European Data Summit

Da nur ein gemeinsamer digitaler Binnenmarkt den Wohlstand von morgen sichert

European Data Summit Titelbild Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.
Der European Data Summit findet jährlich im Herbst / Winter statt

Für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands und Europas sind datengetriebene Innovationen und eine wettbewerbsfähige, digitale Wirtschaft von entscheidender Bedeutung. Daher wurde bereits im Jahr 2018 der European Data Summit ins Leben gerufen. Die dreitägige Expertenkonferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung steht jeweils unter einem aktuellen Motto.

Die Auswirkungen der Digitalisierung auf Steuern und Arbeit, auf den Schutz der Privatsphäre und Verbraucherrechte oder auf die Nachhaltigkeit des freien Journalismus sind nur einige der Themen, die beim Austausch in den Diskussionsforen eine herausragende Rolle spielen. Dabei sind vor allem wettbewerbspolitische Aspekte in den Mittelpunkt der europäischen Konferenz gerückt. Auch über die Funktionsweisen und die Auswirkungen in digitalen Märkten wie Social Media, E-Commerce, Search und Online-Werbung wird intensiv debattiert.

 

Ein Europa fit für das digitale Zeitalter

Es gibt eine Reihe von wirtschaftlichen Gründen, die zu der Annahme führen, dass die Marktmacht der digitalen Plattformen, die sog. Gatekeepers, anhaltend sein könnte. Die größten digitalen Unternehmen weisen seit 2010 eine wachsende Marktkapitalisierung und die höchsten Ausgaben für neue Technologien auf. Die Positionen der größten Unternehmen werden dadurch immer stärker und stellen eine Herausforderung für unsere Soziale Marktwirtschaft dar. Daher sind eine Modernisierung des europäischen Wettbewerbsrahmens und die Umsetzung der Europäischen Datenstrategie Haupttreiber des European Data Summit.

Die Wettbewerbsfähigkeit der digitalisierten europäischen Wirtschaft hat viele Facetten. Der Summit diskutiert nicht nur eine notwendige reaktive Politik gegenüber marktverzerrenden Praktiken, sondern widmet sich viel mehr der gestaltenden digitalen Politik in Europa. Nur komplementäre Instrumente führen längerfristig zu einer stärkeren europäischen digitalen Wirtschaft.

Der Zugang zu und die Weiterverwendung von digitalen Daten – im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVo) – stehen naturgemäß im Mittelpunkt der Debatte. Die bisher gegensätzlichen verwendeten Kategorien von Datenschutz und Datennutzung sollten anwendungsorientiert weiterentwickelt werden.

 

Wie kann der digitale Wettbewerb fair gestaltet werden?

Die Konrad-Adenauer-Stiftung setzt sich mit dieser Veranstaltung dafür ein, dass digitale Märkte von einer starken wettbewerbsfördernden Politik unterstützt werden, so dass sich Innovationsmöglichkeiten eröffnen und ein fairer Wettbewerb stattfindet.

Der Summit unterstützt die Bemühungen der Bundesregierung und des deutschen und europäischen Gesetzgebers, die Datenwirtschaft zu stärken, indem permanent hinterfragt wird, ob sich ein neuer Rechtsrahmen für das eignet, was man sich im Nachhinein verspricht.

Die prominenten Themen des European Data Summit:

  • Was leistet GAIA-X auf dem Weg zur digitalen Souveränität Europas?
  • Wie gestaltet man einen gesetzlichen Rahmen für Datentreuhänder?
  • Was versteht man unter Datenspenden? Und was können wir von Findata oder vom britischen Open Data Institut lernen?
  • Wie funktioniert die Datenspende-App des Robert-Koch-Instituts, und warum ist Datenspende für die Wissenschaft so wichtig?
  • Ist der Facebook-Fall des Bundeskartellamts auch ein Leitfaden für die anderen Kartellbehörden in Europa?

Mit dem Summit sollen Experten zusammengebracht werden, die maßgeblich den neuen Rechtsrahmen in Europa beeinflussen – von hochrangigen politischen Entscheidungsträgern, europäischen Regulierern und Datenaktivisten bis hin zu renommierten Wettbewerbsökonomen.

Mediathek

European Data Summit 2021
Interview mit Francesco Bonfiglio, CEO GAIA-X AISBL
Francesco Bonfiglio ist Geschäftsführer von GAIA-X und erklärt die Bedeutung des EU-Prestigeprojekts für die europäische Wettbewerbsfähigkeit (auf Englisch).
European Data Summit 2021
Interview mit Dr. Tommaso Valletti, Professor of Economics Imperial College London
Mit Prof. Tommaso Valletti haben wir über die eigentliche Herausforderung mit den digitalen Giganten gesprochen – die sogenannten Gatekeepers (auf Englisch).
European Data Summit 2021
Interview mit Dr. Markus Richter, Federal CIO German Government
Markus Richter, Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik, hebt die Notwendigkeit eines Anspruchs auf Open Data in Deutschland hervor (auf Englisch).
European Data Summit 2021
Interview mit Dr. Johnny Ryan, Senior Fellow ICCL / Open Markets Institute
Für Johnny Ryan ist die effektive Durchsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Schlüssel zur Behebung von vielen Problem in Europa (auf Englisch).
European Data Summit 2021
DSGVO - Gesetz mit unbeabsichtigten Folgen
Sehen Sie sich unsere Diskussion über die DSGVO auf dem European Data Summit 2021 an (auf Englisch).
Juliane Liebers
European Data Summit 2021
Mitschnitte des European Data Summit 2021
Breites Themenspektrum: Von der Datennutzung durch Regierungsbehörden bis zu den „blind spots“ der DSGVO – Die Playlist aller Videos finden Sie hier (auf Englisch).
Pročitajte
Juliane Liebers
European Data Summit 2020
Mitschnitte des European Data Summit 2020
“The winner takes it all” war das Motto des nunmehr dritten European Data Summit. Hier finden Sie eine Playlist an Mitschnitten der diesjährigen Veranstaltung (auf Englisch).
Pročitajte
European Data Summit 2019
Mitschnitte des European Data Summit 2019
Der European Data Summit 2019 fand unter dem Motto "Competition Matters" statt. Hier gelangen Sie zur Playlist mit Interviews der diesjährigen Speaker (auf Englisch).
Pročitajte
Juliane Liebers
European Data Summit 2018
Mitschnitte des European Data Summit 2018
“Daten zum Wohle aller” war das Motto des ersten European Data Summit. Hier finden Sie eine Playlist an Mitschnitten der diesjährigen Veranstaltung (auf Englisch).
Pročitajte