Diskussion

Geldpolitik und verantwortliche Geldanlage in Zeiten von Corona

"Kreis Düren im Gespräch" unter der Schirmherrschaft von Thomas Rachel MdB

Unser 2. digitales "Kreis Düren im Gespräch" fragt nach Folgen und Handlungsoptionen der Geldpolitik in Pandemie-Zeiten.

Details

Sehr geehrte Damen und Herren,

"Spare in der Zeit, so hast du in der Not” – eine alte Redewendung wird in Zeiten der Corona-Krise von der Realität eingeholt. Die Corona-Pandemie hat die Wirtschaft schwer getroffen. Diverse Hilfspakete unterstützen Unternehmen, Selbständige und Kulturschaffende, werden aber auch durch Schulden finanziert. Zusätzlich müssen die Haushalte ein geringeres Steueraufkommen verkraften.

Kreditvergabe, Geldpolitik, Risikovorsorge und Finanzprodukte – kaum etwas in der Finanzwelt ist von der Corona-Krise unberührt gelassen worden.

Doch wie soll der Staat mit den neuen Schulden umgehen? Welche Möglichkeiten der Finanzierung gibt es für Unternehmen und die Bürgerinnen und Bürger? Wie werden sich die Finanzmärkte entwickeln? Was bedeutet das für uns Sparerinnen und Sparer? Was kann und soll Geldpolitik leisten?  Welche Szenarien zum Ausstieg aus der langanhaltenden Niedrigzinsphase sind grundsätzlich denkbar? Und wie kann verantwortliche Geldanlage in Zeiten der Corona-Krise aussehen?

Diese und weitere spannende Fragen möchten wir mit Ihnen, dem Präsidenten des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbands Michael Breuer und dem Schirmherren der Veranstaltung Thomas Rachel MdB diskutieren.

Wir laden Sie herzlich dazu ein!

Simone Gerhards

Leiterin Regionalbüro Rheinland

 

Hinweis: Die Veranstaltung findet über die Plattform Zoom statt.

Bitte melden Sie sich über den Online-Anmeldelink bis zum 31. Mai 2021 ​​​​​​​an. Sie erhalten dann rechtzeitig vor der Veranstaltung alle notwendigen Einwahlinformationen.

 

​​​​​​Unsere Referenten:​​​​​​​

Michael Breuer, geboren 1965, studierte von 1987 - 1993 Volkswirtschaftslehre in Bonn, Abschluss als Diplom Volkswirt, 1998 Steuerberater und 1999 Wirtschaftsprüfer. Von 1993 - 2004 war er tätig bei der KPMG Deutsche Treuhand und von 2004 - 2005 als selbstständiger Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. von 1995 - 2007 war er Abgeordneter im Landtag NRW und Mitglied des Fraktionsvorstandes der CDU-Landtagsfraktion. Von Juni 2005 bis Oktober 2007 Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Nordrhein-Westfalens. Seit Januar 2008 Präsident des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes in Düsseldorf.
 

Thomas Rachel MdB war nach dem Studium der Politikwissenschaft zunächst für einen großen Wirtschaftsverband tätig. 1994 wurde er erstmals für den Wahlkreis Düren in den Deutschen Bundestag gewählt. Seit 2005 ist er Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung und Mitglied im Rat der Evangelischen Kirche Deutschland.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

digital

Referenten

  • Michael Breuer
    • Präsident des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes
  • Thomas Rachel MdB
    • Moderation: Martin Kessler
      • Rheinische Post

    Publikation

    Geld und Corona: Zwischen Sparen und Hilfspaketen: Kreis Düren im Gespräch "Geldpolitik und verantwortliche Geldanlage in Zeiten von Corona" unter der Schirmherrschaft von Thomas Rachel MdB
    Jetzt lesen
    Kontakt

    Simone Gerhards

    Simone Gerhards Passfoto

    Leiterin Regionalbüro Rheinland, Politisches Bildungsforum NRW

    simone.gerhards@kas.de +49 211 8368056-0 +49 211 8368056-9
    Kontakt

    Angela Meuter-Schneider

    Angela Meuter-Schneider bild

    Referentin Regionalbüro Rheinland, Politisches Bildungsforum NRW

    angela.meuter-schneider@kas.de +49 0211 836805-66 +49 0211 836805-69
    Kontakt

    Monique Ouarzag

    Monique Ouarzag bild

    Sekretärin/Sachbearbeiterin Regionalbüro Rheinland, Politisches Bildungsforum NRW

    monique.ouarzag@kas.de +49 211 8368056-0 +49 211 8368056-9