aktivitet

„Soviel du brauchst“

Die KAS auf dem 34. Deutschen Evangelischen Kirchentag

„Soviel du brauchst“ so lautet die Losung des Deutschen Evangelischen Kirchentages, der in diesem Jahr in Hamburg stattfindet.

Details

Sie ist der hebräischen Bibel (2. Mose 16,18) entnommen und geht auf die Geschichte des Manna-Wunders zurück. Gott gab den hungernden Israeliten soviel Brot, wie sie brauchten. Diese Losung ist eine Aufforderung darüber nachzudenken, was wir in unserer Gesellschaft brauchen und wie wir mit unseren Gütern verantwortungsvoll umgehen. Maßstäbe setzen und das gute Maß finden ist für den Präsidenten des 34. Deutschen Evangelischen Kirchentags, Prof. Dr. Gerhard Robbers, die aus der Losung abgeleitete Zeitansage.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung beteiligt sich am Kirchentag:

  • Am 2. Mai 2013 findet der traditionelle Jour fixe der Konrad-Adenauer-Stiftung statt. Über Religionsfreiheit und die Lage religiöser Minderheiten in Pakistan spricht Vorsitzende der All Pakistan Minorities Allliance Dr. Paul Bhatti. Er war bis Ende März 2013 Minister für „Nationale Harmonie“ und Berater des pakistanischen Premierministers für Fragen der nationalen Harmonie. Für diese Veranstaltung ist eine gesonderte Einladung nötig.
  • Einen Info-Stand KAS-Stand finden Sie auf dem Markt der Möglichkeiten im Messegelände Halle A 4, Stand B38. Dort werden Sie über die aktuellen Aktivitäten der KAS informiert und können sich an einer Entscheidungsfrage zur Entwicklungszusammenarbeit beteiligen. Wir freuen uns über Ihren Besuch.
  • Zwölf Schüler werden in einem Aufbaukurs der Medienwerkstatt unter Leitung von Kerstin Kotterba multimedial über das Großereignis berichten.
  • Zwei Stipendiaten der Journalisten-Akademie begleiten den Kirchentag redaktionell für die Online-Redaktion der KAS.
Wir freuen uns, wenn Sie das Angebot der Konrad-Adenauer-Stiftung beim Deutschen Evangelischen Kirchentag wahrnehmen würden.

shtoni në kalendar

vendtakim

CCH - Congress Center Hamburg
Marseiller Strasse,
20355 Hamburg
Germany

afrim

publikim

"Ein Spiegel unserer Zeit": Reaktionen auf dem 34. Deutschen Evangelischen Kirchentag
lexoni tani
"Blasphemiegesetz darf nicht missbraucht werden": Pakistanischer Politiker Paul Bhatti besucht Evangelischen Kirchentag
lexoni tani
"Interreligiösen Dialog weiter vorantreiben": Dr. Paul Bhatti im Interview mit KAS.de
lexoni tani
„Demokratien ohne Demokraten“
lexoni tani
Politiker und Bürger dürfen sich nicht alleine lassen: Podiumsdiskussion auf dem 34. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Hamburg
lexoni tani
Beispiel für gelebte christliche Werte: Paul Bhatti wirbt für interreligiösen Dialog
lexoni tani
kontakt

Dr. Karlies Abmeier

analiza dhe argumente
2013-04-30
Religionsfreiheit als Menschenrecht
kontribute per aktivitetet
2011-06-03
Rückblick auf den 33. Evangelischen Kirchentag 2011 in Dresden
Titujt
2013-04-09
Religion im öffentlichen Raum
DEKT DEKT