Veranstaltungsberichte

Erneuerbare Energien und kommunale Bedürfnisse

Forschungsmethoden und Lösungsansätze im Umgang mit dem Klimawandel

Forschungsmethoden und Lösungsstrategien, die die Folgen des Klimawandels zu verringern suchen, wurden in einem gemeinsamen Workshop des Mandela Instituts und der Konrad-Adenauer-Stiftung Südafrika thematisiert. Der Diskurs betonte die globale Herausforderung des Klimawandels und regte zu mehr Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit dessen Auswirkungen an. Das Forschungsprojekt des Mandela Instituts untersuchte, wie der Einsatz erneuerbarer Energien zu wirtschaftlicher- und sozialer Entwicklung beitragen könne.

Die politische Entwicklung Südafrikas seit 1990

Südafrikareise der stellvertretenden Vorsitzenden Prof. Dr. beate Neuss

Anlässlich ihrer Reise nach Südafrika eröffnete die stellvertretende Vorsitzende der KAS, Prof. Dr. Beate Neuss die gemeinsam mit der FW de Klerk Stiftung durchgeführte Konferenz zum Thema ‚25 years since 2 February 1990: a Quarter Century of Building and Defending Non-Racial Constitutional Democracy‘.

Erkundung der Regenbogennation

Südafrikareise der stellvertretenden Vorsitzenden Prof. Dr. beate Neuss

„Schon sehr lange bin ich neugierig auf Südafrika, vor allem auf das Zusammenleben der Menschen und auf die Entwicklung seit Ende der Apartheid. Viele schwärmen von diesem wunderschönen Land, und das möchte ich natürlich auch sehen", freut sich Prof. Dr. Beate Neuss zu Beginn ihrer achttägigen Reise durch die Regenbogennation.

KAS goes green

KAS Vice-Chairwoman Prof. Dr. Beate Neuss inaugurates KAS South Africa’s solar system in Johannesburg.

Die stellvertretende Vorsitzende der Konrad Adenauer Stiftung, Prof. Dr. Beate Neuss, hat in Johannesburg die Solaranlage der KAS Südafrika eingeweiht.

Die Rolle von Sozialpartnerschaften und Innovation im Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit in Südafrika

Die Rolle von Sozialpartnerschaften und Innovation im Kampf gegen die hohe Jugendarbeitslosigkeit in Südafrika stand im Fokus einer Diskussion, die die KAS in Kooperation mit dem Mail & Guardian, der National Planning Commission (NPC) und der Deutschen Botschaft organisierte. Arbeitsmarktexperten und Vertreter innovativer Beschäftigungsinitiativen waren eingeladen, ihre Expertise und Erfahrungen vorzustellen und auszutauschen.

Klimawechsel, Energie und Umwelt Workshop

"Green Economy"- Die KAS veranstaltete mit dem Mandela Institut der Wits Universität Johannesburg einen Experten-Workshop zu möglichen modernen Energieformen und deren Auswirkungen und Bedeutung für die geplante "grüne Wirtschaft" in Südafrika. Das Mandela-Institut stellte hilfreiche Hintergrundinformationen zu diesem Thema zusammen. Das Dokument in englischer Sprache finden Sie hier auf der Seite.

Alumni-Day

Jedes Jahr lädt die KAS Südafrika ihre aktuellen und ehemaligen Stipendiaten und Stipendiatinnen ein. Die jährliche Zusammenkunft der KAS-Alumni dient der Pflege eines Netzwerks hochqualifizierter Akademiker und des Gedankenaustauschs über aktuelle politische und gesellschaftliche Themen.

Wasser-Workshop

Die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit dem Centre for Environmental Rights (CER) und der Umwelt NRO GroundTruth führte vom 20.-21. Oktober 2014 einen Workshop in der Nordwest- Provinz durch, der sich mit dem Thema „Sicherung und Monitoring der Wasserqualität“ auseinandersetzte.

"Wir fordern, was uns gehört" - Buchkritik

Lehren aus der südafrikanischen Landreform

Bernadette Atuahene hat mit ihrem Buch „We Want What's Ours“ die erste Phase der Landreform zwischen 1994 und 2008 in Südafrika in über 150 Interviews evaluiert und ein international anwendbares Konzept der Wiederherstellung von Recht und Würde nach Zwangsenteignung durch den Staat geschaffen. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat mit Frau Atuahene Buchpräsentationen in Johannesburg, Durban, Kapstadt und Pretoria organisiert und finanziert.

The Social and Solidarity Economy - A pathway to Socially Sustainable Development

Bericht zum Kolloquium

Am 3. und 4. September 2014 trafen sich auf Einladung der KAS bereits zum zweiten Mal Vertreter von Regierung, Wirtschaft und Wissenschaft, um sich über die Rolle der Sozialwirtschaft für nachhaltige Entwicklung in Südafrika auszutauschen und zu diskutieren. In Vorträgen und Podiumsdiskussionen fand eine rege Auseinandersetzung mit Fragen zur Förderung, Finanzierung und dem rechtlichen Rahmen für sozial verantwortungsvolle Unternehmen statt.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.