Veranstaltungsberichte

Parking spot for electric vehicles only by Marco Verch / CC by 2.0, www.flickr.com/photos/149561324@N03/40692870015

The Impact of the Electric Vehicle on the Southern African Development Community

A Futures Scenario Discussion by KAS and SAIIA

Am 27. Juli 2018 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem South African Institute for International Affairs (SAIIA) einen Workshop zum Thema "The Impact of the Electric Vehicle on the Southern African Development Community".

Discourse Café - The Qunu 9

Reflections and Documentary on the Mandela Month Leadership Conversation at Qunu

On 26th July 2018, the Frederik van Zyl Slabbert Institute (FVZS) at Stellenbosch University (SU) in cooperation with the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) hosted the fourth Discourse Café at the Stellenbosch University Museum.

Youth Event 2018

Meinungsfreiheit und die dunkle Seite sozialer Medien

Am 28. Juli 2018 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Centre for Constitutional Rights (CFCR) eine Diskussion zum Thema "Meinungsfreiheit und die dunkle Seite sozialer Medien".

Konferenz: BRICS und Afrika

Am 24. Juli 2018 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem South African Institute of International Affairs (SAIIA) eine Konferenz zum Thema "BRICS and Africa: Navigating Global Economic Turbulence".

Orientierungs-Workshop für traditionelle Führungspersonen in Zomba

Der Orientierungs-Workshop für traditionelle Führungspersonen zielte darauf ab, dass traditionelle Oberhäupter bei der Beilegung von Landstreitigkeiten kodifiziertes Recht berücksichtigen. So soll die Stellung von Frauen in Fragen der Landnutzung und des Landbesitzes gestärkt werden. Der Workshop behandelte wichtige Entwicklungen und Phasen des Landrechtsreformprozesses in Malawi, spezifische Gesetzgebungen im neuen Landrecht, sowie die Zusammensetzung, Kriterien und Mandate für die Mitgliedschaft des üblichen Landausschusses.

Diskussionsrunde: Recht und Identität

The Role of Law in Constituting a Contemporary South African Identity

Am 11. Juli 2018 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Kooperation mit dem Centre for Unity in Diversity (CUD) eine Diskussionsrunde zum Thema „The Role of Law in Constituting a Contemporary South African Identity“.

Starke Eigentumsrechte für alle Südafrikaner

Wie kann die Landreform dazu beitragen, Eigentumsrechte zu sichern?

Am 4. Juli 2018 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der FW de Klerk Stiftung eine Konferenz zum Thema „Stärkung von Eigentumsrechten für alle Bevölkerungsgruppen in Südafrika: Welche Rolle kann die Landreform dabei spielen?“ Ziel der Konferenz war es, eine Plattform für eine informierte und konstruktive Diskussion über Eigentumsrechte und die Rolle der Landreform beim Ausbau dieser Rechte zu schaffen.

#Icount: Preparing for Elections 2019

Im Jahr 2019 werden die Südafrikaner an den sechsten demokratischen Parlamentswahlen teilnehmen. Die Wahlen finden inmitten der allgemeinen Unzufriedenheit der Mehrheit der Wähler statt. Die politischen Parteien werden sehr hart arbeiten müssen, um die Unterstützung der Erstwähler zu gewinnen.

Einführungstraining für Promotoren und Community-Facilitators in Zomba

Induction and review training workshop for translated civic awareness materials

Vom 4. bis 5. April 2018 fand im Hotel Masongola in Zomba der Einführungsworkshop für Bürgerberater von Partnerorganisationen (NASFAM und WoLREC) statt. Der Workshop zielte darauf ab, die Bürgerberater, Außendienstmitarbeiter, Paralegals und Community Facilitators mit den neu übersetzten Chichewa-Versionen des Bürgerinformationsmaterials für Community Facilitators, dem Orientierungsmaterial für die traditionellen Landkomitees und den Entwürfen der Comic-Flyer beider Materialien vertraut zu machen.

Regionalkonferenz zur Stärkung der Landbesitzrechte von Frauen in Malawi, Zimbabwe und Namibia

Die subregionale Konferenz EWoH2, die am 26. und 27. Februar 2018 in Lilongwe-Malawi stattfand, wurde mit dem Ziel organisiert, den Austausch von Wissen, Erfahrungen und bewährten Praktiken zwischen den EWoH2-Partnern der KAS einerseits und Experten für Landverwaltung aus Malawi, Namibia und Zimbabwe andererseits zu erleichtern. Es war zum Teil auch eine Evaluierungskonferenz, um die Fortschritte, Rückschläge und Aussichten auf die Verwirklichung der Projektziele nach zwei Jahren der Umsetzung des Projekts "Eine Welt ohne Hunger" in den drei Ländern zu überprüfen.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.