Publikationen

Einzeltitel

Waste management

Policy Research for Sustainable Growth
Im Rahmen der Veranstaltungs- und Publikationsreihe "Policy Research for Sustainable Growth" erarbeiteten Nachwuchswissenschaftler wirtschafts- und sozialpolitische Analysen und Handlungsempfehlungen zu verschiedenen für den georgischen Kontext relevanten Themen. Das Policypaper "Waste Management"(georg.) befasst sich mit den Problemen, Herausforderungen und Potentialen der Abfallbewirtschaftung in Georgien.

Einzeltitel

Der Gordische Knoten

Geopolitischer und geoökonomischer Wettbewerb im Kaspischen Raum
Die im Auftrag der KAS angefertigte wissenschaftliche Publikation „Der Gordische Knoten“ (auf aserbaidschanisch) analysiert die transkaspische Kooperation sowie die bilateralen Beziehungen Aserbaidschans und Irans im Kontext des geopolitischen und geoökonomischen Wettbewerbs im Kaspischen Raum und vor dem Hintergrund des weiterhin ungeklärten völkerrechtlichen Status des Kaspischen Meeres.

Einzeltitel

Empfehlungen des Dritten Georgisch-Deutschen Strategieforums

Bereits zum dritten Mal in Folge veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung am 10./11. Juni 2014 das georgisch-deutsche Strategieforum und ermöglichte damit erneut den Dialog hochrangiger Regierungsmitglieder, Parlamentsvertreter und Experten aus Deutschland und Georgien. Wie bereits in den vergangenen Jahren wurden im Rahmen des Strategieforums eine Reihe von Empfehlungen formuliert. Diese Empfehlungen liegen jetzt auch als E-Publikation vor.

Länderberichte

Nach Rücktrittswelle in Georgien

von Canan Atilgan, Florian Constantin Feyerabend

"Georgischer Traum" in der Krise
Die Entscheidung des georgischen Premierministers Irakli Garibaschwili, den beliebten Verteidigungsminister Irakli Alasania zu entlassen, stürzt die seit ihrem Wahlsieg über Saakaschwilis „Vereinigte Nationale Bewegung“ (UNM) im Oktober 2012 regierende heterogene Koalitionsregierung „Georgischer Traum“ (GD) in ihre bisher schwerste Krise. Ein Zerfall der Koalition ist nicht mehr auszuschließen.

Einzeltitel

Azerbaijan's Accession to the WTO

Assessing the macroeconomic consequences for the economy of Azerbaijan
Diese Studie des Partners CESD untersucht die markoökonomischen Auswirkungen eines möglichen Beitritts Aserbaidschans zur Welthandelsorganisation (WTO) und bedient sich dabei quantiativer und qualitativer wissenschaftlicher Methoden und Techniken. Im Ergebnis wäre ein WTO-Beitritt mit Wohlfahrtssteigerungen für die aserbaidschanische Volkswirtschaft verbunden. Die Studie unterstreicht jedoch auch die Notwendigkeit einer weiteren Diversifizierung, da sich das aserbaidschanische Wirtschaftsmodell bislang zu einseitig auf die Förderung und den Export von fossilen Rohstoffen konzentriert.

Länderberichte

Kommunalwahlen in Georgien

von Greta Kristina Wagner

Das Land besteht den dritten Demokratietest in Folge
Am 15. Juni 2014 hat Georgien auf lokaler Ebene gewählt. Zu besetzen waren das Amt des Bürgermeisters in Tiflis und elf weiteren Selbstverwaltungsstädten, das Amt des Verwaltungsoberhaupts in 59 Gemeinden, sowie die lokalen Verwaltungsgremien.

Einzeltitel

Eastern Partnership - Roadmap after Vilnius Summit

Policy Recommendations
Vertreter der georgischen Regierung, des Parlaments, der Zivilgesellschaft und ausgewählte Experten haben im Rahmen einer von der Konrad Adenauer Stiftung organisierten Konferenz zum Thema „Eastern Partnership – Roadmap after Vilnius Summit“ notwendige Reformmaßnahmen vor und nach der Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens mit der EU diskutiert und umfassende Empfehlungen an die Regierung formuliert. Die Konferenzteilnehmer erarbeiteten eine Reihe von Vorschlägen, um den Prozess der Umsetzung der Reformen zu beschleunigen.   

Einzeltitel

Georgian Foreign Policy: The Quest for Sustainable Security

Die Artikelsammlung von Experten aus Aserbaidschan, Georgien, Großbritannien und den USA setzt sich mit den außen- und sicherheitspolitischen Perspektiven Georgiens auseinander.

Einzeltitel

Südkaukasisches Energieforum

Im Jahre 2012 hatte die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Regional Environmental Centre (REC) das südkaukasische Energieforum ins Leben gerufen, das sich aus Vertretern der Regierungen, Think Tank und NGOs aus Armenien, Aserbaidschan und Georgien zusammensetzt. Das Forum hat sich in seiner zweiten Zusammenkunft intensiv mit der Frage der Energieeffizienz im Südkaukasus auseinandergesetzt und Empfehlungen formuliert. Die Präsentationen und Empfehlungen können nun in der vorliegenden Publikation nachgelesen werden.

Länderberichte

Ein politischer Neubeginn?

von Canan Atilgan, Moritz Esken

Präsidentschaftswahlen in Georgien
Giorgi Margwelaschwili – unbekannter Schützling des Premiers Iwanischwili – wird der vierte Präsident Georgiens. Er hat nach dem vorläufigen amtlichen Ergebnis mit 62 Prozent die absolute Mehrheit der Stimmen erhalten.