Otmar Oehring

Koordinator Internationaler Religionsdialog

Seit 1. August 2016 ist Dr. Otmar Oehring Koordinator Internationaler Religionsdialog im Team Politikdialog und Analyse. Zuvor leitete er von Dezember 2012 bis Juli 2016 das Länderprojekt Jordanien. Von 1983 bis 2012 war er Referent in der Auslandsabteilung von missio - Internationales Katholisches Missionswerk, Aachen, – zunächst mit Schwerpunkt ‚islamische Länder’, dann Referatsleiter Afrika/Naher Osten und zuletzt seit 2001 Leiter der Fachstelle Menschenrechte. Hier hat er sich maßgeblich um das Thema Religionsfreiheit und eine Aufnahmelösung für irakische Flüchtlinge gekümmert. Ab 2009 war er Mitglied des OSCE/ODIHR Advisory Panel of Experts on Freedom of Religion or Belief. Bereits seit 1981 ist er als Gutachter in Asylverfahren tätig.

Lebenslauf

Expertise

  • Islamische Welt, insbesondere Naher Osten
  • Menschenrechte
  • Religionsfreiheit
  • Interreligiöser Dialog

Kontakt

Otmar.Oehring@kas.de 030 26996 - 3743

Abteilung

Publikationen

Die Politische Meinung

Sehnsucht nach der Vorkriegszeit

von Otmar Oehring

Zur Situation der Christen in Syrien

Einzeltitel

Les Chrétiens en Syrie

von Otmar Oehring

Situation actuelle et perspectives

Les chrétiens sont concrètement menacés par des groupes islamiques radicaux ainsi que par le régime, mais avant tout – comme tous les Syriens – par la guerre. La population chrétienne de Syrie est divisée entre les partisans du régime, ses adversaires et ceux qui ne voient tout simplement plus aucun avenir en Syrie dans les circonstances actuelles.

Veranstaltungsberichte

Religious Field Reform

von Otmar Oehring , Afaf Maraqa

The Third workshop of the "Nisan Center Forum for Policy Dialogue", a program supported by Konrad Adenauer Foundation was held on May 30. 2015 in Amman – at Jerusalem Hotel with the participation of about 50 people, as well as a the former Prime Minister Mr. Taher Al-Masri, A number of social & political activists, representatives of political parties In addition to specialist and clerics concerned in this field.

Veranstaltungsberichte

THE ROLE OF MUNICIPAL COUNCILS IN LOCAL COMMUNITY DEVELOPMENT

von Otmar Oehring , Muna Sukhni

In April 2015, KAS Jordan Office organized in collaboration with Mossawah Center for Civil Society Development a seminar entitled: "The Role of Municipal Councils in Local Community Development" in Ajloun, Jerash and Amman. 50-60 participants discussed the role of municipalities in local development and studied the participatory relationship between municipalities, youth and civil society organizations.

Länderberichte

Parlamentswahlen in Jordanien

von Otmar Oehring , Simone Hüser

Stillstand oder Fortschritt?

Am 23. Januar 2013 fanden in Jordanien Parlamentswahlen statt. Es waren die ersten Wahlen, bei denen das in 2012 geänderte Wahlgesetz angewandt wurde. Danach wird ein gewisser Sitzanteil im Parlament auf Basis des Verhältniswahlrechts vergeben. Vor dem Hintergrund des Arabischen Frühlings und den Entwicklungen in der Region wurden große Erwartungen in diese Wahl gesetzt. Der Ausgang zeigt jedoch, dass die Wahl zwar ein Schritt in Richtung Demokratisierung war, sich das System bislang aber noch kaum geändert hat.

Länderberichte

The Israeli-Palestinian Peace Negotiations – What’s Next?

von Otmar Oehring , Simone Hüser

As the Middle East Peace talks are heading towards 30th April 2014 and hence, towards a supposed end, hopes of brokering a deal are almost non existent. KAS asked two Jordanians experts on their opinion regarding the negotiations and expected developments.

Veranstaltungsberichte

Improvement of Sustainable Development Conditions in the Jordan Valley

von Otmar Oehring , Imke Haase

In Jordan, one of the most arid countries in the world, droughts, heat waves, lack of rain and water scarcity are not new phenomena and the impacts of climate change are further exacerbating the problem. At the same time, the country is facing diverse economic problems. It is therefore crucial for the economic and environmental development of the country and the future of its next generations to promote a sustainable agriculture, which constitutes a main economic sector in Jordan.

Länderberichte

Jordanien und die Koalition gegen den Islamischen Staat

von Otmar Oehring , Susanne Jaworski

Die Ermordung des Piloten Muath Kasabeh als Wendepunkt?

Nach wochenlangem Bangen herrscht nun traurige Gewissheit: Der jordanische Pilot Muath Kasasbeh ist tot. Kurz bevor die Nachricht vom jordanischen Staatsfernsehen am Abend des 3. Februar verkündet worden war, hatte der sogenannte Islamische Staat (IS) ein Video veröffentlicht, in dem Kasasbehs Verbrennung bei lebendigem Leib gezeigt wird. Die Reaktion der jordanischen Regierung folgte prompt: Als Vergeltungsmaßnahme sind am nächsten Morgen zwei verurteilte Terroristen mit Verbindungen zum IS exekutiert worden.