Workshop
Ausgebucht

Digitale Strategie in der Politik

Eine Einführung

2017 ist Wahljahr. Für Wählerinnen und Wähler gehören Newsletter, Messenger wie WhatsApp und Social Media zu ihrem Alltag. Digitale Kanäle sind dadurch zu einem unverzichtbaren Teil der politischen Kommunikation geworden.

Details

Wer in der Politik auf digitale Kommunikation verzichtet, schließt einen Teil seiner Wählerinnen und Wähler aus.

Eine erfolgreiche digitale Kommunikation braucht allerdings mehr als private Erfahrungen. Die Grundlagen der digitalen Kommunikation vermittelt dieses Seminar. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die verschiedenen digitalen Distributionswege und die aktuell wichtigen Social Media Kanäle. Sie lernen die Möglichkeiten der einzelnen Distributionswege kennen und wie sie strategisch miteinander kombiniert werden können.

Anhand konkreter Fallbeispiele aus der Politik erarbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in kleinen Teams, wie sie über konkrete digitale Kanäle in der Politik kommunizieren.

Voraussetzungen:

Erste Erfahrungen in der politischen Kommunikation sowie in der Pflege von Social Media Accounts.

Anmeldung

Die Anmeldung ist _ausgebucht._

Das Seminar kostet 120€ und beinhaltet das Programm und die Verpflegung laut Programm.

Übernachtung NICHT im Preis enthalten.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Tabea Wilke
    • Digital Strategist für datenbasierte Kommunikation
      • http://tabeawilke.de/
        Kontakt

        Michael Sieben

        Michael Sieben bild

        Referent Bürgergesellschaft, Büro Bundesstadt Bonn

        michael.sieben@kas.de +49 2241 246-4430 +49 2241 246-54430
        Kontakt

        Elke Gensch

        Elke Gensch bild

        Sekretärin/Sachbearbeiterin Politische Kommunikation

        Elke.Gensch@kas.de +49 30 26996-3646 +49 30 26996-53646
        Soziale Medien pixabay.com
        Tabea Wilke/ Foto: Maximilian König. http://www.maximilian-koenig.com/ Foto: Maximilian König. http://www.maximilian-koenig.com/

        Bereitgestellt von

        Büro Bundesstadt Bonn