Asset-Herausgeber

Expertengespräch

Die Beschaffenheit der ukrainischen Resilienz

Wie kann man das Grauen überstehen? Hybrid-Vortrag und Gespräch mit Dr. Oleksandra Keudel

Asset-Herausgeber

Details

Deutschland und Europa waren und sind noch immer durch den umfassenden Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine vor mittlerweile zwei Jahren zutiefst erschüttert. Doch schnell machte sich im kollektiven Bewusstsein ein Gefühl tiefer Bewunderung für den unbeugsamen Mut der ukrainischen Bevölkerung breit. Aber was macht die politische und gesellschaftliche Resilienz der Ukraine aus?
Welche Entwicklungen auf nationaler und lokaler Ebene tragen dazu bei? Welche Rolle spielt dabei die partizipative Demokratie und sind die Fortschritte im Bereich der Korruptionsbekämpfung ebenfalls ein Zeichen der Resilienz? In diesem Gespräch mit Oleksandra Keudel werden die Hintergründe und Feinheiten rund um die ukrainische Resilienz entschlüsselt.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Deutsch-Amerikanischen Institut (d.a.i.) Tübingen und dem Institut für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde, Universität Tübingen statt.

Asset-Herausgeber

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

d.a.i.-Saal
Karlstraße 3,
72072 Tübingen

Alternativer Veranstaltungsort

Online via YouTube

Anfahrt

Referenten

  • Dr. Oleksandra Keudel
    Kontakt

    Michel Salzer

    Michel Salzer

    Referent Politisches Bildungsforum Baden-Württemberg

    michel.salzer@kas.de +49 711 870309-42 +49 711 870309-55
    Kontakt

    Antonia Braun

    Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Baden-Württemberg

    antonia.braun@kas.de +49 711 87 03 09-50 +49 711 87 03 09-55

    Asset-Herausgeber

    Partner

    1
    Bild1 (3)