Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte

Wiederaufbau in Deutschland

Günther Schulz
Die Wohnungsbaupolitik in den Westzonen und der Bundesrepublik von 1945 bis 1957.

Welche Ursachen hatte die rasche Belebung des Wohnungsbaues seit 1948/49, unter welchen Bedingungen vollzog er sich? Welche politischen Konzeptionen lagen ihm zugrunde, und welche Ergebnisse wurden tatsächlich erzielt? Die Studie stellt die Wohnungsbaupolitik auf der Grundlage von bislang nicht ausgewertetem Archivmaterial des Bundeswohnungsbauministeriums, des Bundestages, der Parteien und Akteure dar.

Vor dem Hintergrund der katastrophalen Wohnungsnot bei Kriegsende und der Schwarzmarktzeit beschreibt sie die Auseinandersetzungen von Parteien, Regierung und Opposition über den Kurs der Wohnungspolitik zwischen Liberalisierung und staatlicher Lenkung, Eigenheim- und Mietwohnungsbau.

Dieses Buch ist ein wichtiger Beitrag zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Bundesrepublik, erhellt politische Konflikte und Kooperationen und bietet eine aufschlussreiche Grundlage für die Auseinandersetzung mit der heutigen Wohnungspolitik.

シェア

このシリーズについて

In der Reihe „Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte“ veröffentlicht das Archiv für Christlich-Demokratische Politik seit 1980 wissenschaftliche Studien zur Christlichen Demokratie, Darstellungen zur Geschichte der Bundesrepublik und der CDU sowie Biographien wichtiger Repräsentanten. Zu den 50 bisher erschienen Büchern zählen auch Quelleneditionen, wie Protokolle von Parteigremien oder Tagebücher von einflussreichen Politikern. Die Publikationen sind im Buchhandel erhältlich.

発注情報を

出版社

Günter Buchstab, Klaus Gotto, Hans Günter Hockerts, Rudolf Morsey und Hans-Peter Schwarz

ISBN

3-7700-0975-4

erscheinungsort

Düsseldorf Deutschland

preis

35,00

seitenzahl

400