イベントの報告

Das "Haus der Europäischen Geschichte" als Ort der „Idee Europa“

Dr. Hans-Gert Pöttering sprach zur Eröffnung des "Hauses der Europäischen Geschichte" in Brüssel

Anlässlich der Eröffnung des "Hauses der Europäischen Geschichte" in Brüssel sprach der Präsident des Europäischen Parlaments a. D. und Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Hans-Gert Pöttering, am 4. Mai 2017 vor über 100 Gästen aus der Europapolitik sowie dem Kultur- und Medienbereich.

In seiner Programmrede als Präsident des Europäischen Parlaments am 13. Februar 2007 in Straßburg hatte Hans-Gert Pöttering die Gründung eines "Hauses der Europäischen Geschichte" vorgeschlagen. Die Entwicklung dieses einmaligen europäischen Projekts hat er seitdem auch als Vorsitzender des Kuratoriums, dem politischen Steuerungsgremium, parteiübergreifend verfolgt.

In seiner Rede (s. PDF) begründete Hans-Gert Pöttering das "Haus der Europäischen Geschichte" mit der Idee, eine Stätte der Begegnung für alle Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union und darüber hinaus zu ermöglichen. „Es war mein Wunsch, einen Ort zu schaffen, der unsere gemeinsame europäische Geschichte erzählt – ihren ideellen und kulturellen Reichtum ebenso wie die Kriege und Tragödien; einen Ort der Erinnerung und der Zukunft, der nicht national, sondern europäisch gedacht, konzipiert und verwirklicht wird; einen Ort, der das Verständnis für die Notwendigkeit einer europäischen Identität fördert, der unsere gemeinsamen europäischen Werte stärkt.“, sagte der langjährige Europapolitiker in Brüssel. Mit dem Projekt soll ein Beitrag zu einem gemeinsamen Gedächtnis und einer europäischen Identität geleistet werden. Die „Idee Europas“ soll an diesem Ort im Herzen Brüssels weiter wachsen.

シェア

Haus der Europäischen Geschichte

このシリーズについて

コンラート・アデナウアー財団と財団所有の教育機関、教育センターと国外事務所は、さまざまなテーマについて毎年何千ものイベントを開催しています。その中から選ばれた会議、イベント、シンポジウムについては、直近の特別レポートをwww.kas.deで紹介しています。内容の要約のほか、写真、講演原稿、録画や録音などの付属資料があります。

発注情報を

erscheinungsort

Berlin Deutschland