イベントの報告

Wie bekomme ich meine Botschaft in die Zeitung?

Veranstaltungsbericht vom 18. Februar 2022

In dem Online-Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung zum Thema „Pressearbeit: Wie bekomme ich meine Botschaft in die Zeitung?“ wurden die Anforderungen an Pressemitteilen diskutiert und, dass Schreiben dieser anhand von Beispielszenarien geübt.

Als Experte war Reinhard Hegewald eingeladen. Hegewald ist seit 30 Jahren Kommunalpolitiker und war mehrere Jahre Mitglied des Niedersächsischen Landtages. Er selbst schrieb schon unzählige Pressemitteilungen und ist immer in intensivem Kontakt mit der Presse gewesen.

Hegewald begann das Seminar mit einem theoretischen Einstieg. Dabei machte er zunächst deutlich, dass es frustrierend sein könne, wenn Pressemitteilungen abgelehnt werden. Wenn dies eintrete, sei es jedoch wichtig die Gründe herauszufinden und nicht aufzugeben.

Mögliche Gründe seien unter Betrachtung der Interessen von Zeitungen identifizierbar. Hegewald stellte dar, dass es vor allem neue, außergewöhnliche und lokal relevante Nachrichten seien, die dem Interesse von Zeitungen entsprechen würden. Derartige Nachrichten würden auch die Leser am meisten interessieren. Es spiele ebenfalls eine Rolle, ob auf die Pressemitteilung weitere Nachrichten als Konsequenz folgen könnten. Eine Serie von Artikeln zum gleichen Thema sei von Redaktionen besonders gefragt. Im Rahmen des Prozesses der Veröffentlichung von Pressemitteilungen verglich Hegewald die Journalisten der Redaktionen mit einem Nadelöhr. Aufgrund dessen sei es besonders wichtig zu verinnerlichen, was Zeitungen interessiert. Aus dem Interesse der Zeitungen folgten vier Anforderungen an Pressemitteilungen. Hegewald machte deutlich, dass Pressemitteilungen aktuell, verständlich, kurz und objektiv sein sollten, damit die Chancen zur Veröffentlichung hoch sind.

Hegewald gab darüber hinaus auch Tipps zum Schreiben der Pressemitteilungen selbst. Dabei unterscheide sich häufig Eigenwahrnehmung von Fremdwahrnehmung über die Relevanz von Themen, was unbedingt zu beachten sei. Zudem solle ein möglichst journalistischer Schreibstil angewendet werden. Dies konkretisierte Hegewald, in dem er betonte, dass die Verwendung von kurzen Aktiv-Sätzen sinnvoll sei. Außerdem müssten Pressemitteilungen die sechs W-Fragen Wer?, Was?, Wann?, Wo?, Wie? und Warum? beantworten, um überhaupt veröffentlicht zu werden. Hegewald brachte die Tipps zum Abschluss, indem er herausstellte, dass für das Wecken von Interesse das Starten der Pressemitteilungen mit den wichtigsten Informationen zuerst und insbesondere die Überschrift wichtig seien.

Auf den Vortrag folgten praktische Übungen unter Einbezug aller Teilnehmer. Die erste Übung war das Schreiben von zwei Terminankündigungen. Zum Abschluss wurden die Teilnehmer dazu aufgefordert zwei Pressemitteilungen zu schreiben. Die geschriebenen Texte wurden von den Teilnehmern zahlreich für Diskussionen zur Verfügung gestellt.

シェア

このシリーズについて

コンラート・アデナウアー財団と財団所有の教育機関、教育センターと国外事務所は、さまざまなテーマについて毎年何千ものイベントを開催しています。その中から選ばれた会議、イベント、シンポジウムについては、直近の特別レポートをwww.kas.deで紹介しています。内容の要約のほか、写真、講演原稿、録画や録音などの付属資料があります。