Agregátor obsahu

Seminář

China

Weltmacht, Wirtschaftspartner und Rivale

China ist ein entscheidender Akteur der Weltpolitik, sein Einfluss oft unterschätzt. Was aber wissen wir im Westen vom „Reich der Mitte“ und welche Zukunftsperspektiven lassen sich aus seinem Handeln für uns ableiten? Welche Interessen verfolgt Peking auf internationaler Ebene – etwa mit der Belt-and-Road-Initiative -, wie entwickelt sich die Taiwan-Frage und nicht zuletzt: Wie fest sitzt Xi-Jing-Ping politisch im Sattel?

Agregátor obsahu

Podrobnosti

Am 1. Oktober jährt sich die Gründung der Volksrepublik China zum 75. Mal. Die einstige Werkbank der Welt lehrt aktuell nicht nur die deutsche Autoindustrie das Fürchten. Das Riesenreich der Mitte ist längst in aller Munde und aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Was aber wissen wir über das Land mit seinen mehr als einer Milliarde Menschen?

Wie entwickelte sich China, welches bis 1912 Kaiserreich war, zum Ein-Parteien-Staat heutiger Prägung? Wir arbeiten heraus, wie es von der Werkbank der Welt zum Wettbewerber und systemischen Rivalen der Europäischen Union wurde. Wir versuchen die Gesellschaft des Landes und ihre Akzeptanz der nahezu vollumfänglichen staatlichen Überwachung zu verstehen.

Welche Interessen verfolgt Peking auf internationaler Ebene – etwa mit der Belt-and-Road-Initiative -, wie entwickelt sich die Taiwan-Frage und nicht zuletzt: Wie fest sitzt Xi-Jing-Ping politisch im Sattel?

 

Themen:

  • Vom Kaiserreich über Mao ins neue Jahrtausend: Eine kleine Geschichte Chinas
  • Maos langer Schatten? Das System Xi Jinping
  • Chinas „Neue Seidenstraße“
  • Wirtschaftspartner und systemische Rivalen: Die EU und China
  • Fokus Taiwan: Politik und Geschichte einer erfolgreichen Demokratie und global bedeutenden Wirtschaftsmacht
  • Adler gegen Drachen: China und die USA
  • u.a.

 

 

 

 

Teilnahmebeitrag (inkl. Vollpension laut Programm): 150 EUR, erm. 120 EUR

Sdílet

Agregátor obsahu

do kalendáře

místo

Haus Maria Lindenberg
Lindenbergstraße 25,
79271 St. Peter
Deutschland
Zur Webseite

reproduktory

  • Prof. Dr. Daniel Leese
    • Institut für Sinologie Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Dr. Julia Gurol-Haller
    • Universität Freiburg
    • Politikwissenschaftlerin
  • Dr. Gunnar Henrich
    • Sinologe
  • u.a.
    kontakt

    Thomas Wolf

    Thomas Wolf

    Leiter Regionalbüro Südbaden des Politisches Bildungsforums Baden-Württemberg

    thomas.wolf@kas.de +49 761 156 4807-2 +49 761 156 4807-9
    kontakt

    Renate Schwoerer

    Renate Schwoerer

    Assistentin

    renate.schwoerer@kas.de +49 0761 – 156 48 071 +49 761 156 4807-9