講演会

Frankfurter Medienrechtstage 2022

Journalismus in Zeiten des Krieges

Täglich erreichen uns Bilder und Berichte aus der Ukraine, doch ist es für Reporter schwer bis unmöglich, ein umfassendes, aktuelles und ausgewogenes Bild des Krieges nach Deutschland zu übermitteln.

詳細

Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter Datenschutz an.

Journalismus in Zeiten des Krieges – Jan Jessen über seine Erlebnisse als Reporter in der Ukraine

Der Reporter Jan Jessen war seit Beginn des russischen Angriffs auf die Ukraine mehrfach im Kriegsgebiet und hat von dort berichtet. In diesem Podcast erzählt er von seinen Erlebnissen vor Ort und von den Herausforderungen, denen Journalistinnen und Journalisten angesichts der Kampfhandlungen und der Flut von Desinformation begegnen – und er macht deutlich, was er von der deutschen Debatte über den Krieg hält.

Verfolgen Sie die Frankfurter Medienrechtstage 2022 live auf Zoom.

Angesichts der Flut von Propaganda und Desinformation rund um die Kriegsereignisse ist eine unabhängige Berichterstattung umso wichtiger, jedoch sind Journalisten vielfachen Einflüssen und Bedrohungen ausgesetzt.
Auf den 18. Frankfurter Medienrechtstagen werden wir beleuchten, wie mit diesen Phänomenen umgegangen werden kann. Wir widmen uns dem Hintergrund und der Entstehung russischer Kriegspropaganda und wie man dieser begegnen kann und erörtern Optionen zum völkerrechtlichen Schutz von Journalisten im Kriegsgebiet.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Europa-Universität Viadrina mit der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Südosteuropagesellschaft e.V. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem angehängten Programm. Bitte melden Sie sich mit dem beigefügten Anmeldecoupon an.

Wir würden uns freuen, Sie am 13./14. Juli 2022 bei den 18. Frankfurter Medienrechtstagen begrüßen zu können.

プログラム

Tag 1 - 13.07.2022 / 16:00 - 21:00

16:00–16:10

Eröffnung | Opening speech | Europa-Universität Viadrina, Große Scharrnstraße 59, 15230 Frankfurt (Oder), Senatssaal HG 109

Prof. Dr. Johannes Weberling | Europa-Universität Viadrina | European University Viadrina | Frankfurt (Oder)

 

16:10–17:45

Hintergrund und Entstehung russischer Kriegspropaganda | Background and emergence of Russian war propaganda

Prof. Dr. Arnd Bauerkämper   | Freie Universität Berlin | Free University of Berlin |Berlin

Marieluise Beck | Direktorin Ostmitteleuropa/​Osteuropa am Zentrum Liberale Moderne | Director of the Department East Central Europe/Eastern Europe at the Centre for Liberal Modernity | Berlin

Prof. Dr. Jan C. Behrends | Europa-Universität Viadrina | European University Viadrina | Frankfurt (Oder)

Moderation | Chair

Frank Priess | Stellvertretender Leiter der Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. | Deputy Head of the Division European and International Cooperation of the Konrad Adenauer Foundation e.V.| Berlin

 

19:00–21:00

Abendempfang der Mediengruppe Brandenburg für die Teilnehmer der 18. Frankfurter Medienrechtstage | Evening reception for the participants of the 18th Frankfurt Days on Media Law sponsored by Mediengruppe Brandenburg

Tag 2 - 14.07.2022 / 09:15 - 15:45

09:15-09:30

Begrüßung | Welcome address | Europa-Universität Viadrina, Große Scharrnstraße 59, 15230 Frankfurt (Oder), Senatssaal HG 109

Prof. Dr. Julia von Blumenthal| Präsidentin der Europa-Universität Viadrina | President of the European University Viadrina | Frankfurt (Oder)

 

09:30-11:00

Seriöse Berichterstattung gegen Kriegshetze? / Wie begegnet man Propaganda? | Reporting against warmongering / How to counter propaganda?

David Crawford | Ehemals investigativer Korrespondent des „Wall Street Journal“/ Senior Reporter CORRECT!V |  Former Investigative Correspondent at the Wall Street Journal/ Senior Reporter CORRECT!V| Berlin

Teresa Dapp | Redaktionsleiterin Faktencheck Deutsche Presse-Agentur | Head of Editorial Fact Check at Deutsche-Presse-Agentur | Berlin

Prof. Dr. Johannes Ludwig | Initiator Projekt „investigativ.org“ Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) | Project initiator „investigativ.org“ University of Applied Sciences (HAW) | Hamburg

Christian Booß | Bürgerkomitee 15. Januar e.V. | Bürgerkomitee January 15th | Berlin

Moderation | Chair

Prof. Dr. Claudia Weber | Südosteuropa-Gesellschaft e. V. | Europa-Universität Viadrina | Southeast European Association e.V. | European University Viadrina | Frankfurt (Oder)

 

11:00-11:30 

Kaffeepause | coffee break

 

11:30-13:00   

Kriegsberichterstattung während der russischen Invasion der Ukraine | War coverage during the Russian invasion of Ukraine

Jan Jessen | Redaktionsleiter Politik Neue Ruhr Zeitung | Editorial Manager for Politics at Neue Ruhr Zeitung | Essen

Gerhard Gnauck | Politischer Korrespondent Frankfurter Allgemeine Zeitung| Political Correspondent Frankfurter Allgemeine Zeitung | Warschau | Warsaw

Nancy Waldmann | Märkische Oderzeitung| Märkische Oderzeitung | Frankfurt (Oder)

Moderation | Chair

Katharina Naumann | Referentin für Internationale Medienprogramme der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. | Coordinator of the International Media Programmes at the Konrad Adenauer Foundation e. V. | Berlin

 

13:00-14:00   

Mittagessen | Lunch

 

14:00-15:30   

Optionen zum völkerrechtlichen Schutz von Journalisten im Kriegsgebiet| Options for the protection of journalists in war zones under public international law

Prof. Dr. Gudrun Hochmayr | Europa-Universität Viadrina | European University Viadrina | Frankfurt (Oder)

Anne Fock | Europa-Universität Viadrina | European University Viadrina | Frankfurt (Oder)

Christian Mihr | Reporter ohne Grenzen e.V.| Reporters Without Borders| Berlin

Prof. Dr. Johannes Weberling | Europa-Universität Viadrina | European University Viadrina | Frankfurt (Oder)

Moderation | Chair

Dr. Pavel Usvatov | Leiter des Rechtsstaatsprogramms Südosteuropa der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. | Head of the Rule of Law Programme South East Europe of the Konrad Adenauer Foundation e. V. | Bukarest

 

15:30-15:45 

Ergebnisse der 18. und Ausblick auf die 19. Frankfurter Medienrechtstage | Results of the 18th Frankfurt Media Law Days and outlook to the 19th conference

Prof. Dr. Johannes Weberling | Europa-Universität Viadrina | European University Viadrina | Frankfurt (Oder)

 

Ende der Veranstaltung / Abreise | End of the event / departures

ここであなたはダウンロードのためのプログラムを見つけるでしょう: Programm Frankfurter Medienrechtstage 2022

シェア

カレンダーに追加する

会場

Europa-Universität-Viadrina
Europaplatz 1Gräfin-Dönhoff-Gebäude,
15230 Frankfurt/Oder
Deutschland

地図

コンタクト

Katharina Naumann

Katharina Naumann bild

Referentin für Internationale Medienprogramme

katharina.naumann@kas.de +49 30 26996 3437