Eventos

hoje

nov

2019

Bonn
Burkhard Spinnen Lesung
Wie erzählt man vom Zustand der Demokratie zwischen zwischen Parlamentarismus und Populismus? Welche politische Rolle spielt die Literatur? Davon handelt Burkhard Spinnens neuer Rom...

nov

2019

Bonn
Burkhard Spinnen Lesung
Wie erzählt man vom Zustand der Demokratie zwischen zwischen Parlamentarismus und Populismus? Welche politische Rolle spielt die Literatur? Davon handelt Burkhard Spinnens neuer Rom...
saiba mais

nov

2019

10-jähriges Jubiläums des Lissabon-Vertrages
Esglobal und die Konrad-Adenauer-Stiftung organisieren am 18. November 2019 im Caixa Forum Madrid die öffentliche Debatte "10-jähriges Jubiläum des Lissabon-Vertrages" in Zusammena...

nov

2019

10-jähriges Jubiläums des Lissabon-Vertrages
Esglobal und die Konrad-Adenauer-Stiftung organisieren am 18. November 2019 im Caixa Forum Madrid die öffentliche Debatte "10-jähriges Jubiläum des Lissabon-Vertrages" in Zusammena...
saiba mais

nov

2019

-

jan

2020

Ringvorlesung: Demokratie und Rechtsstaat im Cyberspace
Die Ringvorlesung beleuchtet in sieben Einzelveranstaltungen verschiedene Aspekte der Demokratie und Rechtsstaatlichkeit im Cyber- und Informationsraum. Im Fokus steht dabei das pol...

nov

2019

-

jan

2020

Ringvorlesung: Demokratie und Rechtsstaat im Cyberspace
Die Ringvorlesung beleuchtet in sieben Einzelveranstaltungen verschiedene Aspekte der Demokratie und Rechtsstaatlichkeit im Cyber- und Informationsraum. Im Fokus steht dabei das pol...
saiba mais

ago

2019

-

dez

2019

Herausforderungen im Hochschulbildungssystem in Armenien
Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert gemeinsam mit dem Armenischen Forschungszentrum für Geisteswissenschaften eine Veranstaltungsreihe zu den Herausforderungen im Hochschulbild...

ago

2019

-

dez

2019

Herausforderungen im Hochschulbildungssystem in Armenien
Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert gemeinsam mit dem Armenischen Forschungszentrum für Geisteswissenschaften eine Veranstaltungsreihe zu den Herausforderungen im Hochschulbild...
saiba mais

Congresso

Direito, Justiça e Digitalização

Conferência Jurista Brasil-Alemanha
Congresso da Associação dos Advogados Brasil-Alemanha sobre "Direito, Justiça e Digitalização".

Colóquio de especialistas

Mesa-Redonda "Governança do Clima”,

Novas Conversas sobre Mudança do Clima no Brasil e no Mundo
O Centro Brasileiro de Relações Internacionais (CEBRI), em parceria com a Fundação Konrad Adenauer (KAS), promoverá a mesa-redonda “Governança do Clima”, no dia 22 de novembro, das 9h30 às 12h30. O evento será realizado na sede do CEBRI.

Seminário

Peru, auf dem Weg zur Nachhaltigkeit

Nationales Event
In Lima werden wir ein Treffen ermöglichen, um die Erfahrungen mit dem Projekt „Auf dem Weg zur Nachhaltigkeit“ im Jahr 2019 zu analysieren und untereinander auszutauschen. Dieses Event wird gemeinsam mit dem Netzwerk Erneuerbare Energie Peru organisiert.

Mesa redonda

Religionen im Nahen Osten

20. Mülheimer Nahostgespräch
In diesem Jahr findet das Mülheimer Nahostgespräch zum 20. Mail statt. In bewährter Kooperation zwischen WOLFSBURG, Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Institut für Theologie und Frieden beleuchtet diese Jubiläumsveranstaltung das komplexe Wechselverhältnis von politischen und ethnischen zu religiösen Unterschieden im Nahen Osten. Inwiefern wirken die Religionen hier als „Brandbeschleuniger“? Wie steht es in der Region aktuell um die Religionsfreiheit? Wie sieht heute beispielsweise jesidisches Leben nach der Verfolgung durch den sog. IS aus? Droht dem Christentum in den Ländern des Nahen Ostens tatsächlich ein Niedergang? Die Tagung geht aber auch den toleranz- und pluralitätsfördernden, friedensstiftenden und versöhnenden Potentialen der Religionen nach und stellt Ansätze und Initiativen des Dialogs und der Kooperation vor, z.B. in Irak und Israel.

Colóquio de especialistas

Die Treuhand in der Diskussion - Stand und Perspektiven der Forschung

In Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Programa de estudos e informação

PSR Public Opinion Poll No. 74

Pressekonferenz / Rundtischgespräch Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und das Palestinian Center for Policy and Survey Research (PSR) laden zur Diskussion der neuesten Ergebnisse der Palästinensischen Meinungsumfrage ein 74.

Conferência

Der Fall der Berliner Mauer und der Weg zur Deutschen Einheit: Persönliche Einblicke und politische Reflexionen

Darmstädter Gespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre zeithistorischen Kenntnisse vertiefen und Stategien kennenlernen, im vereinten Deutschland Freiheit und Wohlstand zu stärken.

Seminário

Hessens Zukunft gestalten

Politische Strategien für das 21. Jahrhundert
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre Kenntnisse zentraler Themen der Landespolitik vertiefen und Antworten auf die Frage kennen lernen, welche grundlegenden politischen Entscheidungen das Bundesland Hessen treffen soll, um im globalen Wettbewerb bestehen zu können.

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Contribuições aos eventos

"Konstruktive Konfliktkuktur"

de Barbara Dreiling

Wer Frieden will, muss konfliktbereit sein – Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck zu Gast in der Konrad-Adenauer-Stiftung
Am 13. November 2019 präsentierte der Militärbischof für die Deutsche Bundeswehr und Bischof von Essen Dr. Franz-Josef Overbeck sein neues Buch „Konstruktive Konfliktkultur – eine friedenethische Standortbestimmung“. Zusammen mit dem Parlamentarischen Staatssekretar Dr. Peter Tauber und Roderich Kiesewetter MdB diskutierte der Bischof über die Chancen Konflikte konstruktiv auszutragen und so Lösungen für ein friedliches Miteinander zu finden.

Contribuições aos eventos

Altstipendiaten von Kiel bis München und ein Admiral in Sneakers

de Christian Bergmann

Das Jahrestreffen 2019 des Altstipendiaten-Netzwerks Sicherheitspolitik vom 25.-26. Oktober 2019
Was haben der Vorstandsvorsitzende einer weltweit tätigen NGO, ein junger Consultant für China und ein Vier-Sterne-Admiral gemeinsam? Sie alle sind am letzten Oktoberwochenende nach Berlin gekommen, um mit dem Netzwerk Sicherheitspolitik der Altstipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung zu diskutieren. Damit ging das junge Netzwerk Sicherheitspolitik in die zweite Runde. Nach dem gelungenen Auftakttreffen im letzten Jahr zeigte die annähernde Verdopplung der Teilnehmerzahl in diesem Jahr: Sicherheitspolitik ist „in“. Die eingangs benannte Mischung aus Referenten zeigte aufs Neue in welcher Breite Sicherheitspolitik Einfluss auf verschiedenste Bereiche des politischen Lebens hat.
KAS / Nathalie Burkowski

Contribuições aos eventos

Von Humboldt bis heute – Lateinamerika als Partner im 21. Jahrhundert

de Christina Stolte, Michaela Braun

Buchvorstellung und Podiumsdiskussion zur Wiederentdeckung Lateinamerikas
Am Abend des 12. November 2019 fand in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin die Vorstellung des Handbuchs zu Lateinamerika statt, welche durch Podiumsdiskussionen mit den Herausgebern des Buches sowie Experten aus Medien, Wissenschaft und Wirtschaft begleitet wurde. Die Veranstaltung wurde gemeinsam von der Konrad-Adenauer-Stiftung, den Herausgebern des Buches sowie dem Nomos-Verlag und mit Unterstützung der Gruppe der Botschafter und Botschafterinnen aus Lateinamerika und der Karibik in Berlin, GRULAC (Grupo de Embajadores de Latinoamérica y del Caribe), organisiert.
KAS / Piroshki Photography

Contribuições aos eventos

„Wir möchten Serbien auf dem Weg nach Europa begleiten“

de Lucas Lamberty

Stellvertretender Generalsekretär zu Besuch in Serbien
Dr. Gerhard Wahlers hat in Belgrad die neuen Büroräumlichkeiten der Stiftung eingeweiht. Dabei unterstrich er nicht nur die Bedeutung Serbiens für den Balkan, sondern auch für die Europäische Union. Auf dem Programm standen zudem hochrangige Gespräche mit Regierung, unter anderem dem serbischen Präsidenten Aleksandar Vučić, und Vertretern der Zivilgesellschaft.

Contribuições aos eventos

Zuwanderung, Entkonfessionalisierung und religiöse Pluralisierung

de Lukas Axiopoulos

Wie sich das Verhältnis von Staat und Religion angesichts sich verändernder gesellschaftlicher Rahmenbedingungen neu fassen lässt
Mit der Gründung der Bundesrepublik vor siebzig Jahren wurde das Staatskirchenrecht ins Grundgesetz aufgenommen und gleichzeitig die Religionsfreiheit als eine der unveräußerlichen Rechte festgeschrieben. Das Verhältnis von Religion und Staat galt damit lange als gesichert. Ob dieses Modell angesichts neuer Herausforderungen heute noch zeitgemäß ist, darüber diskutierten Gäste aus Politik, Kirche, Recht und Gesellschaft.
Juliane Liebers / Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Contribuições aos eventos

„Ein Europa, das seine Zukunft beherzt in die Hand nimmt“

de Stefan Stahlberg

Dr. Ursula von der Leyen, gewählte Präsidentin der EU-Kommission, hielt die zehnte Europa-Rede der Konrad-Adenauer-Stiftung
Jährlich lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung die Spitzenvertreter der europäischen Institutionen ein, über ihre Vision von Europa zu sprechen. In der zehnten Europa-Rede plädierte Dr. Ursula von der Leyen für ein Europa, das seine Werte verteidigt und international zum Vorbild in Zukunftsfragen wird. Sie verkündete für ihre Amtszeit eine ambitionierte Klimapolitik und eine nachhaltige Migrationspolitik.
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Contribuições aos eventos

Deutschland, die EU und Lateinamerika – vereint als starke Partner für die Zukunft

de Michaela Braun

Dr. Gerhard Wahlers empfängt S. E. Luis Almagro, Generalsekretär der Organisation Amerikanischer Staaten
Am 4. November 2019 gab der Stellv. Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), Dr. Gerhard Wahlers, zu Ehren des Besuchs des Generalsekretärs der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), S.E. Luis Almagro, ein Abendessen in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin.
Harry Metcalfe / flickr / CC BY 2.0

Contribuições aos eventos

Religionen zwischen Resistenz, Repression und Resakralisierung

de Stefan Stahlberg

Das 12. Hohenschönhausen-Forum widmete sich dem Spannungsverhältnis von Religionen in Diktaturen und liberalem Rechtsstaat
Wohin man auch schaut, Religion und Staat stehen international im Spannungsverhältnis. In Diktaturen gestaltet sich das Verhältnis konfliktreicher, aber auch in Demokratien wird die Rolle der Religionen stets neu ausgehandelt. Wie es um die Religionsfreiheit heute bestellt ist, wo Religionen eingeschränkt und wo Religionsgemeinschaften wirkmächtiger werden, haben Expertinnen und Experten beim 12. Hohenschönhausen-Forum diskutiert.

Contribuições aos eventos

Toleranz ist nicht genug

de Gisela Elsner

3. Internationale Parlamentarierkonferenz zu Religions- und Bekenntnisfreiheit in Singapur
In Zusammenarbeit mit dem International Panel of Parliamentarians for Freedom of Religion or Belief (IPPFoRB) führte das KAS Rechtsstaatsprogramm Asien am 30. bis 31. Oktober 2019 in Singapur die dritte internationale Parlamentarierkonferenz zu Religions- und Bekenntnisfreiheit durch.

Contribuições aos eventos

„Pfalz – Elsass – Baden: Europa im Kleinen“

de Christine Wagner

Die letzte politische Bildungsreise des Freundeskreises 2019 führte vom 15. bis 22. Oktober in die deutsch-französische Grenzregion.