Prilozi o priredbama

Lateinamerikanische Bürgermeister zu Erfahrungsaustausch in Deutschland

од Daniela Diegelmann
Zwölf Bürgermeister und Stadträte haben sich auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung bei einem Deutschlandseminar zehn Tage zu einem gegenseitigen Erfahrungsaustausch auf Schloss Eichholz sowie in Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart und Berlin aufgehalten. Die Teilnehmer aus Argentinien, Chile, Kolumbien und Mexiko trafen neben deutschen Amtskollegen, u.a. OB Dr. Schuster in Stuttgart, auch herausragende Persönlichkeiten wie z.B. den ehemaligen Ministerpräsidenten Dr. Erwin Teufel und Herrn Anton Pfeifer.

Gespräche mit Bundestagsabgeordneten wie u.a. Peter Weiß (Vorsitzender des Arbeitskreises Lateinamerika in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion), Peter Götz (Kommunalpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Bundesvorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) der CDU und CSU Deutschlands) und dem Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel standen ebenfalls auf dem Programm.

In den Rathäusern der Städte Frankfurt, Stuttgart und Brandenburg an der Havel erhielten die lateinamerikanischen Gäste konkrete Einblicke in Arbeit und Organisation der Kommunen, u.a. zu den Themen Gemeindefinanzierung, Wirtschaftsförderung, Verkehr und Infrastruktur, Stadtplanung, Sozialpolitik, Abfallentsorgung, Umweltmanagement und Gewässerschutz. Besonders interessiert waren die Besucher auch an internationalen Netzwerken zu kommunalpolitischen Themen zwischen Städten und Gemeinden wie etwa „Cities for Mobility“ im Bereich Mobilität.

Die für eine erfolgreiche Programmteilnahme grundlegenden Kenntnisse über die kommunale Selbstverwaltung hatten sich die lateinamerikanischen Bürgermeister zu Beginn in einem zweitägigen Seminar auf Schloss Eichholz aneignen können. Der erfahrene Kommunalexperte und langjährige ehemalige KAS-Kollege Dr. Günter Dill stellte den Teilnehmern die kommunale Selbstverwaltung in Deutschland in der Theorie vor und konnte schnell einen regen Austausch der Lateinamerikaner zu Themen wie u.a. Gemeindefinanzierung und Bürgerbeteiligung auf kommunaler Ebene entfachen.

Abgerundet wurde das Programm durch Gespräche in kommunalen Spitzenverbänden (Deutscher Städtetag und Deutscher Landkreistag), im Auswärtigen Amt sowie mit den Kollegen Gisela Elsner und Reinhard Willig aus dem Team Lateinamerika der KAS und den Leitern der KAS-Bildungswerke in Wiesbaden und Stuttgart, Dr. Thomas Ehlen und Dr. Stefan Hofmann.

In den Augen der Teilnehmer war das Deutschland-Seminar ein voller Erfolg. Sie lernten nicht nur eine Vielzahl von Best-Practice-Beispielen auf kommunaler Ebene kennen, sondern empfanden insbesondere den Austausch mit politischen Größen wie Dr. Erwin Teufel und Anton Pfeifer als persönlich und für ihre politische und kommunale Arbeit bereichernd. Das Engagement, die Überzeugung und die Bescheidenheit der politischen Gesprächspartner beeindruckten die Lateinamerikaner ebenfalls. Faszination löste auch die jüngere deutsche Geschichte aus, insbesondere die Solidarität zwischen West und Ost nach dem Mauerfall und der anschließenden Wiedervereinigung.

Im Verlauf des Deutschlandseminars wurde auf Initiative der Teilnehmer der Grundstein für ein Netzwerk lateinamerikanischer Städte gelegt, in dessen Rahmen die in Deutschland gesammelten Kenntnisse weitervermittelt und ein kontinuierlicher Erfahrungsaustausch zu kommunalpolitischen Herausforderungen und Lösungsansätzen ermöglicht werden soll. Wie wichtig Netzwerke dieser Art sind, fasste eine Teilnehmerin gegen Ende des Seminars zusammen: „Wenn ich nun wieder in meine Heimat reise, fühle ich mich nicht mehr allein. Ich weiß jetzt, dass sich meine Kollegen in anderen lateinamerikanischen Ländern den gleichen Problemen gegenüber sehen wie wir in Chile.“ Es gelte nun, gemeinsam nach Lösungen zu suchen, die auch im lateinamerikanischen Kontext angewendet werden können.

удео

контакт особа

Katja Christina Plate

Katja Christina Plate

Leiterin der Abteilung Inlandsprogramme

Katja.Plate@kas.de +49 30 26996-3363 +49 30 26996-53363

о овој серији

Zadužbina Konrad-Adenauer, njene obrazovne institucije, njeni obrazovni centri i kancelarije u inostranstvu nude godišnje više hiljada priredbi za različite teme. O odabranim konferencijama, događajima, simpozijumima itd. izveštavamo za Vas aktuelno i ekskluzivno na Internet stranici www.kas.de. Ovde ćete pored sadržajnog rezimeja naći i dodatne materijale kao što su slike, manuskripti o govorima, video ili audio snimci.

наручивање информације

erscheinungsort

Berlin Deutschland