Event

Mit Gebeten und Kerzen gegen Unterdrückung: Die Friedliche Revolution 1989/90

Festveranstaltung

Details

Sehr geehrte Damen und Herren,

Überraschung in den Medien. An der ungarisch-österreichischen Grenze wird am 2. Mai 1989 der Eiserne Vorhang durchschnitten und tausende DDR-Bürger, die  Urlaub in Ungarn machten, flohen über die Grenze in den Westen. Eine zunächst kaum beachtete Nachricht entfaltet in den folgenden Wochen und Monaten eine ungeahnte Flüchtlingswelle. Wie kam es aber zu den Ereignissen im Sommer 1989? Es begann im Mai 1989, als oppositionelle Gruppen in der DDR die Fälschung der Kommunalwahlen vom 7. Mai 1989 nachweisen konnten. Die friedliche Revolu-tion und der Prozess der Wiedervereinigung nehmen ihren Lauf. In Leipzig gehen am 09. Oktober 1989 über 70.000 Menschen auf die Straße und fordern Reformen von der SED-Staatsführung. Mut und Hoffnung begleiteten auch die Demonstranten in Sachsen-Anhalt. In Magdeburg, Halle/ Saale, Halberstadt, Bernburg, und weiteren Orten  demonstrierten Bürgerinnen und Bürger für Frieden, Freiheit, Demokratie und für die Wiedervereinigung Deutschlands.
Das Politische Bildungsforum Sachsen-Anhalt der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. möchte mit dieser Festveranstaltung den Mut der Menschen ehren, die 1989/1990 gegen das SED-Regime auf die Straße gingen . Wir nehmen auch Rückblick auf 30 Jahre Engagement für die Demokratie in Sachsen-Anhalt und würdigen die Leistungen der Menschen im Transformationsprozess der vergangenen Jahre.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
   
Mit freundlichen Grüßen

Alexandra Mehnert,
Landesbeauftragte und Leiterin des Politischen Bildungsforums
Sachsen-Anhalt der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Programm

PROGRAMM

Stadtkirche Wittenberg, Kirchplatz 20, 06886 Lutherstadt Wittenberg

16.00 Uhr
Musikalischer Empfang
saxLUST


16.05 Uhr
FESTGOTTESDIENST
Pfarrer Dr. Johannes Block
Stadtkirche Wittenberg


17.05 Uhr
BEGRÜßUNG
Alexandra Mehnert
Leiterin des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt
der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.


ca. 17.10 Uhr
FESTREDE
Mit Gebeten und Kerzen gegen Unterdrückung:
Die Friedliche Revolution 1989/90

Dr. Reiner Haseloff
Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt
 

ca. 17.45 Uhr
Musikalische Umrahmung
saxLUST


18.00 Uhr
FESTLICHER EMPFANG und Gespräche
(im Alten Rathaus, Historische Bürgerhalle, Markt 26, 06886 Lutherstadt Wittenberg)
Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Stadtkirche Wittenberg, Kirchplatz 20, 06886 Lutherstadt Wittenberg

Referenten

  • Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff
    • Pfarrer Dr. Johannes Block
      • Dr. Franz Kadell
        • Alexandra Mehnert