Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Diskussion

ausgebucht

The Future of Europe and the Role of the Youth

Exchange with Director-General Themis Christophidou (DG EAC), European Commission

The event “The Future of Europe and the role of the Youth” will take place on Tuesday, 13 July 2021 from 18:00-18:45 via Zoom. The aforementioned topic will be discussed virtually with Themis Christophidou, Director-General for Education, Youth, Sport and Culture (DG EAC) at the European Commission.

Event

Der Morgen danach

Bulgarien und die Republik Moldau haben gewählt

Das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung freut sich sehr, Sie zum nächsten Event unseres Veranstaltungsformates “Der Morgen danach” einladen zu dürfen. In diesem Online-Format begleiten wir die Parlaments- und/oder Präsidentschaftswahlen in europäischen Staaten und tauschen uns jeweils am Morgen nach der Wahl mit unseren KAS-Kolleginnen und Kollegen vor Ort über die wichtigsten Entwicklungen am Wahltag aus. Diesmal blicken wir auf Bulgarien und die Republik Moldau, wo am 11. Juli die Parlamentswahlen 2021 stattfinden werden.

Event

EU-Schweiz-Beziehungen zwischen Abbruch und Neubeginn

KAS Europe Talks

Das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung freut sich sehr, Sie zum nächsten Event unseres Veranstaltungs-formates “KAS Europe Talks” einladen zu dürfen. In regelmäßigen Abständen organisiert das Europabüro in diesem Format eine Diskussion mit der Leiterin/dem Leiter eines anderen KAS-Auslandsbüros, in denen sowohl die jüngsten Entwicklungen in den jeweiligen Ländern bzw. Regionen als auch der Status Quo der Beziehungen zur Europäischen Union thematisiert werden. Diese Veranstaltung wirft einen Blick auf die Schweiz und diskutiert die Frage der nachbarschaftlichen Beziehungen beider Partner nach Abbruch der Verhandlungen über ein gemeinsames Rahmenabkommen.

Expertengespräch

Wasserstoff

Das neue Zauberwort der Energiewende?

Eines der wichtigsten Themen für eine nachhaltige Zukunft ist unbestritten die Dekarbonisie-rung des Energiesektors. Doch wie kann dies gelingen? Die EU hat ihre Antwort in Wasserstoff gefunden. Wasserstoff soll in drei Phasen fossile Brennstoffe bis 2050 komplett ersetzen, in-dem die bisherige Wasserstoffnutzung dekarbonisiert wird, neue Anwendungen und Infra-strukturen geschaffen und fossile Energieträger in CO2-intensiven Industriesektoren durch Wasserstoff ersetzt werden. Mit ihrem Fokus auf Wasserstoff ist die EU nicht allein. Auch die Bundesregierung verfolgt mit ihrer nationalen Wasserstoffstrategie ähnliche Ziele, um eine wettbewerbsfähige Wasserstoff-Produktion aufzubauen und sich die globale Vorreiterrolle bei Wasserstofftechnologien zu sichern.

Event

Eastern Partnership at it's best - The Newly Signed Memorandum of the Association Trio

A new Momentum for EU Cooperation? The Foreign Ministers of Georgia, Moldova and Ukraine in Brussels

As part of European Neighborhood Policy, the Eastern Partnership was seen from 2009 onwards as the first serious attempt to engage with Eastern European states, also in view of the EU's own great interest in secu- rity, stability and enlargement. Today the Eastern Partnership acquires a growing importance. Most recently, with a new generation of association agreements for Georgia, Moldova and Ukraine, the “Association Trio”, the EU put forward concrete ideas to replace the Partnership and Cooperation Agreements concluded in the late 1990s. As part of these association agreements, in 2014, the EU concluded negotiations on deep- ening the comprehensive free trade agreements with Georgia, Moldova and Ukraine to - among other things - improve access to goods and services, reduce tariffs and trade barriers and ensure legal frameworks. The three countries are also among the first, whose populations are benefiting from more mobility and the resulting opportunity for safe travel in Europe.

Event

AI Proposal: Paving the way for industrial artificial intelligence?

Think Digital!

Artificial Intelligence (AI) is one of the key drivers in the data and platform economy. The use of AI can, for example, optimize production processes and raise them to a new level of efficiency. It makes a significant contribution to resource efficiency and sustainability, of which the electro and digital industry is a key enabler.

Event

Alle wieder an Bord?

Der NATO Gipfel als Kursbestimmung nach schwierigen Jahren

Die zurückliegenden Jahre waren für die NATO mitunter von internen politischen Unstimmigkeiten geprägt. Gleichzeitig ist die Bedrohungslage der gemeinsamen Sicherheit unverändert hoch geblieben. Der NATO Gipfel in Brüssel bietet nun im Angesicht dieser komplexen Lage eine willkommene Chance zur rechten Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen. Zum ersten Mal wird der Gipfel unter der Anwesenheit des neu gewählten US-Präsidenten Joe Biden stattfinden. Auf seinen Impulsen ruhen ebenso große Hoffnungen wie auf der von NATO Generalsekretär, Jens Stoltenberg, etablierten Initiative NATO2030. Welchen Kurs wird das Bündnis für die kommenden Jahre einschlagen? Auf welche Aspekte wird es künftig sein Hauptaugenmerk legen? Wie kann die NATO resilienter werden?

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Diskussion

Tackling supply chain management

The EU Due Diligence & Corporate Sustainability Reporting Directives

Not one but two EU Commissioners are currently setting out to address the management of supply chains with new legislative initiatives. Financial Affairs Commissioner McGuinness and Justice Commissioner Reynders are working on a new corporate due diligence and a corporate sustainability reporting directive (CSRD) respectively. The aim is to build “a consistent framework on corporate reporting, and on sustainable corporate governance”.

Gespräch

Der Morgen danach

Zypern hat gewählt

Das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung freut sich sehr, Sie zum nächsten Event unseres Veranstaltungs-formates “Der Morgen danach” einladen zu dürfen. In diesem Online-Format begleiten wir die Parlaments- und/oder Präsidentschaftswahlen in europäischen Staaten und tauschen uns jeweils am Morgen nach der Wahl mit unseren KAS-Kolleginnen und Kollegen vor Ort über die wichtigsten Entwicklungen am Wahltag aus. Dieses Mal blicken wir auf die Republik Zypern, wo am 30. Mai die Parlamentswahlen 2021 stattfinden.

"The role of the Council of Europe in European cooperation"

Dinner Roundtable mit Thorbjörn Jagland (Generalsekretär des Europarats)

Im Rahmen eines Dinner Roundtables sprach der Generalsekretär des Europarats, Thorbjörn Jagland, zur aktuellen Rolle des Europarats und der zukünftigen Zusammenarbeit mit der Europäischen Union.

„Dankbarkeit ist eine Grundlage jeder Demokratie“

Symposium anlässlich des 80. Geburtstages von Prof. Rinsche

Mit einer Laudatio anlässlich des 80. Geburtstages von Prof. Dr. Günter Rinsche, ehemaliger Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, hat der heutige Vorsitzende Dr. Hans-Gert Pöttering das Lebenswerk des Jubilars gewürdigt. Er sagte: „Günter Rinsche hat auf allen Ebenen Verantwortung übernommen. Hat Möglichkeiten durchdacht und aus Potentialen Resultate gemacht. Prinzipienfest, doch undogmatisch, visionär, doch realistisch – das kennzeichnet sein Wirken.“

Die Umsetzung des Stockholmer Programms aus deutscher Perspektive

Dinner Roundtable mit dem Stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Dr. Günter Krings MdB

Im Rahmen eines Dinner Roundtables kommentierte Dr. Krings die Prioritäten der Europäischen Kommission im Bereich Justiz und Inneres aus deutscher Sicht.

The Benelux as a pioneer in the EU – opportunities of the new Benelux Treaty

Veranstaltungsbericht zum Luncheon-Roundtable mit Jan van Laarhoven, Generalsekretär der Benelux-Union am 30. Juni 2010

Der Lissabon-Vertrag und die neue Rolle der Länder

Veranstaltungsbericht zum Luncheon-Roundtable mit Prof. Dr. Peter Huber, Innenminister desFreistaats Thüringen am 24. Juni 2010

Moldova – a new beginning

Veranstaltungsbericht zum Dinner-Roundtable mit Vlad Filat, moldawischer Ministerpräsident am 9. Juni 2010

"Der ASEM-Prozess: Von der gegenseitigen Information zu gemeinsamen Politiken von Asien und Europa?"

"Die Komplexität eines erweiterten intergouvernementalen Forums überwinden"

Im Oktober 2010 wird in Brüssel das nächste Gipfeltreffen der Regierungschefs aus Asien und Europa stattfinden. An diesem ASEM-Gipfelprozess, der 1996 begonnen wurde, nehmen mittlerweile 45 Länder sowie die Europäische Kommission und das ASEAN-Sekretariat teil. ASEM ist als ein Forum des Dialogs zwischen den politischen Führern aus Asien und Europa etabliert. Am 14. April fand im Europabüro der KAS ein öffentlicher Roundtable über den gegenwärtigen Stand der Vorbereitung des nächsten ASEM-Gipfels sowie über eine allgemeine Einschätzung des bisherigen ASEM-Prozesses statt.

Vortrag mit Prof. Alfred Grosser zu „Deutschland, Europa und Israel – eine schwierige Beziehung“

Schlusswort von Botschafter Prof. Dr. Reinhard Bettzuege

Im Rahmen eines Vortrags äußerte sich Prof. Alfred Grosser zur deutschen und europäischen Politik und Verantwortung gegenüber Israel und den Palästinensern. Der deutsche Botschafter beim Königreich Belgien, Prof. Dr. Reinhard Bettzuege kommentierte aus deutscher Sicht.

Podiumsdiskussion “The European External Action Service – making it work”

mit Poul Skytte Christoffersen, Peter Tempel und Jacek Saryusz-Wolski MdEP

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Europäischen Auswärtigen Dienst stellte der Berater der Hohen Vertreterin, Poul Skytte Christoffersen den Entwurf zur Schaffung des Europäischen Auswärtigen Dienstes vor. Peter Tempel (Generaldirektor der Europaabteilung im Auswärtigen Amt) kommentierte diesen aus der Perspektive der Mitgliedsstaaten, Jacek Saryusz-Wolski erläuterte die Nachbesserungswünsche des Europäischen Parlaments an dem Entwurf.

Die europapolitische Rolle des Bundestags nach Lissabon

Veranstaltungsbericht zum Luncheon-Roundtable mit Gunther Krichbaum MdB, Vorsitzender des Ausschusses für Angelegenheiten der EU am 13. April 2010