Asset Publisher

Ausbildungsförderung

Asset Publisher

Lächelnde Frau und Mann arbeiten in einem Elektronik-Workshop Mikhail Nilov / Pexels
In Ausbildung, ehrenamtlich engagiert und vielseitig interessiert? Wir fördern Sie mit einem Stipendium!

Was zeichnet die Ausbildungsförderung aus?

Mit einer erfolgreichen Ausbildung können Sie nicht nur beruflich durchstarten, sondern auch gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und aktiv mitgestalten! Davon ist die Konrad-Adenauer-Stiftung seit vielen Jahren überzeugt. Nun dürfen wir endlich auch Auszubildende mit einem Stipendium fördern und gezielt bei der fachlichen und persönlichen Entwicklung unterstützen. Finanziert wird das aus Mitteln der Pilotförderung „Begabte Auszubildende und Fachkräfte in der Förderung der Begabtenförderungswerke (BAFF)“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

 

Orientierung bieten, Talente fördern

Gerade in der Ausbildungszeit stellen sich viele Fragen: Wohin führt mich mein Weg und wie kann ich meinen Platz in der Gesellschaft finden? Die Ausbildungsförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung bietet Orientierung und schafft Freiräume, über den Tellerrand der eigenen Ausbildung hinauszuschauen. Unsere Referentinnen und Referenten beraten Sie individuell rund um Ihre Aus- und Weiterbildung, sprechen mit Ihnen über Ihre Ziele und helfen Ihnen, die Chancen auf Ihrem Weg zu ergreifen. In unseren Seminaren diskutieren Sie über gesellschaftliche Entwicklungen und Herausforderungen wie beispielsweise Künstliche Intelligenz, nachhaltiges Wirtschaften oder internationale Konflikte. In speziellen Trainings vermitteln wir berufsrelevante Soft Skills.

 

Gemeinschaft erleben und mitgestalten

Als Stipendiatinnen und Stipendiaten haben Sie Zugang zum Netzwerk der aktuell und ehemalig Geförderten und können in Interessensgruppen, Regionalgruppen sowie thematischen Netzwerken den Austausch pflegen und Freundschaften knüpfen.

Die Ausbildungsförderung unterstützt Sie, Ihre Talente und Fähigkeiten zu entwickeln und sich gesellschaftlich zu engagieren. Denn eines steht fest: Unsere Unternehmen und demokratischen Institutionen brauchen leistungsfähige und verantwortungsbewusste Fach- und Führungskräfte. Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich!

Wen suchen wir?

Wir suchen junge Menschen, die für ihre Ausbildung brennen und gleichzeitig den Tatendrang haben, sich gesellschaftlich und politisch einzubringen. Wir suchen Menschen, die regelmäßig ehrenamtlich aktiv sind und ihre Talente für die Gesellschaft einsetzen. Wir suchen Menschen, die sich mit christlich-demokratischen Werten identifizieren und allen Menschen respektvoll begegnen – unabhängig von Geschlecht, Herkunft oder Religion. Wir achten besonders auf folgende Kriterien:

  • Überdurchschnittliche Leistung: Ihre Noten in der Berufsschule und Ihre Beurteilungen im Ausbildungsbetrieb sind gut bis sehr gut. Sie sind neugierig, stellen Fragen und sind aufgeschlossen gegenüber Themen, die über Ihre berufliche Aus- oder Weiterbildung hinausgehen.
  • Persönlichkeit: Sie sind motiviert und zeigen Potenzial, Ihre selbst gesetzten Ziele in Ausbildung und Leben zu erreichen.
  • Werteorientierung: Sie identifizieren sich mit den von der Konrad-Adenauer-Stiftung vertretenen Werten und interessieren sich für politische Inhalte und Themen. Sie können zu gesellschaftspolitischen Fragen einen eigenen, reflektierten Standpunkt entwickeln. Gleichzeitig sind Sie tolerant und respektvoll gegenüber Menschen, die andere Positionen vertreten.
  • Ehrenamtliches Engagement: Sie setzen sich regelmäßig ehrenamtlich für andere Menschen ein – sei es im politischen, sozialen, kirchlichen oder kulturellen Bereich.

Mehr Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen und zum Bewerbungsprozess erhalten Sie in Kürze auf dieser Webseite. 

 

Was bringt mir das Stipendium der „Ausbildungsförderung“?

Förderdauer

Die Förderdauer beträgt drei Jahre. Sie endet aber nicht mit dem Abschluss. Ein Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung steht für mehr als eine finanzielle Förderung. Es steht für Gemeinschaft, Zusammenhalt und die Möglichkeit, Teil eines lebendigen Netzwerks zu werden. Über 17.000 Altstipendiatinnen und Altstipendiaten gehören zum Netzwerk der Konrad-Adenauer-Stiftung. Für die Stipendiatinnen und Stipendiaten sind sie wichtige Mentorinnen und Mentoren, mit denen sie sich regelmäßig bei Veranstaltungen und Netzwerktreffen austauschen. So wird Gemeinschaft auch nach der aktiven Förderzeit weitergelebt. 

 

Ideelle Förderung

Wir unterstützen Sie bei ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung. Unsere Referentinnen und Referenten sprechen mit Ihnen über Ihre Ziele und beraten Sie rund um Ihre Aus- und Weiterbildung. Wir berücksichtigen dabei Ihre individuelle Lebenssituation und ermutigen dazu, Neues zu wagen. Wir freuen uns über eine vielfältige Gemeinschaft, in der Auszubildende unterschiedlicher Ausbildungsberufe untereinander, aber auch mit Studierenden diskutieren.

Klimawandel, Künstliche Intelligenz oder demographischer Wandel: In unseren Seminaren analysieren Sie mit anderen Stipendiatinnen und Stipendiaten die wichtigsten Themen unserer Zeit und suchen aktiv nach Lösungen. Kennzeichnend ist dabei stets der Austausch über fachliche und regionale Grenzen hinaus. Es gibt zudem gezielte Angebote für die Ausbildungsförderung: zum Beispiel Begrüßungs- und Grundlagenseminare oder Workshops zum Training von Soft Skills. Sie können zusätzlich an Seminaren mit Geförderten der Studienförderung teilnehmen – beispielsweise an Auslandsseminaren in europäischen Nachbarländern.

 

Finanzielle Förderung

Allen Geförderten wird für den Zeitraum ihrer Ausbildung monatlich ein pauschaler Betrag in Höhe von 300 Euro gezahlt. Diese Förderung wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gewährt.

Für Auszubildende an Berufsfachschulen ist analog zu BAföG zudem eine entsprechende Leistung nach § 12 Abs. 2 Nr. 2 BAföG vorgesehen. Bei einem Auslandsaufenthalt werden entsprechende Zuschläge gewährt. Nach dem Ausbildungsabschluss und im Falle einer Erwerbstätigkeit der Stipendiatinnen und Stipendiaten erfolgt die finanzielle Förderung nicht mehr pauschal, sondern im Rahmen des noch zur Verfügung stehenden Budgets maßnahmenbezogen. Weitere Details finden Sie in unseren Förderrichtlinien.

Kontakt für Bewerberinnen und Bewerber

Bei Fragen zur Ausbildungsförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung schreiben Sie uns gerne an: ausbildungsfoerderung@kas.de

Bei technischen Problemen rund um das Anmeldungsportal der KAS kontaktieren Sie bitte: campus.fachadmin@kas.de

Bewerben

Sie können sich zwischen dem 15. Juni und 15. Juli 2024 bei uns bewerben. Weitere Informationen, auch zu den Bewerbungsbedingungen, stellen wir in Kürze online.

Asset Publisher

Asset Publisher

Team

Asset Publisher

Dr. Christoph von Hehl

Dr

Leiter Berufsorientierung/Berufsförderung

Christoph.Hehl@kas.de +49 30-26996-3692

Dr. Stefan Johann Schatz

Stefan Johann Schatz

Head of Training Promotion Project

stefanjohann.schatz@kas.de +49 30 26996-3258

Dr. Julia Schilling

Julia Schilling

Referentin „Senkrechtstarter“ und Ausbildungsförderung

julia.schilling@kas.de +49 (0)30-26996-3814

Asset Publisher

Sponsor

Funded by the Federal Ministry of Education and Research

Logo des Bundesministeriums für Bildung und Forschung