Veranstaltungen

Forum

In medias res: "Studentische Start up Kultur"

Zoom-Veranstaltung in Kooperation mit dem RCDS Niedersachsen

Diskussionsforum zum Themenbereich Innovation und Start up-Kultur

Online-Seminar

storniert

Warum ist Kommunalpolitik das schönste Hobby der Welt?

Online-Veranstaltung via Zoom

Kommunalpolitisches Online-Seminar für politisch interessierte Teilnehmer, die sich ehrenamtlich in einer Kommune engagieren wollen oder bereits engagiert sind.

Forum

Stand und Perspektiven der Energiewende

#KAS4Innovation

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

Seminar

Pressewerkstatt: Erfolgreich kommunizieren! | Hannover

#KAS4Democracy

Intensivseminar zu Presse- und Öffentlichkeitsarbeit;

Seminar

ausgebucht

Rhetorik - Reden schreiben & Reden halten

Seminar für Kommunalpolitik und Ehrenamt

Vortrag

Die Macht der Algorithmen

Entscheiden Computerprogramme über das Schicksal der Menschen?

Online-Tischgespräch

Vortrag

Die unvollendete Union

Zukunft Europa – geeint oder getrennt?

Online-Seminar

Gewalt gegen Einsatzkräfte

Eine Veranstaltung des Projektes Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.

(Kostenfrei, Online über Zoom)

Seminar

storniert

Online-Pressewerkstatt: Erfolgreich kommunizieren! | Zoom

#KAS4Democracy

Online-Intensivseminar zu Presse- und Öffentlichkeitsarbeit über Zoom

Forum

In medias res: Verschwörungstheorien im Zuge nationaler Krisen

Zoom-Veranstaltung in Kooperation mit dem RCDS Niedersachsen

Diskussionsforum zum Themenbereich Verschwörungstheorien

Prof. Umbach: Doping ist eine Geißel für den Sport

Hirn-Doping in der Gesellschaft: Öffentliche Fachtagung & Dialogforum

Eine andere Lösung des Nahost-Problems

Professor Dr. Michael Wolffsohn im Hannoveraner Mittagsgespräch

Im Hannoveraner Mittagsgespräch stellte Professor Dr. Michael Wolffsohn, Professor für Neuere Geschichte an der Universität der Bundeswehr in München, seinen Lösungsansatz für eine Beendigung der Unruhe und Kriege in der Krisenregion Israel/ Palästina: Die Schaffung einer Bundesrepublik Palästina-Jordanien.

Grundrechte in der europäischen Integration

Prof. Haltern bei der Comenius-Lehrertagung

Professor Dr. Ulrich Haltern von der Leibniz Universität Hannover hielt am 10. November in der Niedersächsischen Landesschulbehörde den einleitenden Vortrag zur Tagung der Schulen im Raum Hannover und Braunschweig, die am Comenius-Projekt teilnehmen.

Als Berichterstatter in Afghanistan

Uli Gack bei den Wunstorfer Gesprächen

Rund 200 Gäste waren in die Offiziersheimgesellschaft des Lufttransportgeschwaders 62 in Wunstorf gekommen, um im Rahmen der Vortragsreihe „Wunstorfer Gespräche“ den Ausführungen von Hans Ulrich Gack zuzuhören. Der ZDF-Reporter berichtete eindruckvoll von seinen vielen, über die Jahre hinweg gesammelten persönlichen Erlebnissen in Afghanistan.

Viele Bildungsmythen sind zu schön, um wahr zu sein: Prof. Neumann in Bückeburg

Bückeburger Mittagsgespräch

Mit viel Witz und Klarheit rechnete Prof. Dr. F. Dieter Neumann, Dozent und Forscher für Pädagogik und Evolutionäre Anthropologie an der Leuphana-Universität in Lüneburg, mit den Mythen in Schule und Pädagogik beim Bückeburger Mittagsgespräch ab.

Prof. Baring zur Zukunft der Europäischen Union

Wolfsburger Mittagsgespräch

Im Wolfsburger Schloss legte Prof. Dr. Arnulf Baring seine Vorstellungen über die Zukunft der Europäischen Union dar und beschäftigte sich kritisch mit den politischen Entscheidungen, die vor und während der Krise gefällt worden sind. Er sprach sich gegen eine fortschreitende Europäische Integration hin zu einem einzigen europäischen Staat aus.

Wie kann die Anerkennung haft- und verfolgungsbedingter Gesundheitsschäden der Opfer der SED-Diktatur verbessert werden?

Fachtagung & Dialogforum

In Kooperation mit dem Niedersächsischen Netzwerkes für SED- und Stasiopfer fand am Samstag, 28. Oktober 2011, eine Fachtagung für Opfer der SED-Diktatur statt, die durch die Inhaftierung aus politischen Gründen und die Verfolgung Gesundheitsschäden erlitten hatten. Das Bildungswerk Hannover der Konrad-Adenauer-Stiftung bot ein Forum, um die durchaus strittigen Fragen der Anerkennung dieser Schäden zu diskutieren.

Krisenherd Afghanistan-Pakistan

Wunstorfer Gespräche 2011

Bei der Auftaktveranstaltung der Vortragsreihe „Wunstorfer Gespräche“ der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Lufttransportgeschwaders 62 gab Christian Marius Stahmer, Ländermanager der Regionalabteilung Afghanistan/Pakistan bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Einblicke in die Tätigkeit und Wirksamkeit der GIZ vor Ort.

Intervieworkshop

Kurzzusammenfassung der Interviews

Sechs Interviews haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Jugendpolitiktags zum Thema Menschenrechte in Hannover geführt. Gesprächspartner waren Menschen, die sich entweder beruflich mit dem Thema auseinandersetzen oder selbst von Menschenrechtsverletzungen betroffen waren. Hier folgt eine Kurzzusammenfassung der Interviews.

JugendpolitikTag "Menschenrechte weltweit sichern - Diktaturen die rote Karte zeigen"

„Menschenrechte weltweit sichern – Diktaturen die rote Karte zeigen“, so lautete der Titel des JugendpolitikTages der Konrad-Adenauer-Stiftung, zu dem knapp 50 Schüler vom Gymnasium Bruchhausen-Vilsen und vom Gymnasium Sulingen nach Hannover kamen. Auf dem JugendpolitikTag beschäftigten sie sich zwei Tage lang in der Jugendherberge Hannover kreativ in Workshops und inhaltlich über Diskussionen mit dem Themenfeld Menschenrechte in Diktaturen.