Im Plenum

Der Schrei nach Freiheit

Der Ungarn-Aufstand 1956

Am 25. Oktober 2006 lud die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit dem Verein von Mitgliedern der ehemaligen Volkskammerfraktion CDU/DA e.V. zu einem Rückblick aus Anlass des 50jährigen Jubiläums des Ungarn-Aufstands von 1956. Im Mittelpunkt dieses Forums standen die Bedeutung des Volksaufstands für die friedliche Revolution 1989 in Ungarn und dessen Auswirkungen auf die DDR. Dieser Band dokumentiert die Vorträge des Abends und Auszüge aus der anschließenden Podiumsdiskussion.

Deutschland und Europa im Prozess der Globalisierung

Anforderungen an die Wirtschaftsordnung

Für eine Gestaltung – auch der internationalen Ordnung – im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft macht sich die Konrad-Adenauer-Stiftung stark. Wir sehen die Globalisierung als eine erstrebenswerte Entwicklung und wollen sie annehmen und ihr unseren Wertvorstellungen entsprechende Leitplanken geben. Diese Publikation spiegelt die Inhalte des Forums „Wirtschaft trifft Politik” 2007 wider.

Die Finanzkrise als juristische Zeitenwende? Zur Zukunft von Europäischer Integration und Grundgesetz

7. Berliner Rechtspolitische Konferenz

Die Papiere mit den Gipfelbeschlüssen zur Stabilisierung der Eurozone und zur Fortentwicklung der Europäischen Union waren noch druckfrisch; erst in den frühen Morgenstunden des 29. Juni 2012 hatten sich die Staats- und Regierungschefs in Brüssel über die Modalitäten zur Nutzung des Rettungsfonds ESM und der EFSF einigen können. Am selben Abend sollten Bundestag und Bundesrat über den europäischen Fiskalpakt für mehr Haushaltsdisziplin und den Euro-Rettungsschirm ESM zur Abwehr von Gefahren für die Eurozone abstimmen. Unterdessen feilten Gegner des geplanten Rettungskurses an Eilanträgen an das Bundesverfassungsgericht, um die Ratifizierung von ESM und Fiskalpakt zu verhindern. Kaum hatte das Parlament für die Verträge votiert, gingen in Karlsruhe Anträge auf Erlass einer einstweiligen Anordnung ein, den ESM und den Fiskalpakt vorläufig zu stoppen. Die Finanzkrise als juristische Zeitenwende? Angesichts der dramatischen Kulisse, vor der Politiker, Wissenschaftler, Richter und Rechtsinteressierte über die Zukunft von Grundgesetz und europäischer Integration diskutierten, drängte sich diese Leitfrage der 7. Berliner Rechtspolitischen Konferenz geradezu auf. Bei der hier vorliegenden Publikation handelt es sich um die überarbeiteten Vorträge der Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung am 28. und 29. Juni 2012 sowie um ergänzende Texte.

Dolf Sternberger

Zum 100. Geburtstag

Dolf Sternberger gilt als eine der intellektuellen Gründungspersönlichkeiten der Bundesrepublik. Sein Engagement in der Publizistik und im Journalismus, in Forschung und Lehre ist über seinen Tod hinaus prägend für die Politische Wissenschaft und den öffentlichen Diskurs in Deutschland. Man muss nicht alleine auf den „Verfassungspatriotismus” verweisen, um zu verdeutlichen, dass seine Begriffe und Ideen bis in die Gegenwart zur Debatte und zum Nachdenken anregen. Am 28. Juli 2007 wäre er 100 Jahre alt geworden.Gemeinsam mit dem Deutschen Literaturarchiv Marbach und unter Mitwirkung der Dolf Sternberger-Gesellschaft würdigte die Konrad-Adenauer-Stiftung am 23. Juni 2007 Dolf Sternberger mit einer Tagung in Marbach am Neckar. Neben der Begrüßung von Ulrich Raulff sind in der Broschüre die Vorträge von Bernhard Vogel, Günther Nonnenmacher und William J. Dodd in einer von den Autoren überarbeiteten Fassung wiedergegeben.

Empirische Bildungsforschung

Notwendigkeit und Risiko

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und der Deutsche Lehrerverband (DL) sind in den zurückliegenden Jahren mit mehreren gemeinsamen Veranstaltungen und Publikationen auf aktuelle bildungspolitische Fragen eingegangen. Anliegen der hier dokumentierten Fachtagung vom 3. September 2009 zur empirischen Bildungsforschung und der damit im Zusammenhang stehenden Bildungsökonomie war und ist es, nach innen und nach außen ein differenziertes Bild dieser in der Öffentlichkeit häufig sehr vergröbert dargestellten Forschungszweige und ihrer Ergebnisse zu vermitteln.

Entwicklungszusammenarbeit und internationale Solidarität

Symposium anlässlich des 80. Geburtstages von Volkmar Köhler

Am 20. Mai 2010 beging Dr. Volkmar Köhler seinen 80. Geburtstag. Verbunden mit den besten Wünschen für ihn und seine Familie nahm die Konrad-Adenauer-Stiftung diesen Geburtstag zum Anlass, Dr. Köhler am 21. Juni mit dem Symposium „Entwicklungszusammenarbeit und internationale Solidarität” in der Akademie der Stiftung in Berlin zu würdigen. Bei den in der Publikation enthaltenen Essays handelt es sich um die überarbeiteten Referate von vier ausgewiesenen Experten der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Eine Reaktion des Jubilars darauf schließt diese Publikation ab.

Europa heißt Freiheit

Über die Verantwortung von Demokraten

„Europa heißt Freiheit. Über die Verantwortung von Demokraten” war das Thema einer Veranstaltung, die die Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin am 14. Mai 2009 durchführte. In der vorliegenden Publikation sind die dort vorgetragenenen Reden von Prof. Dr. Beate Neuss, Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering, Prof. Władysław Bartoszewski und Prof. Dr. Rocco Buttiglione in schriftlicher Form und teilweise überarbeitet versammelt.

Europa in der Krise?

Perspektiven der europäischen Integration

Die Verfassungs-„Krise” der Europäischen Union, die durch die ablehnenden Referenden in den Niederlanden und Frankreich ausgelöst wurde, wirft grundlegende Fragen einer Reorientierung der Integrationsentwicklung auf. Ihre Beantwortung ist Voraussetzung für jede erfolgreiche Therapie der Problematik, die hinter den ablehnenden Haltungen der Bevölkerungen in den Niederlanden und Frankreich sowie der durchaus skeptischen Grundeinstellung einiger anderer Mitgliedstaaten steckt. Um einen Beitrag zur Lösung dieser Probleme zu leisten, haben namhafte Rechtswissenschaftler und politisch Verantwortliche aus Deutschland und Frankreich im Rahmen einer Tagung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Cadenabbia beachtenswerte Analysen und Vorschläge vorgelegt. Die Ergebnisse dieser Vorstellungen werden von dem vorgelegten Tagungsband dokumentiert und damit einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Sie sollen dazu beitragen, der weiteren Integration Wege zu weisen und auf eine Überwindung der Verfassungskrise hinzuarbeiten.

Europäische Integration und deutsche Verfassungsidentität

5. Berliner Rechtspolitische Konferenz

Das Lissabon-Urteil zwingt damit sowohl den deutschen Gesetzgeber als auch die europäische Politik im Allgemeinen, sich mit der Frage auseinanderzusetzen, wie viel Integration in Zukunft noch möglich sein wird oder sein soll. Aus diesem Grund hat sich die 5. Berliner Rechtspolitische Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung am 6. und 7. Mai 2010 mit dem Spannungsverhältnis zwischen der europäischen Union und der deutschen Verfassungsidentität befasst. Zusätzliche Brisanz erhielt das Thema durch die kurzfristig einberufene, zeitgleiche Verabschiedung des Währungs-Finanzstabilitätsgesetzes durch den Deutschen Bundestag, mit dem die durch die Griechenland-Krise gefährdete europäische Gemeinschaftswährung gesichert werden sollte. Die Frage, wie weit die deutsche Unterstützung oder vielmehr wie weit die europäische Integration gehen sollte und welche Instrumente etabliert werden müssen, um solchen Gefährdungen in Zukunft vorzubeugen, stand erneut im Raum. Mit dem vorliegenden Tagungsband wollen wir die Referate und Berichte der Konferenz nun einem breiteren Fachpublikum zur Verfügung stellen. Darüber hinaus enthält der Band auch die Beiträge einiger Autoren, die ihre Teilnahme kurzfristig absagen mussten und die den Lesern nicht vorenthalten werden sollen.

Föderalismusreform in Deutschland

Wege zur Stärkung des Parlamentarismus?

Auf der 3. Berliner Rechtspolitischen Konferenz am 13. und 14. November 2008 wurde über die Ziele und Anforderungen der Föderalismusreform diskutiert. Die vorliegende Publikation dokumentiert die Gespräche und Ergebnisse der Konferenz, gibt einen Einblick in die bisherigen Fortschritte der Föderalismusreform I und bietet einen Ausblick auf die zukünftigen Chancen für die Autonomie der Länder und die Bund-Länder-Finanzbeziehungen.

— 10 Предметов на странице
Показывается результатов: 11 - 20 из 51.

О циклах публикаций

Broschürenreihe der Konrad-Adenauer-Stiftung mit den Beiträgen von Konferenzen, Fachtagungen und Kongressen, die von längerfristigem Interesse sind.

Информация для заказа

издатель

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.