Online-Seminar

Die Bekämpfung des Menschenhandels und aller Formen der sexuellen Ausbeutung

Aufkommende Trends und langfristige Strategien

Prävention und langfristige Strategien im Kampf gegen Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung und die Auswirkungen der COVID-19 Krise stehen im Mittelpunkt der internationalen Expertentagung.

Details

Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter kas.de/Datenschutz an.

STREAM: Die Bekämpfung des Menschenhandels und aller Formen der sexuellen Ausbeutung (English)

Mit 92 Prozent sind in besonderem Maße Frauen und Mädchen von Menschenhandel und sexueller Gewalt betroffen. Verstärkt wurde dieses Problem in der aktuellen Pandemie, durch die mit der Krise verbundenen Notlagen sowie auch die Zunahme von häuslicher Gewalt. Umso dringlicher ist die weitere Entwicklung von präventiven Maßnahmen und langfristigen Strategien gegen Menschenhandel und sexuelle Gewalt. 

Die Fachtagung bringt internationale Expertinnen und Experten zu diesem Thema zusammen, um die Diskussion hierüber öffentlich zu führen.

 

Eröffnungsreden:

Mira Sorvino, Preisgekrönte Schauspielerin und UNODC-Botschafterin zur Bekämpfung des Menschenhandels

Kevin Hyland OBE, Mitglied der Expertengruppe für die Bekämpfung des Menschenhandels (GRETA) des Europarats

Annette Widmann-Mauz, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands

 

Für diese Veranstaltung wird es eine deutsch-englische Übersetzung geben.

program

Tag 1 - 24.06.2021, 13:30 - 18:30 Uhr

Grußworte

 

Frank Heinrich, MdB

Mitglied des Deutschen Bundestages und 1. Vorsitzender von Gemeinsam gegen Menschenhandel

 

US-Kongressabgeordneter Chris Smith

Sonderbeauftragter der Parlamentarischen Versammlung der OSZE für Menschenhandel

 

Dr. Peter Fischer-Bollin

Leiter der Hauptabteilung Analyse und Beratung, Konrad Adenauer Stiftung

 

 

Eröffnungsreden

Mira Sorvino, Preisgekrönte Schauspielerin und UNODC-Botschafterin zur Bekämpfung des Menschenhandels

Kevin Hyland OBE, Mitglied der Expertengruppe für die Bekämpfung des Menschenhandels (GRETA) des Europarats

Annette Widmann-Mauz, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin

 

 

Internationale Perspektiven: Bekämpfung des Menschenhandels und aller Formen der sexuellen Ausbeutung durch Entwicklung langfristiger Lösungen

 

Gregorz Poznanski

Generalsekretär des Rates der Ostseestaaten

 

Carlos Ruiz González

Spanischer Sonderbotschafter für den Kampf gegen Menschenhandel

 

Gudrun Kugler

Abgeordnete zum österreichischen Nationalrat, Sprecherin für Menschenrechte und Vertriebene, Mitglied der Parlamentarischen Versammlung der OSZE

 

Diane Martin

Mitglied des Internationalen Beirates von Betroffenen des Menschenhandels des OSZE/BDIMR (UK)

 

Dalia Leinarte

Mitglied und ehemalige Vorsitzende der CEDAW

 

 

Nationale rechtliche Rahmenbedingungen und deren Umsetzung: Schlüsselfaktoren bei der Bekämpfung des Menschenhandels und aller Formen der sexuellen Ausbeutung

 

Catharine A. MacKinnon

Rechtswissenschaftlerin, Aktivistin und Autorin, Elizabeth A. LOng Professorin für Recht an der Universität von Michigan und die James Barr Ames Gastprofessorin für Recht (seit 2009) an der Harvard Law School

 

Jean-Claude Brunet

Französischer Sonderbotschafter für transnationale kriminelle Bedrohungen, Ministerium für Europa und Auswärtige Angelegenheiten

 

Anna Ekstedt

Schwedische Sonderbotschafterin für die Bekämpfung des Menschenhandels

 

Sandra Norak

Mitglied des OSZE/BDIMR Internationalen Beirates von Betroffenen des Menschenhandels (Deutschland)

 

Wanjiku Kaime Atterhög

Dozentin und Wissenschaftlerin an der Mid Sweden University

Tag 2 - 25.06.2021, 14:00 - 17:45 Uhr

Aktuelle Ansätze zur Bekämpfung des Menschenhandels während der COVID-19-Pandemie: Fokus auf zivilgesellschaftliche und von Betroffenen geführte Initiativen

 

Maximilian Scheid

Assistierender Projektreferent, OSZE/BDIMR

 

Gregoire Thiery

Gründer der Coalition Against Prostitution International

 

Barbara Condon

Geschäftsführerin, Ruhama (Irland)

 

Anna Zobnina

Strategie und Policy Korrdinatorin, European Network of Migrant Women

 

Malaika Oringo

Footsteps to Freedom und Mitglied des OSZE/BDIMR Internationalen Beirates von Betroffenen des Menschenhandels (Niederlande)

 

Bernadette Nyamekye

SOLWODI, Deutschland

 

 

Umgang mit organisierter Kriminalität im Kontext von Menschenhandel und sexueller Ausbeutung: Vielversprechende Praktiken der Strafjustiz in Deutschland und weltweit

 

Helmut Sporer

Kriminaloberrat a.D., Augsburg, Deutschland

 

Innocentia G. Apovo Monteiro

Koordinatorin der Abteilung Menschenhandel, INTERPOL

 

Bashir Garba Lado

Generaldirektor, National Agency for the Prohibitionof Trafficking in Persons, Nigeria

 

George Adrian Petrescu

Stv. Direktor, National Agency Against Trafficking in Persons, Rumänien

 

José Luis Pérez Fernández

Inspektor, U.C.R.I.F. Central, Generalkommissariat für Ausländer und Grenzen, Spanien

 

 

Schlussworte

 

Tatiana Kotlyarenko

Beraterin zu Fragen der Bekämpfung des Menschenhandels, OSZE/BDIMR

 

Gabriele Baumann

Leiterin des Büros Nordische Länder, Konrad Adenauer Stiftung

 

Angelika Franke

Geschäftsführerin, Gemeinsam gegen Menschenhandel

shtoni në kalendar

vendtakim

Zoom

publikim

Frauen und Kinder schützen - Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung effektiv bekämpfen!
lexoni tani

partner

Logo_OSCE https://www.osce.org/odihr/
Logo_Gemeinsam gegen Menschenhandel https://www.osce.org/odihr/