würdevolles Sterben: Die Rolle von Sterbehilfe und Palliativmedizin

Diskussionsveranstaltung

In Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk Varel

Von Visionen und Veränderungen

Bertram Flecks neue Wege für den ländlichen Aufschwung

Am Abend des 19. Februar 2024 versammelten sich Bürgerinnen und Bürger aus Bad Liebenstein und der umliegenden Region im idyllischen Ortsteil Schweina, um einem Mann zuzuhören, dessen Name untrennbar mit dem Aufstieg einer prosperierenden Region verbunden ist: Bertram Fleck, ehemaliger Landrat des Rhein-Hunsrück-Kreises.

Welt in Unordnung: Die weltweiten Krisen und ihre Folgen für die Bundeswehr

"Kreis Düren im Gespräch" unter der Schirmherrschaft von Thomas Rachel MdB

Die Weltlage ist so unruhig wie lange nicht: Der russische Angriff auf die Ukraine dauert an. Die Lage im Nahen Osten ist eskaliert, eine Lösung des Konflikts nicht in Sicht. Derweil wird in Deutschland diskutiert, wie es um unsere eigenen Verteidigungskapazitäten steht. Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Abendveranstaltung in Düren unter der Schirmherrschaft von Thomas Rachel MdB.

„Es lässt sich besser anknüpfen an das Leben als an Tod und Vernichtung.“

Shelly Kupferberg las in der Reihe kulturgeschichten aus ihrem Buch "Isidor" (2022, Diogenes) vor knapp 70 Gästen in der Akademie der KAS

Das Buch „rekonstruiert die Lebensgeschichte“ ihres Urgroßonkels Isidor und dessen Familienmitgliedern in Wien Anfang des 20. Jahrhunderts. Vom schillernden Aufstieg aus dem Shtetl in Galizien bis in die feine Wiener Gesellschaft, zeichnet das Buch das Leben von Isidor nach, welches durch die Nationalsozialisten ein grausames Ende fand.

Adobe Stock / thingamajiggs

Braucht Marktwirtschaft Demokratie?

Über die Fähigkeit von Autokratien, effiziente Wirtschaftssysteme hervorzubringen

Das Promotionskolleg „Soziale Marktwirtschaft“ erforscht die Beziehungen zwischen politischen Systemen und Wirtschaftsordnungen. In einem Seminar unter der Leitung von Prof. Dr. Gerhard Wegner, wurde die Effizienz autoritärer Wirtschaftssysteme in Ländern wie China und Russland im Vergleich zu demokratischen Marktwirtschaften diskutiert. Die Teilnehmenden analysierten die Rolle politischer Eliten, die Stabilität von Autokratien und die zunehmenden Herausforderungen, denen Demokratien gegenüberstehen.

アセットパブリッシャー