Seminar

Der senegalesische Verfassungsrat im Kontext der regionalen Integration

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Verlauf, Bewertung und Perspektiven der Verfassungsgerichtsbarkeit im Senegal

Details

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Am 7. und 8. Dezember 2020 veranstaltet das Rechtsstaatsprogramm der Konrad-Adenauer-Stiftung in Partnerschaft mit dem Verfassungsgericht ein internationales Seminar mit dem Titel "Der senegalesische Verfassungsrat im Kontext der regionalen Integration: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft" im Hotel Terrou-Bi in Dakar.
Der Verfassungsrat entstand zur gleichen Zeit wie der Staatsrat und der Kassationsgerichtshof durch die Reform von 1992, mit welcher der Oberste Gerichtshof abgeschafft wurde. Nach nun fast drei Jahrzehnten hat der Verfassungsrat mehr als hundert Beschlüsse gefasst, die zur Entstehung einer echten Verfassungs- und Wahlrechtsprechung beigetragen haben.
Während des Seminars soll die Entwicklung des Verfassungsrates überprüft werden, indem eine Bilanz seiner Aktivitäten als Hauptakteur der Verfassungsgerichtsbarkeit gezogen wird. Dabei soll sowohl über seinen Beitrag zur Stärkung von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit im Senegal im aktuellen Kontext, über die Wahrnehmung des Verfassungsrichters durch die senegalesischen Bürger, insbesondere durch die politischen Akteure, als auch über die Frage des Zugangs zur Verfassungsgerichtsbarkeit im Senegal nachgedacht werden.
Das Seminar wird sich auch mit zukunftsorientierten Fragen befassen: Welche verfassungsrechtliche Gerechtigkeit gibt es für den Senegal in der Zukunft? Welcher Dialog ist im Kontext der regionalen Integration zwischen dem senegalesischen Verfassungsrichter und den Gemeinschaftsrichtern möglich?
Die Vorträge, die auf diesem internationalen Seminar gehalten werden, werden sich daher auf die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Verfassungsrates konzentrieren.
Dieses Seminar wird von senegalesischen, afrikanischen und französischen Wissenschaftlern, Vertretern des Verfassungsgerichts von Benin, der Berufungsgerichte und des Obersten Gerichtshofs von Senegal sowie von Bevollmächtigten der ECOWAS- und WAEMU-Gerichte moderiert. Auch Leiter afrikanischer Verfassungsgerichte werden teilnehmen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Hôtel Terrou-Bi
Boulevard Martin Luther King,
Dakar
Sénégal
Kontakt

Margaux Wipf

Margaux Wipf

Programmbeauftragte

margaux.wipf@kas.de +221 338697778
Kontakt

Saidou Kebe

Saidou Kebe

Programmbeauftragter

saidou.kebe@kas.de +221 338682533