Articles

Parlamentswahlen in Ungarn

Bürgerliche Parteien verlieren Regierungsmehrheit

Trotz zunehmender Wählermobilisierung gelang es den ungarischen Bürgerlichen im April nicht, dem bisherigen Ministerpräsidenten Viktor Orbán und seiner Mannschaft erneut eine Mehrheit in Budapest zu verschaffen, das nun bereits den dritten Führungswechsel nach 1990 erlebt.

Russische Analysen zu Politik und Gesellschaft

Eine Reihe russischer Publikationen aus jüngster Zeit behandeln Themen wie das Schicksal der „Ostarbeiter“, das Engagement von Frauen in der Politik oder die Stärkung der Zivilgesellschaft durch Eingliederung und liefern so ein nicht ganz alltägliches Porträt von Staat und Gesellschaft im derzeitigen Russland.

China ein Jahr vor dem Führungswechsel

Außenpolitisch aufgewertet durch den WTO-Beitritt und die Olympiaentscheidung, stellt sich China innenpolitisch nun, am Vorabend des 16. Parteitags der Kommunistischen Partei, die Aufgabe der Vorbereitung des Führungswechsels sowie der Inangriffnahme der seit langem anstehenden Reformen.

Der kolossale Affenbrotbaum oder Senghor in zwei Büchern

Eine Betrachtung von zwei der zahlreichen nach dem Tode Senghors erschienenen Publikationen über dessen Leben und Werk vermitteln einen Eindruck von der Komplexität und dem inneren Reichtum der Person und des Werkes dieses Staatsmanns, Dichters und Visionärs, der zu den führenden Gestalten des zeitgenössischen Afrika gehört.

Gefahr für Argentiniens Demokratie?

Auch Monate nach der Ablösung der Regierung de la Rua ist Argentinien weit von einem Ende seiner schweren Krise entfernt, die durch eine sich nach wie vor verschärfende Rezession, steigende Arbeitslosigkeit, einen dramatischen Verfall der Landeswährung sowie eine drohende Hyperinflation gekennzeichnet ist.

Im Schatten des Präsidenten: Die Parlamentswahl in der Ukraine vom 31. März 2002

Der in der ukrainischen Parlamentswahl vom März des Jahres erfolgreiche präsidentennahe Wahlblock „Für eine geeinte Ukraine“ hat Leonid Kutschma erneut den Sieg beschert, so dass eine Änderung des politischen Kurses und Stils in dem osteuropäischen Land vor der Präsidentschaftswahl Ende 2004 wohl kaum zu erwarten ist.

Léopold Sédar Senghor - Staatsmann, Humanist und Dichter

Mit dem im Dezember 2001 verstorbenen Leopold Sédar Senghor verliert nicht nur Senegal den Begründer seiner Demokratie, sondern auch Afrika einen herausragenden Philosophen sowie, darüber hinaus, der gesamte französischsprachige Kulturkreis einen seiner profiliertesten Dichter, Denker und Humanisten.

Regierungswechsel in Portugal

Trend zu konservativen Parteien in Europa setzt sich fort

Die durch den Rücktritt des portugiesischen Ministerpräsidenten Guterres notwendig gewordenen Neuwahlen führten zwar zu dem erwarteten Regierungswechsel in dem südeuropäischen Land, bescherten dem liberal-konservativen Wahlsieger aber nicht die absolute Mehrheit.

Bulgarien im ersten Jahr der Regierung von Ex-König Simeon Sakskoburggotskia

Nachdem die von Ex-König Simeon gegründete Nationalbewegung Simeon II. noch in den bulgarischen Parlamentswahlen vom Juni 2001 auf Anhieb die Macht in Sofia gewann, führte die Erfolglosigkeit der neuen Regierung schon bald zu einer tiefgreifenden Ernüchterung der Bulgaren, die ihren Ausdruck bereits im November des Jahres in der Niederlage des Präsidentschaftskandidaten der simeonischen Bewegung fand.

Das Dilemma des ukrainischen Faust

Bücher aus der Ukraine

Eine Reihe ukrainischer Neuerscheinungen portraitiert die aktuelle wirtschaftliche, politische und soziale Lage in dem osteuropäischen Land, in dem die Macht der postkommunistischen Nomenklatura unter Krawtschuk und Kutschma sowie das weitgehende Fehlen zivilgesellschaftlicher Strukturen eine demokratische Entwicklung im westlichen Sinne bislang verhindert haben.

About this series

This periodical responds to questions concerning international issues, foreign policy and development cooperation. It is aimed at access of information about the international work for public and experts.

Ordering Information

The Konrad-Adenauer-Stiftung publishes four issues of International Reports per year. Single issues: 10 €. Cheaper subscription rates. There is a special discount for students. For more information and orders, please contact:

auslandsinformationen@kas.de

Newsletter

If you wish to receive an email notification whenever a new issue is available online, please contact:

auslandsinformationen@kas.de

Editor

Dr. Gerhard Wahlers

ISBN

0177-7521

Benjamin Gaul

Benjamin Gaul

Head of the Department International Reports and Communication

benjamin.gaul@kas.de +49 30 26996 3584

Dr. Sören Soika

Dr

Editor-in-Chief International Reports (Ai)

soeren.soika@kas.de +49 30 26996 3388

Louisa Heuss

Louisa Heuss (2020)

Desk Officer for Communication and Marketing

louisa.heuss@kas.de +49 30 26996 3916 +49 30 26996 53916

Fabian Wagener

Fabian Wagener

Desk Officer for Multimedia

fabian.wagener@kas.de +49 30-26996-3943