Události

dnes

VII

2022

-

VIII

2022

Rio de Janeiro
Workshops über Public Policies
Weiterbildung für junge politische Entscheidungsträger

VII

2022

-

IX

2022

Kandidatinnen in den sozialen Netzwerken
Trainingskurs

V

2022

-

XI

2022

Botschafterprogramm Politize! 2022
Das Ziel des Politize!-Botschafterprojekts ist es, Multiplikatoren auszubilden, die in ihren Städten als Führungskräfte für politische Bildung agieren.

III

2022

-

XI

2022

Berlin
EinWand VII
von Paula Doepfner

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Welche Karrierewege können die Absolventinnen und Absolventen der Politik- und Sozialwissenschaften haben?

Eine online Veranstaltung

Europa-Sommerschule 2021

Herausforderungen der Integration Albaniens in die Europäische Union

Seit dem Übergang zu einem demokratischen System hat sich Albanien die Herausforderung der Integration in die Europäische Union gestellt. Die Konrad-Adenauer-Stiftung Albanien organisierte zusammen mit dem Europäischen Zentrum, die Europäische Sommerschule 2021 „Mein Europa-Herausforderungen zum EU-Beitritt“ in Pogradec, Albanien.

Ermoupolis Seminar

for the Information Society and the Economy of Knowledge 2021

KAS Supported the hybrid Ermoupolis Seminar 2021

Gunda Nölcke

Der Demokratie-Bus zu Besuch an den Marco-Polo-Terrassen (Verfasser: Lars Schröder Ramirez)

Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.

Auch 2021 fährt der Demokratie-Bus wieder durch die Bundesrepublik und diesmal hat er auch in Hamburg einen Halt gemacht. Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern sind wir dabei ins Gespräch gekommen und haben uns über gesellschaftspolitische Themen unterhalten.

HEM Starter LAB: Promouvoir l'entrepreneuriat au Maroc

En partenariat avec la fondation Konrad-Adenauer au Maroc, HEM a lancé un projet « Starter Lab » dans l’objectif de développer l’entrepreneuriat au Maroc et en faire un levier de croissance et de développement économique.

Rechtsstaatlichkeit und Minderheiten in Afrika

Internationale Konferenz: Rechtsstaatlichkeit und Minderheiten in Afrika

Verschiedene Ansichten zur Verfassungsgerichtsbarkeit

Treffen der westafrikanischen Verfassungsgerichte und -räte

Verschiedene Ansichten zur Verfassungsgerichtsbarkeit

Countering China's Maritime Grey Zone Activities

-by the Gateway House and KAS India

China today has the largest Navy and Coast Guard. There is a third layer to China’s maritime power projection: the People's Armed Forces Maritime Militia (PAFMM) with more than 700 vessels at its disposal. This unprecedented build-up of Chinese maritime capabilities is to largely support, extend and defend its excessive maritime claims on the basis of Nine Dash Line. The sinking of Vietnamese fishing vessel in April 2020 off Paracel islands, the swarming of more than 200 maritime militia and fishing vessels in the Philippine EEZ off the Julian Felipe Reef in Mar 2021, and the more recent use of PLA Navy ships to chase off media crew, are Chinese grey-zone strategies to overwhelm and exhaust law enforcement agencies of contesting nations, thus presenting a fait-accompli to incremental changes in status quo. China has armour-plated its maritime grey zone activities through national legislation. In April 2020, Beijing named 80 geographic features and announced two new administrative subdistricts covering disputed territory and maritime areas in the South China Sea. Another example is the new China Coast Guard Law (CCG) that came into effect in Feb 2021. The new CCG laws have left the term “jurisdiction” geographically undefined, creating ambiguity over its applicability in disputed maritime zones. This gives the CCG greater latitude for grey zone activities like attacking third-country fishing vessels, and creates uncertainty for smaller nations in the region. This GH-KAS webcast discussed the potential strategies that smaller nations in the region can adopt to overcome the challenges of Chinese maritime grey zone activities.

Graduate Institute / Eric Roset

Lessons on Global Health Cooperation from COVID-19: Germany’s Perspective

A discussion with Jens Spahn, the German Federal Minister of Health, on Germany’s vision for the future of global health cooperation in light of the Covid-19 pandemic.

The event provided a deeper look into Germany’s vision for the future of global health cooperation in light of the Covid-19 pandemic and focused on its positioning to four key debates ranging from tackling the on-going crisis to preventing future pandemics.

„Sprache reagiert immer auf das, was in der Welt passiert“

"Wer sind wir in einer Pandemie?" - Folge 7 mit Dr. Annette Klosa-Kückelhaus

Sprache ist ein wichtiger Bereich unserer Kommunikation und damit Basis für unsere sozialen Beziehungen. Sie ist außerdem ein Spiegel von dem, was uns als Gesellschaft gerade bewegt. Welche Auswirkungen hat eine globale Pandemie auf unsere Sprache und wie verändern sich die Begriffe, die wir nutzen?