Publikationen

Wahlen der Provinz- und Distrikträte in Kambodscha

CPP gewinnt wie erwartet die eindeutige Mehrheit der Stimmen

In Kambodscha wurden am 18. Mai 2014 Distrikt- und Provinzräte indirekt gewählt. Repräsentanten der Gemeinderäte waren aufgerufen, in indirekten Wahlen für die Neubesetzung der Räte der beiden höheren subnationalen Verwaltungsebenen zu stimmen.

Development of Cambodian Administrative Law

In Cambodia significant laws have been developed since 1993 but some building stones of a strong building called ‘rule of law’ are still missing. Whereas comprehensive legislation has been adopted in the fields of civil law and criminal law in recent years important aspects of administrative law are still not covered by modern legislation.

Die Parlamentswahlen 2013 und die Entwicklung der politischen Parteien in Kambodscha

Am 28. Juli hat der kambodschanische Informationsminister die vorläufigen Resultate der Parlamentswahlen präsentiert. Die Nachricht des Ministers, „Kambodschanische Volkspartei (CPP): 68 Sitze, Kambodschanische Nationale Rettungspartei (CNRP): 55 Sitze‟, kam eine Stunde, nachdem sich die wichtigste Oppositionspartei CNRP mit 63 von 120 Sitzen selbst zum Gewinner der Parlamentswahlen ausgerufen hatte.

Advisory Papers on Political Party Development - Volume I

Guidelines for Life and Work of Local Organisations of Political Parties

Political parties in every society are important actors in the democratic development of a country. They build the link between citizens and the government and aggregate different interests in a society. To support political parties in developing institutional capacity, Konrad-Adenauer-Stiftung in Cambodia and the Philippines jointly publish a series of small papers/guidelines on political party development focusing on the organisation of local and national political party structures.

Beratungspapiere für politische Parteien

Empfehlungen zur Gestaltung lokaler Parteiarbeit

Politische Parteien sind Schlüsselakteure demokratischer Prozesse. Politische Parteien akkumulieren und artikulieren gesellschaftliche Interessen und bilden die Verbindung zwischen der Regierung und den Bürgern. Mit dieser Publikationsreihe möchte die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kambodscha und in den Philippinen einen Beitrag leisten, um lokale und nationale Parteistrukturen langfristig zu stärken.

Hun Sens Kambodschanische Volkspartei erleidet erhebliche Verluste

Parlamentswahlen in Kambodscha

Um 19:41 Uhr twitterte der kambodschanische Informationsminister Khieu Kanharith noch vor der Verkündung der Ergebnisse durch die Wahlkommission die vorläufigen Wahlergebnisse auf seiner Facebookseite. Danach erhält die regierende Kambodschanische Volkspartei (CPP) 68 der 123 Parlamentssitze. Die wichtigste Oppositionspartei, die Kambodschanische Rettungspartei (CNRP), mit ihrem vor einer Woche vom König begnadigten und aus dem Exil zurückgekehrten Präsidenten Sam Rainsy, konnte die restlichen 55 Sitze für sich verbuchen.

Capacity Building for Kampot's Eco-Savers

A training workshop on transparency, access to information and democratic accountability, taking place in Kampot from 6 to 10 May 2013, proved a huge success with the members of the Sangkat Councils, the municipal staff and councillors in Kampot, allowing them to extend and strengthen their skills in democratic local governance.

Der Beitrag des Rote-Khmer-Tribunals zur Vergangenheitsbewältigung in Kambodscha

Die Außerordentlichen Kammern in den Gerichten Kambodschas (Extraordinary Chambers in the Courts of Cambodia, ECCC), häufig auch Rote-Khmer-Tribunal genannt, stehen im Mittelpunkt der internationalen und nationalen wissenschaftlichen und politischen Debatten darüber, in welchem Maß dieses Tribunal zu Aussöhnung und Gedenken in Kambodscha beiträgt. Der Tod des Angeklagten Ieng Sary, ehemaliger Außenminister unter der Rote-Khmer-Regierung, muss als ein weiterer Rückschlag auf dem langen Weg der ECCC angesehen werden, einen Beitrag zur Aussöhnung in Kambodscha zu leisten.

Vorbericht zu den Parlamentswahlen 2013

Mit Blick auf die Parlamentswahlen im Juli 2013 untersucht die KAS Kambodscha in diesem Länderbericht die Stimmungen in den unterschiedlichen politischen Lagern im Vorfeld. Wiederkehrende Manipulationsvorwürfe gegen die Regierungspartei, Ungleichberechtigung im Wahlkampf und Diskrepanzen in der Wählerregistrierung lassen das Stattfinden fairer und freier Wahlen immer fragwürdiger erscheinen.

KAS-Büro für Stärkung der Informations- und Pressearbeit der Provinzverwaltungen ausgezeichnet

Die KAS Kambodscha hat heute vom Informationsminister Kambodscha's, His Excellency Khieu Kanharith, im Rahmen der Jahreskonferenz des Ministeriums eine Auszeichnung für die geleistete Arbeit im Rahmen der Stärkung der Informations- und Pressearbeit der Provinzverwaltungen erhalten.