Pressemitteilungen

Antifaschismus in neuem Gewand? Die PDS und der Antifaschismus

Vortragsreihe zum Thema Antifaschismus in der Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung widmet sich dem Thema "Antifaschismus" unter verschiedenen Teilaspekten in einer Vortragsreihe. So soll versucht werden, den problematischen Umgang mit dem Antifaschismusbegriff und

-anspruch in der DDR aufzuzeigen sowie die Rezeption in der westdeutschen Linken in den 60er und 70er Jahren bis hin zur Verortung in der PDS zu diskutieren. Auch eine grundsätzliche definitorische Bestimmung und die Genese des Ideologiekonstruktes werden behandelt.

Nach Prof. Dr. Herfried Münkler und Prof. Dr. Manfred Funke spricht nun der Zeithistoriker Prof. Dr. Werner Müller am Dienstag, 16. Juli 2002, 18.00 Uhr, in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin (Tiergartenstr. 35) über "Antifaschismus in neuem Gewand? Die PDS und der Antifaschismus". Eingeleitet und moderiert wird der Vortrag mit anschließender Diskussion von Dr. Erhart Neubert.

Zu dieser Veranstaltung sind Sie herzlich eingeladen.

Bitte merken Sie sich den nächsten Vortragstermin vor:

3.9.: Antifaschismus – Begriff und Geschichte (PD Dr. Uwe Backes)

Noch mehr Aspekte des Themas Antifaschismus werden in dem von der Konrad-Adenauer-Stiftung herausgegebenen Buch "Der missbrauchte Antifaschismus. DDR-Staatsdoktrin und Lebenslüge der deutschen Linken" abgehandelt, das Mitte August erscheint.

за тази серия

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

информация за поръчка

erscheinungsort

Berlin Deutschland