Veranstaltungen

Seminar

2. Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung Korea

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Korea organisierte die nunmehr zweite KAS-Akademie. Das diesjährige Thema war "Politische und gesellschaftliche Integration in Deutschland". Insgesamt fand die KAS-Akademie fünf Mal an jedem zweiten Samstag von April bis Juni 2019 statt. Vom 29. Juni bis zum 30. Juni gab es ein Evaluierungsseminar.

Workshop

„4. Industrielle Revolution“ KAS- Akademie

Das Ziel des Forums ist es, die praktischen Aspekte der „4. Industriellen Revolution“ vor Ort zu besichtigen und eine Diskussionsplattform zu schaffen für den Meinungsaustausch unter den Bürgern sowie mögliche Zukunftsstrategien zu erarbeiten.

Seminar

Die großen Streitpunkte und Herausforderungen in den Wahlauseinandersetzung auf Bundes- und Landesebene.

KAS Korea und Korean Civic Education Institute for Democracy, National Election Commission(KOCEI) haben zusammen ein Expertengespräch organisiert.

Seminar

Methoden der politischen Partizipation junger Menschen und die Rolle junger Politiker in der CDU

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Korea und das Yeouido Institute organisierten gemeinsam ein internationales Seminar.

Seminar

Amerikanisch-chinesischer Machtkampf und Allianzsysteme

Dr. Markus Kaim (SWP) hat auf Einladung der KAS Korea zum Thema „Amerikanisch-chinesischer Machtkampf und Allianzsysteme“ eine Sondervorlesung an der Korea National Defense University (KNDU) gehalten.

Kongress

Alliances in Europe and Asia

The Research Institute for National Security Affairs(RINSA) and Konrad-Adenauer-Stiftung(KAS) Korea jointly organize an international conference under the topic of “Alliances in Europe and Asia”.

Workshop

Civic Education Akademie

Die Konrad-Adenauer-Stiftung in Korea und die NARA-Initiative veranstalten gemeinsam ein Programm für politische Bildung – mit dem Ziel, dass sich Bürger einbringen und beteiligen können.

Workshop

독일의 정치 통합과 사회적 통합

본 워크샵을 통해 독일 시스템과 독일 사회를 바라보는 시각을 확장하며 이해의 폭을 넓히고 싶은 대학(원)생, 연구원, 직장인 외 독일 사회에 관심 있는 모든 일반인

Veranstaltungsberichte

Konferenz KAS-Yeomyung Schule

Thema: Strukturen im Bildungswesen in Nordkorea
Am 19. Oktober 2017 fand eine gemeinsame Konferenz des Auslandsbüros Korea der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Yeomyung Schule statt. Die Kooperation der beiden Institutionen besteht mittlerweile seit sechs Jahren. Während im vergangen Jahr eine gemeinsam organisierte Veranstaltung zum Thema „Traumaforschung bei Flüchtlingen aus Nordkorea“ stattfand, widmete sich die Konferenz in diesem Jahr Bildungsfragen in einem wiedervereinigten Korea.

Veranstaltungsberichte

Perspectives on the Current Political Situation on the Korean Peninsula

Interview with Lee Seong-hyon, Ph.D. (Research Fellow, The Sejong Institute)
Last week, two research assistants of the Konrad Adenauer Stiftung (KAS) Korea Office interviewed Prof. Lee of the Sejong Institute for Policy Studies. Prof. Lee is a security expert and his current research focuses on the political situation in and around North Korea, China and the United States.

Veranstaltungsberichte

Korea Global Forum 2017

New Paths to Peace on the Korean Peninsula through International Cooperation
Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat gemeinsam mit dem Wiedervereinigungsministerium der Republik Korea und dem koreanischen ASAN Institute for Policy Studies am Freitag, den 29. September 2017, die Konferenz "Korea Global Forum 2017" ausgerichtet.

Veranstaltungsberichte

KAS-Soongsil Universität Workshop

Thema: Veränderungen der Wirtschaft in Nordkorea und „Socialist Enterprise Responsibility Management System“
Am 22. September 2017 fand in Seoul ein gemeinsamer Workshop vom KAS Auslandsbüro Korea und SSIUP (Institute for Peace and Unification, Soongsil University) statt. Thematisch beschäftigte sich dieser Workshop mit den Veränderungen der Wirtschaft in Nordkorea und dem „Socialist Enterprise Responsibility Management System“.

Veranstaltungsberichte

Menschenrechtsverletzungen in Nordkorea und der ehemaligen DDR

Unterschiede und Parallelen zweier geteilter Länder
Das Auslandsbüro Korea der Konrad-Adenauer-Stiftung richtete zusammen mit dem Database Center for North Korean Human Rights (NKDB) eine Konferenz über die Menschenrechtssituation in Nordkorea aus. Dank des Zeitzeugen Peter Keup von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und Deutsche Gesellschaft e.V. konnte die Menschenrechtssituation in Nordkorea mit der der Lage in der ehemaligen DDR zum Vergleich herangezogen werden.

Veranstaltungsberichte

7. Internationale Konferenz von KAS Korea und RINSA

Am 24. Mai 2017 richteten die Konrad Adenauer Stiftung Korea und das Research Institute for National Security Affairs (RINSA) der Korea National Defense University zum bereits siebten Mal die RINSA-KAS Joint International Conference aus.

Veranstaltungsberichte

Populismus als Herausforderung für die Demokratie

Die gemeinsame Veranstaltung von KAS Korea und der Korean Association of Party Studies (KAPS) legte den Fokus auf das Thema Populismus.

Veranstaltungsberichte

Deutsch-Koreanische Wissenschaftskooperation 2016

Am ersten Novemberwochenende kamen die Mitglieder der Altstipendiatenvereinigung der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAVKAS) zusammen.

Veranstaltungsberichte

Sicherheitspolitik 2016: “Maritime Regime Building in North East Asia”

Rechtliche, wirtschaftliche und strategische Konsequenzen der Schaffung von künstlichen Inseln im Südchinesischen Meer d
Am 17. Mai 2016 fand die VI. gemeinsame Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Sea Lanes of Communication (SLOC) Study Group Korea im Rahmen des 2011 von der KAS etablierten deutsch-koreanischen Sicherheitsdialogs statt. Das diesjährige Thema der Veranstaltung lautete: „Artificial Islands in the South China Sea: Legal and Strategic Perspectives“.

Veranstaltungsberichte

Themenwoche Sicherheitspolitik 2016: Bewertung und Antworten auf aufkommende transnationale Risiken

Europe&Korea
Die Konrad-Adenauer-Stiftung Korea veranstaltete am 16. Mai 2016 in Kooperation mit dem Research Institute for National Security Affairs (RINSA) der Korea National Defense University (KNDU) die 6. gemeinsame Konferenz im Rahmen des seit 2011 von der KAS etablierten deutsch-koreanischen Sicherheitsdialogs. Der Fokus lag in diesem Jahr auf der Thematik: „Sicherheitspolitik 2016 - Bewertung und mögliche Lösungsansätze für aktuelle transnationale Risiken in Asien und Europa“.