Veranstaltungsberichte

Mehr als ein Händedruck

Zivilgesellschaftliche Organisationen verweisen im Vorfeld des Amerika-Gipfels in Panama auf Gefahren für die Demokratie

Vom Gipfeltreffen der Organisation Amerikanischer Staaten am 10. und 11. April 2015 wird vor allem der Händedruck zwischen den Präsidenten Barack Obama und Raúl Castro in Erinnerung bleiben. Die teils dramatischen Rückschritte in der demokratischen Entwicklung, vor denen die Betroffenen in vielen Ländern stehen, drohten schon im Vorfeld, in Vergessenheit zu geraten. Darum lud die Konrad-Adenauer-Stiftung zivilgesellschaftliche Organisationen in den Tagen vor dem Gipfel zum Meinungsaustausch ein.

Förderung von Frauen in indigener Dorfgemeinschaft

Fortbildung anlässlich des Internationalen Frauentags

Wie schon drei Tage zuvor in Moravia lud die KAS Costa Rica am 14. März zu einer Fortbildung kommunaler weiblicher Führungskräfte ein. Veranstaltungsort war der Gemeindesaal der indigenen Dorfgemeinschaft Quitirrisí ein.

Stärkung weiblicher Führungskräfte

Fortbildung anlässlich des Internationalen Frauentags

Die Repräsentation von Frauen im costa-ricanischen Parlament ist in der aktuellen Legislaturperiode von 38,6 auf 33 Prozent gefallen. Zahlreiche Einschränkungen erschweren Frauen den Zugang zu politischen Ämtern. Dies beeinträchtigt eine gerechte politische Repräsentation und Entscheidungsfindung. Die Stärkung weiblicher Führungskräfte sollte dabei schon auf der Ebene kommunaler Organisation ansetzen. Deshalb lud die KAS Costa Rica in Kooperation mit der Unión Cantonal de Asociaciones de Desarrollo de Moravia (UCAMO) am 11. März in Moravia zu einer Fortbildung kommunaler Führungskräfte ein.

Chancen und Herausforderungen für Einwanderungsländer

Erfahrungsaustausch deutscher und costa-ricanischer Abgeordneter

Am 11. Februar lud die Konrad-Adenauer-Stiftung im Gran Hotel Costa Rica zu einer Diskussion der Herausforderungen und Möglichkeiten der Aufnahme und Integration von Migranten in Deutschland und Costa Rica ein. Anlass war der Besuch der CDU-Abgeordneten Johannes Selle, MdB und Dr. Georg Kippels, MdB in Costa Rica.

Demokratische Entwicklung unter Druck

Vorstellung des IDD-LAT 2014 in Costa Rica und Panama

Ziel des Index zur Demokratieentwicklung in Lateinamerika (IDD-LAT) ist es, die bisherigen institutionellen und gesellschaftlichen Fortschritte in der Region ebenso wie deren Defizite herauszuarbeiten, um auf dem Weg hin zur regionalen Entwicklung Erstere zu forcieren und Letztere zu vermeiden und zu beseitigen. Der IDD-LAT 2014 wurde vom Institut Polilat gemeinsam mit dem Regionalprogramm Politische Parteien und Demokratie in Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung erarbeitet.

Aktuelle Herausforderungen für die Entwicklung Costa Ricas

KAS und ASEI luden am 17. Dezember zu einer Diskussion über den "Estado de la Nación"

Seit 20 Jahren untersuchen die Forscher des Projektes Estado de la Nación den Zustand von Costa Rica. Wie geht es voran mit der demokratischen und ökonomischen Entwicklung? Welche Parteien bevorzugen die Bürger? Welches sind aus ihrer Sicht die dringendsten Probleme und welchen politischen Akteuren trauen sie deren Lösung zu? Die Veröffentlichung des jüngsten Berichtes im November 2014 nahmen die Konrad-Adenauer-Stiftung und die Asociación de Estudios Ideológicos (ASEI) zum Anlass für eine Diskussion über den aktuellen Zustand und die künftigen Herausforderungen Costa Ricas.

Wahlrechtsreformen in Mittelamerika

Wahlgericht Panamas und KAS luden im Dezember zu jährlichem Treffen der Wahlorgane ein

In mehreren Ländern Zentralamerikas werden derzeit Reformen am Wahlrecht diskutiert. Welche Rolle spielen diese bei der Entwicklung und Verbesserung der Wahlprozesse? Mit diesem Thema beschäftigten sich Richter der Wahlgerichtshöfe und die Leiter der angeschlossenen Institutionen der politischen Bildung am 4. und 5. Dezember in Panama-Stadt. Anlass war das jährliche Zusammentreffen der zentralamerikanischen Wahlorgane, das einmal mehr von der Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützt wurde.

Learning by doing: Diskussion über die Verbesserung des Gesetzesentwurfes zur dualen Ausbildung

Revisión del proyecto de ley

Wie kann ein Gesetzentwurf zur dualen Ausbildung in Costa Rica aussehen, der stimmig, vollständig und umsetzbar ist? Dies war das Thema der Diskussionsrunde am 25. November, an der Vertreter des Arbeitsministeriums, des „Instituto Nacional de Aprendizaje“, verschiedener Universitäten, Bildungszentren und der Handelskammer teilnahmen. Die Diskussion wurde von der Konrad-Adenauer-Stiftung und der „Asociación Empresarial para el Desarrollo“ organisiert.

Wirtschaftsplanung in Zeiten des Klimawandels

Fortbildungsreihe von KAS, GIZ und Academia de Centoamérica geht mit gemeinsamen Schlussfolgerungen zu Ende

Klimatische Veränderungen und ihre Auswirkungen, intelligente Landwirtschaft, die Erhaltung der Biodiversität – dies sind nur einige Beispiele der Themen, die im Rahmen der Seminarreihe „Schaffung ökonomischer Kapazitäten als Antwort auf den Klimawandel“ behandelt wurde. Bei der Schlussveranstaltung am 21. November wurde Bilanz gezogen, alle beteiligten Institutionen trugen die je eigenen Fortschritte in Klimafragen vor.

Unternehmen in der Pflicht

Forum soziale Verantwortung am Standort

Wie können Unternehmen sozial verantwortlich handeln und mit den Menschen am Standort zusammenarbeiten? Rund 60 Vertreter verschiedenster Firmen stellten sich dieser Frage im Rahmen des Workshops "Lerne deinen Standort kennen“, bei dem auch der Minister für Soziales sprach. Eingeladen hatten die "Asociación Empresarial para el Desarrollo" und die Konrad-Adenauer-Stiftung.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.