Einzeltitel

Für eine bessere Welt?

von Jürgen P. Lang

Linksextremistische Argumentationsmuster

Die vorliegende Veröffentlichung setzt sich anhand ausgewählter Beispiele mit Argumentationsmustern im Linksextremismus auseinander und liefert wesentliche Erkenntnisse, die insbesondere für die Linksextremismusprävention im Rahmen der politischen Bildung hilfreiche Einblicke liefert.

Um eine nachhaltige Prävention bei Jugendlichen gegen linksextremistische Ideen und gegen linksextremistisches politisches Handeln zu bewirken ist es notwendig, über den demokratiegefährdenden Charakter des Linksextremismus aufzuklären – wie Linksextremismus sich organisiert, wie er argumentiert, welche Wirkungen er erzielt und welches Staats- und Herrschaftsverständnis ihm zu Grunde liegt.

Ziel dieser Publikation ist es daher, einen Beitrag zur Schließung der vorhandenen Forschungslücken zu leisten. Dazu werden nicht nur wissenschaftliche Studien erstellt, die auf unterschiedliche Facetten der Thematik eingehen, sondern auch jugendgerechte Formate für die politische Bildung mit der Zielstellung entwickelt, über Linksextremismus aufzuklären und die demokratischen Handlungskompetenzen bei Jugendlichen insgesamt zu stärken.

Inhalt

5 | Vorwort

8 | Einleitung

11 | „Der Kapitalismus ist an allem Schuld”

14 | „Das System muss weg”

17 | „Frei ist nur, wer es sich leisten kann”

20 | „Geld ist genug da, es ist nur ungerecht verteilt”

23 | „Der bürgerliche Staat ist ein Instrument des Kapitals”

27 | „Die Demokratie ist nur von rechts bedroht”

30 | „Die DDR war ein legitimer Staat”

33 | „Krieg löst kein Problem”

35 | „Gewalt ist ein legitimes Mittel”

38 | Schlussbetrachtung

41 | Der Autor

41 | Ansprechpartner in der Konrad-Adenauer-Stiftung

Ansprechpartner

Alexandra Mehnert

Alexandra Mehnert bild

Leiterin des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt

alexandra.mehnert@kas.de +49 391-520887-102 +49 391-520887-121
Einzeltitel
12. Juni 2012
Definition und Dimension, Erscheinungsformen und Kernaussagen des Linksextremismus
Einzeltitel
12. Juni 2012
Kommunikationsmethoden und Rekrutierungsstrategien im Linksextremismus

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

erscheinungsort

Wesseling/Eichholz Deutschland