салбар чиглэлийн бага хурал

IX. „Adenauer-Konferenz“

Die Rolle Deutschlands in der internationalen Sicherheitspolitik

Mit einer außen- und sicherheitspolitischen Grundsatzrede von Ministerpräsident Armin Laschet eröffnet die diesjährige Adenauer-Konferenz die Diskussion um bestimmende sicherheitspolitische Themen und internationale Herausforderungen. Neben den Prioritäten für die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik stehen in diesem Jahr auch Afghanistan und die transatlantischen Beziehungen im Fokus der Debatte.

Details

Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter kas.de/Datenschutz an.

Grundsatzrede zur Außen- und Sicherheitspolitik des NRW-Ministerpräsidenten und CDU-Vorsitzenden Deutschlands, Armin Laschet, MdL

Facebook

Deutschland und Europa stehen in einem geänderten internationalen Umfeld komplexen Herausforderungen gegenüber. Während die Welt mit den Folgen der Covid-19-Pandemie kämpft, zeichnet sich für die kommenden Jahre bereits eine neue Dynamik in der internationalen Sicherheitspolitik ab. Von der gestiegenen Systemkonkurrenz zwischen den USA, China und Russland bis hin zu Herausforderungen in Europas Nachbarschaft – das sicherheitspolitische Umfeld der 2020er Jahre erfordert grundlegende Weichenstellungen in EU und NATO. Wie können Deutschland und seine Partner auf diese Herausforderungen reagieren? Welche politischen Weichenstellungen sollte eine neue Bundesregierung vornehmen, um auf das komplexe sicherheitspolitische Umfeld der 2020er Jahre vorbereitet zu sein?

Am 19. Mai möchten wir mit einer Grundsatzrede zur Außen- und Sicherheitspolitik des NRW-Ministerpräsidenten und CDU-Vorsitzenden Deutschlands, Armin Laschet, MdL und einem anschließenden Gespräch mit dem KAS-Vorsitzenden, Bundestagspräsident a.D. Prof. Dr. Norbert Lammert, diese Fragestellungen aufgreifen und die sicherheitspolitische Rolle Deutschlands diskutieren.

Am 20. Mai wird sich die Diskussion mit Afghanistan 20 Jahre nach 9/11 sowie dem Stand der transatlantischen Beziehungen und Erwartungen der USA an Deutschland befassen.

Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Fragen an Armin Laschet und unsere weiteren Sprecherinnen und Sprecher im Vorfeld einzureichen. Ausgewählte Fragen werden im Rahmen der Veranstaltung beantwortet und diskutiert. Bitte senden Sie Ihre Fragen bis zum 17. Mai an simon.rutz@kas.de

Die Veranstaltung findet digital auf Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch statt.

Die Diskussion kann auf www.kas.de sowie auf Facebook und Twitter im Livestream und auf Zoom mitverfolgt werden. Bitte registrieren Sie sich unter dem entsprechenden Link.

хөтөлбөр

19. Mai, 16:00 Uhr Begrüßung und Einführung

Prof. Dr. Norbert Lammert
Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Deutschen Bundestages a.D.

19. Mai, 16:05 Uhr Keynote zur deutschen Außen- und Sicherheitspolitik

Armin Laschet, MdL
Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und Vorsitzender der CDU Deutschlands

19. Mai, 16:30 Uhr Panel 1: Im Gespräch

Armin Laschet, MdL
Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und Vorsitzender der CDU Deutschlands

 

Prof. Dr. Norbert Lammert
Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Deutschen Bundes-tages a.D.

 

Moderation:
Dr. Anna Sauerbrey
Stellvertretende Chefredakteurin, Tagesspiegel

19. Mai, 17:00 Uhr Ende erster Tag

20. Mai, 11:00 Uhr Panel 2: Afghanistan 20 Jahre nach 9/11: Wie weiter am Hindukusch?

Videobotschaft:
Botschafter Markus Potzel
Sonderbeauftragter für Afghanistan und Pakistan, Auswärtiges Amt


Input:
Prof. Dr. Claudia Warning
Leiterin der Abteilung 3, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

 

Kommentare:
Roderich Kiesewetter, MdB
Vorsitzender des Parlamentarischen Kontrollgremiums des Deutschen Bundestages, Sprecher des Beirats der Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS)
 

Omid Nouripour, MdB
Außenpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag
 

Dr. Ellinor Zeino
Leiterin des Regionalprogramms Südwestasien, Konrad-Adenauer-Stiftung

 

Moderation:
Dr. Anna Sauerbrey
Stellvertretende Chefredakteurin, Tagesspiegel

20. Mai, 12:00 Uhr Pause

20. Mai, 13:00 Uhr Panel 3: Ein Neustart der transatlantischen Beziehungen?

Videobotschaft:
General Christopher G. Cavoli
Kommandierender General der US-Armee in Europa und Afrika

 

Input:
Dr. Johann Wadephul, MdB
Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag


Kommentare:
Botschafter Rüdiger König
Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland im Nordatlantikrat und Leiter der Ständigen Vertretung bei der NATO


Dr. Stormy-Annika Mildner
Direktorin des Aspen Institute


Paul Linnarz
Leiter des Auslandsbüros in Washington, D.C., Konrad-Adenauer-Stiftung

 

Moderation:
Dr. Anna Sauerbrey
Stellvertretende Chefredakteurin, Tagesspiegel

20. Mai, 14:00 Uhr Ende zweiter Tag

Энд татаж авах програмыг олох болно: Programm 9. Adenauer-Konferenz.pdf

эзлэх хувь

бүртгүүлэх хуанли дээр нэмнэ үү

зохион байгуулагч

Digitale Konferenz

Хэвлэгдсэн

„Wir müssen strategischer werden“: IX. Adenauer Konferenz eröffnet mit Grundsatzrede von Armin Laschet
одоо уншаарай
Холбоо барих

Philipp Dienstbier

Philipp Dienstbier bild

Referent für Transatlantische Beziehungen

philipp.dienstbier@kas.de +49 30 26996-3372 +49 30 26996-53372
Улс орнуудын тухай тайлан
Juliane Liebers/KAS
May 20, 2021
"Wir müssen strategischer werden" Bericht vom 19. Mai