Prilozi o priredbama

Experten Roundtable mit Nino Burjanadze

од Amos Helms, Hauke Gierow
Bericht zum Expertengespräch "Recent political Developments in Georgia" mit Frau Prof. Dr. Nino Burjanadze, georgische Parlamentspräsidentin a.D.

http://www.kas.de/upload/bilder/2008_VA_Bilder/11/burjanadze.jpg
Frau Prof. Dr. Nino Burjanadze

Frau Prof. Dr. Nino Burjanadze, georgische Parlamentspräsidentin a.D., befand sich vergangene Woche auf Einladung des Auswärtigen Amtes in Berlin. Im Rahmen ihres Besuchsprogramms nahm sie an einem Experten-Roundtable in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung zum Thema „Recent political Developments in Georgia“ teil. Sie machte dabei wiederholt deutlich, dass eine nachhaltige demokratische Entwicklung das wichtigste politische Ziel für die Zukunft Georgiens sei.

Als Reaktion auf den Kaukasus-Konflikt im Sommer diesen Jahres gründete Burjanadze am fünften Jahrestag der Rosenrevolution (23.11.2008) eine neue Partei mit dem Namen „Democratic Movement - United Georgia“. Mit diesem symbolträchtigen Datum versuche sie an das große Ziel der Rosenrevolution, der Demokratisierung Georgiens, anzuknüpfen, erklärte die frühere Parlamentspräsidentin. Sie kritisierte sowohl das Verhalten Russlands als auch das Krisenmanagement der georgischen Regierung während des Konflikts. Das georgische Volk habe in diesem Zusammenhang viele Fragen an die Regierung, von denen keine bislang zufriedenstellend beantwortet worden sei. Aus diesem Grund sprach Burjanadze sich für Parlamentsneuwahlen im Frühjahr 2009 aus.

http://www.kas.de/upload/bilder/2008_VA_Bilder/11/expertround.jpg
Von links nach rechts: Herr M. Grund, MdB, Frau K. Plate, AM Südkaukasus (KAS), Frau Prof. Dr. N. Burjanadze, Herr S. Friedrich, Teamleiter Asien (KAS), Herr A. Helms, Länderreferent Team Asien, Frau T. Apfel

An das Eingangsstatement von Burjanadze schloss sich eine lebhafte Diskussion an, dievon der KAS-Auslandsmitarbeiterin im Südkaukasus, Katja Plate, moderiert wurde. Die Diskutanten brachten ihren Wunsch nach einer nachhaltigen Stabilität im Kaukasus zum Ausdruck.

удео

контакт особа

Rabea Brauer

Rabea Brauer

Leiterin des Länderprogramms Japan und des Regionalprogramms Soziale Ordnungspolitik in Asien (SOPAS)

rabea.brauer@kas.de +81 3 6426 5041

о овој серији

Zadužbina Konrad-Adenauer, njene obrazovne institucije, njeni obrazovni centri i kancelarije u inostranstvu nude godišnje više hiljada priredbi za različite teme. O odabranim konferencijama, događajima, simpozijumima itd. izveštavamo za Vas aktuelno i ekskluzivno na Internet stranici www.kas.de. Ovde ćete pored sadržajnog rezimeja naći i dodatne materijale kao što su slike, manuskripti o govorima, video ili audio snimci.

наручивање информације

erscheinungsort

Berlin Deutschland