Lesung
ausgebucht

Nebel im August - Schulveranstaltung

Lesung und Begegnung mit dem Autor Robert Domes

"Nebel im August", die Biografie Ernst Lossas, eines Jungen, der als Kind fahrender Händler 1933 ins Visier der Nazi-Bürokratie geriet. Mit knapp 15 Jahren fiel er der sog."Euthanasie" zum Opfer. Der Autor, Robert Domes, ist zu Gast in Südbaden.

Details

Bis 1945 ermordeten die Nationalsozialisten mehr als 200.000 psychisch kranke oder behinderte Menschen. „Vernichtung lebensunwerten Lebens“ oder „Euthanasie“, im Altgriechischen „Schöner Tod“, waren die menschenverachtenden Bezeichnungen der Nazis für diesen organsierten Massenmord an den Patienten.

Der biographische Roman „Nebel im August“ erzählt die authentische Geschichte eines der Opfer. Sein Name ist Ernst Lossa. Er stammt aus einer Familie von „Jenischen“, „Zigeunern“, wie man damals sagte. Als Dreijähriger wird er den Eltern weggenommen und in ein Waisenhaus gesteckt. Er entwickelt sich zu einem schwierigen Kind, wird von Heim zu Heim geschoben, bis er schließlich in die psychiatrische Anstalt in Kaufbeuren eingewiesen wird. Hier nimmt sein Leben die letzte, schreckliche Wendung: In der Nacht zum 9. August 1944 bekommt er die Todesspritze verabreicht. Ernst Lossa wird – obgleich geistig völlig gesund – mit dem Stempel „asozialer Psychopath“ als „unwertes Leben“ aus dem Weg geräumt.

Der Journalist Robert Domes erzählt aus der Perspektive des Jungen mit beeindruckender Intensität. Er macht die Denkstrukturen des nationalsozialistischen Regimes und der Ideologie der „Euthanasie“ sichtbar. Für das Buch, das dem gleichnamigen, preisgekrönten Film zugrunde liegt, hat er fünf Jahre lang recherchiert.

Der Denkt@g 2018 ist ein Jugendwettbewerb der Konrad-Adenauer-Stiftung gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus:

Denkt@g 2018

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Emmendingen

Referenten

  • Robert Domes
    Kontakt

    Thomas Wolf

    Thomas Wolf bild

    Leiter des Regionalbüros Südbaden des Politischen Bildungsforums Baden-Württemberg

    Thomas.Wolf@kas.de +49 761 1564807-2 +49 761 1564807-9
    Kontakt

    Carmen Rams

    Nebel im August
    Denktag 2018