KAS

Einzeltitel

Deutsch-französische Partnerschaft. Friedrich Merz in Paris

Bilaterale Beziehungen vertiefen

Zwei Monate vor den Präsidentschaftswahlen in Frankreich reiste der neue Vorsitzende der CDU, Friedrich Merz MdB, nach Paris um die bilateralen Beziehungen zu den französischen Partnern zu vertiefen.

In den durch das Auslandsbüro der KAS-Frankreich organisierten Gesprächen konnte sich Friedrich Merz, der von dem stellv. Fraktionsvorsitzenden Dr. Johann Wadephul MdB und Gunter Krichbaum MdB, Vorsitzender der AG Angelegenheiten der Europäischen Union der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, begleitet wurde, mit der Präsidentschaftskandidatin des bürgerlich-konservativen Lagers Valérie Pécresse (Les Républicains) über die Themenschwerpunkte im französischen Wahlkampf u.a. Sicherheit, Migration und Wirtschaftsentwicklung austauschen.

Die französische EU-Ratspräsidentschaft stand im Mittelpunkt des Austausches mit Clément Beaune, Staatssekretär für Europäische Angelegenheiten. Bei Gesprächen mit Christian Jacob, Vorsitzender der Partei Les Républicains, sowie mit Damien Abad und Bruno Retailleau, Fraktionsvorsitzende der französischen Partnerpartei in der Nationalversammlung und im Senat wurden neue Ansätze für die Zusammenarbeit auf Partei- und Fraktionsebene im bilateralen und EVP-Kontext erörtert.

Kontakt

Caroline Kanter

Caroline Kanter bild

Leiterin des Auslandsbüros Frankreich

caroline.kanter@kas.de + 33 1 5669150-0
Einzeltitel
KAS
10. Februar 2022
Mehr lesen