Διάσκεψη

Ein umkämpftes Recht

Schutz und Förderung der Religions- und Glaubensfreiheit

Parlamentarische Fachkonferenz - #IPPFoRB

Λεπτομέρειες

Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter kas.de/Datenschutz an.

Das IPPFoRB, die KAS und die CDU/CSU-Fraktion veranstalten die zweite internationale Parlamentarierkonferenz zur Stärkung der Religions- und Glaubensfreiheit. Die Konferenz wird den Titel „An Embattled Right: Protecting and Promoting Freedom of Religion or Belief“ tragen und vom 12.-14. September 2016 in Berlin stattfinden. Sie besteht aus zwei Teilen: Einer Fachkonferenz, die vom 12.-13. September 2016 in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung stattfindet und einer politischen Konferenz, die am 14. September 2016 im Deutschen Bundestag stattfindet.

Während der Konferenz in New York 2015 sowie auf der Gründungsveranstaltung des IPPFoRB in Oslo 2014 haben die Teilnehmer die Bedeutung von Artikel 18 unterstrichen: „Jeder Mensch hat Anspruch auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit; dieses Recht umfasst die Freiheit, seine Religion oder seine Überzeugung zu wechseln sowie die Freiheit, seine Religion oder seine Überzeugung alleine oder in Gemeinschaft mit anderen in der Öffentlichkeit oder privat durch Lehre, Ausübung, Gottesdienst und Vollziehung eines Ritus zu bekunden.“ Um weitere Fortschritte zu erzielen, nehmen wir an, dass alle Teilnehmer an der diesjährigen Konferenz die gesamte Bedeutung des Artikels 18 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte unterstützen und auch die Gründungscharta des IPPFoRB anerkennen.

Montag, 12. September

14:00 Uhr Eröffnungsreden

  • Dr. Hans-Gert Pöttering, Präsident des Europäischen Parlaments a.D., Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, Deutschland
  • David Anderson, Mitglied im House of Commons, Mitglied des Leitungskreises der IPPFoRB, Kanada
14:30 Uhr Themenblock I

Art. 18 AEMR – Religionsfreiheit - Ein fundamentales und universelles Menschenrecht unter Druck

Keynote

  • Dr. José Ramos-Horta, Präsident von Osttimor a.D., Träger des Friedensnobelpreises
  • Dr. Nazila Ghanea, Professorin für Menschenrechte, University of Oxford, Mitglied im Expertenrat für Religionsfreiheit der OSZE
Diskussion

16:00 Uhr Kaffeepause

16:30 Uhr Themenblock II

Der Multiplikatoreneffekt – Die Bedeutung verstärkter Zusammenarbeit unter Parlamentariern weltweit

Moderierte Diskussion

Die IPPFoRB seit ihrer Gründung – Parlamentarier für die Förderung der Religionsfreiheit mobilisieren

  • Baroness Elizabeth Berridge, Mitglied im House of Lords, Mitglied des Leitungskreises der IPPFoRB, Großbritannien
  • Abid Raja, Mitglied der Großversammlung, Mitglied des Leitungskreises der IPPFoRB, Norwegen
  • Leonardo Quintao, Mitglied im Nationalkongress, Mitglied des Leitungskreises der IPPFoRB, Brasilien
19:30 Uhr Empfang

Deutscher Bundestag, Parlamentarische Gesellschaft

19:45 Uhr Eröffnungsrede

  • Volker Kauder MdB, Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
20:00 Uhr Aus persönlicher Erfahrung lernen: Der Einsatz für die Religionsfreiheit im Angesicht religiöser Diskriminierung

  • Aasiya Nasir, Mitglied der Nationalversammlung, Pakistan
  • Michael Raphael Japhary Mitglied der Nationalversammlung, Tanzania

!Dienstag, 13. September

09:00 Uhr Themenblock III: Vielfältige Ansätze zur Förderung von Religionsfreiheit

Einführung

  • Dr. Otmar Oehring, Konrad-Adenauer-Stfitung
  • Ed Brown, IPPFoRB
09:30 Uhr Podium A: Verankerung der Religionsfreiheit in der nationalen Gesetzgebung und Praxis

Moderator: Abid Raja, Mitglied der Großversammlung, Mitglied des Leitungskreises der IPPFoRB, Norwegen

Podiumsgäste:

  • Prof. Dr. Heribert Hirte MdB, Vorsitzender des Stephanuskreises, Mitglied der IPPFoRB, Deutschland
  • Viktor Yelensky, Abgeordneter, Vorsitzender des Unterausschusses für Religions- und Gewissensfreiheit der Werchowna Rada, Ukraine
Kommentatoren: Susan Yap, Gouverneurin, Philippinen und Joshua Madaki MP, Nigeria

Diskussion

Podium B: Bessere Vernetzung zwischen Parlamentariern und Medien

Moderator: Volkmar Klein MdB, Mitglied im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages und stellvertretender Vorsitzender der AG Verfolgte Christen, Deutschland

Podiumsgäste:

  • Mario Marazziti, Mitglied der Abgeordnetenkammer, Italien
  • Christian Mihr, Geschäftsführer, Reporter ohne Grenzen, Deutschland
Kommentatoren: Elisabeth Motschmann MdB, Stv. Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien (angefragt) und Amer Sabaileh, Jordanien

Diskussion

11:00 Uhr Kaffeepause

11:30 Uhr Podium C: Förderung von Religionsfreiheit im multilateralen Kontext

Moderator: David Anderson, Mitglied im House of Commons, Mitglied des Leitungskreises der IPPFoRB, Kanada

Podiumsgäste:

  • Ján Figel, Sonderbeauftragter für die Förderung der Religionsfreiheit außerhalb der EU, Vorsitzender der Christlich-Demokratischen Bewegung, Slowakei
  • Prof. Sir Malcolm Evans, Professor für Völkerrecht und Dekan der Fakultät für Sozialwissenschaften und Recht, University of Bristol
Kommentatoren: Mansour Sy MP, Vizepräsident der Nationalversammlung, Senegal und Nqabayomzi Lawrence Saziso Kwankwa, Mitglied der Nationalversammlung, Südafrika

Diskussion

Podium D: Förderung der Religionsfreiheit durch die Vernetzung zwischen Parlamentariern mit Nichtregierungsorganisationen und der Wissenschaft

Moderatorin: Dr. Claudia Lücking-Michel MdB, Vizevorsitzende des CDU-Bundesfachausschusses Außen-, Sicherheits-, Entwicklungs- und Menschenrechtspolitik, Deutschland

Podiumsgäste:

  • Eva Sundari, Asian Inter Parliamentary Group for Human Rights, (APHR), Beratende Volksversammlung, Indonesien
  • Martin Lessenthin, Sprecher des Vorstandes und Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands, Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM)
  • Dr. Hassan Aourid, Professor für Öffentliches Recht und Politikwissenschaften, Universität Mohammed V Rabat, Marokko
Kommentatoren: Ghassan Moukheiber, Mitglied der Nationalversammlung, Libanon und Muhamed Yaseen Taha, Mitglied des Parlaments, Kurdistan Irak

Diskussion

15:00 Uhr Synthese der vier Podiumsdiskussionen: Vielfältige Ansätze zur Förderung von Religionsfreiheit

Präsentation der Workshopergebnisse

  • Karin Faensen, Graphikerin
  • Sebastian Lörscher, Graphiker
15:20 Uhr Synthese: Schutz und Förderung der Religionsfreiheit

  • Dr. Otmar Oehring, Konrad-Adenauer-Stfitung
  • Ed Brown, IPPFoRB
16:00 Uhr Themenblock IV: Förderung von globaler Kooperation zur Förderung der Religionsfreiheit

Moderierte Diskussion

18:15 Uhr Keynote

  • Dr. Bernhard Felmberg, Ministerialdirigent im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Am Mittwoch, 14. September 2016, findet die politische Konferenz im Deutschen Bundestag statt. Beginn ist 11:30 Uhr.

Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter kas.de/Datenschutz an.
προσθήκη στο ημερολόγιο

τόπος συναντήσεως

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstraße 35,
10785 Berlin
Deutschland

προσέγγιση

ηχεία

  • Volker Kauder
    • Dr. Hans-Gert Pöttering u.a.

δημοσίευση

IPPForb 2016: Audio- und Videodokumentation
διαβάστε τώρα
„Ohne Religionsfreiheit keinen Frieden“: Zweite internationale Parlamentarierkonferenz eröffnet
διαβάστε τώρα
"Religionsfreiheit verbindet Menschen mit ihrer Heimat": Internationale Parlamentarierkonferenz zum Schutz und zur Förderung der Religions- und Glaubensfreiheit
διαβάστε τώρα
επαφή

Magdalena Freischlad

Magdalena  Freischlad bild
Συνεισφορές εκδηλώσεων
18 Σεπτεμβρίου 2015
Ohne Religionsfreiheit keine Freiheit (Parlamentarierkonferenz, New York City, September 2015)
Das Grundrecht der Religionsfreiheit aus Artikel 4 des Grundgesetzes Bärbel Kranz und Online-Redaktion der KAS

εταίρος