Seminář

"Der Euro: Realität für Deutschland und Tschechien?"(in Deutsch)

in Zusammenarbeit mit VŠE

Die Wirtschafts-und Währungsunion im Prozess der europäischen Integration.

Podrobnosti

Finanzminister Miroslav Kalousek wird im März dem Kabinett seinen Plan zur Einführung des Euro in Tschechien vorlegen. Als Termin für die Einführung der europäischen Gemeinschaftswährung nannte Kalousek den 1. Januar 2012. Um von der derzeitigen Währung, der Krone, zum Euro überzugehen, muss Tschechien allerdings noch die so genannten Maastricht-Kriterien erfüllen. Bisher bestehen vor allem Probleme mit den öffentlichen Finanzen. So wird sich der tschechische Staat in diesem Jahr um weitere 4,1 Prozent verschulden, erlaubt sind aber maximal drei Prozent Neuverschuldung.

Wird es Tschechien aufgrund dieser Probleme schwer haben seine wirtschaftliche Entwicklung voranzutreiben?

Der Referent wird dazu sprechen und sich danach für eine Diskussion zum Thema zur Verfügung stellen.

Sdílet

do kalendáře

místo

Wirtschaftsuniversität, nám. W. Churchilla 4, 409 SB, 130 00 Praha 3

reproduktory

  • Rolf Dieter Beck (ehemaliger Direktor der Dresdner Bank in Prag)
    kontakt

    Tomislav Delinić

    Tomislav Delinic bild

    Ředitel zastoupení v České republice a Slovenské republice

    tomislav.delinic@kas.de +49 30 26996-3435 +49 30 26996-53435
    _Der Euro_ Realität für Deutschland und Tschechien?_(in Deutsch)